Schimmel in der Wohnung ist ein Albtraum und noch dazu gesundheitsschädlich. Mit Fliesen kann das nicht passieren!

Putz- und Schimmelprophylaxe

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer schon einmal seine Bude geputzt oder gegen schwarze Schimmelflecken gekämpft hat, der sollte sich unbedingt unseren Tipp zu Herzen nehmen. Deine Lebensqualität wird sich deutlich und spürbar verbessern, auch wenn die Freundin/Frau vielleicht nicht von der Umgestalltung der Wohnung begeistert sein wird.

Wenn ihr eine neue Wohnung bezieht oder die alte renoviert, dann ist die gesammte Wohnung (Wände, Boden, Decken und Möbel) zu fliesen. Die bestehenden Möbel müssen gegenbenenfalls durch solche aus Edelstaht ersetzt werden. In die Böden der einzelnen Räume sind Industrieabläufe einzulassen, die auch den Abfluss groben Schumtzes erlauben. An den Wänden sind in vorher genau durchgedachten Abständen Wasser- und Stomaschlüsse einzubauen. Die Steckdosen müssenn auf jeden Fall Spritzwassergeschützt sein.

Als unabdingbares Zubehör ist ein möglichst starke Kärcher zu kaufen oder an der nächsten Tanke zu organisieren. Nach jeder Party, Orgie oder einfach nur so kann die ganze Wohnung mittels des Kärchers blitzblank gestrahlt werden. Und das Ganze ohne lästiges Saugen, Staubwischen und Polieren.


Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

16 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti