Putenröllchen "Cordon-Bleu"

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Gestern wollte ich Putensteaks mit Buttergemüse und Kartoffeln machen. Dann sind mir im Kühlschrank noch ein Paket gek. Schinken und ein angefangenes Päckchen Käse über den Weg gelaufen, die in den nächsten Tagen verbraucht werden sollten. Da kam mir die Idee, dieses zusammen zufügen und dem schlichten Putenfleisch etwas Abwechslung zu gönnen.

Die Putensteaks hab ich mit dem Nudelholz platt gemacht, darauf eine halbe Scheibe vom gekochten Schinken und ne halbe Scheibe Gouda gelegt. Aufgerollt und mit nem halben Zahnstocher fixiert. In einer Pfanne mit etwas Öl angebraten. Salz, bunten Pfeffer rüber gemahlen und zum Schluss noch Paprikapulver rüber gestreut. In der Zwischenzeit Kartoffeln kochen und beliebiges Gemüse bereiten. Die Putenröllchen aus der Pfanne nehmen. Den Sud mit etwas Brühe, Weißwein aufgießen, leicht reduzieren und 2 EL saure Sahne einrühren. Die Röllchen wieder rein und etwas auf kleiner Flamme schmurgeln lassen. Der Käse schmilzt zwar in den Röllchen, macht diese allerdings nicht trocken und die Soße bekommt mehr Sämigkeit. Sehr lecker und fix zubereitet.

Von
Eingestellt am
Themen: Pute

1 Kommentar


#1
17.3.12, 21:11
:-))) Fernsehköche lassen grüssen!!
Aber, ich hab es gemacht, und es ist saulecker!!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen