Pytt'i Panna (Schwedisches Gericht)

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten:

750 g. Pellkartoffeln
200 gekochten Schinken
2 Zwiebeln
1/2 Bund Schnittlauch
1/2 Bund Petersilie
40 g. Pflanzenfett oder Oel
1 Prise Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Pellkartoffel gar kochen, danach pellen und in Würfel schneiden. Die zwei Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Den gekochten Schinken in Würfel schneiden, sowie den Bund Schnittlauch und Petersilie in Streifen/kleine Würfel schneiden.

Die in Würfel geschnittenen Pellkartoffeln in den Fett/Oel anbraten, die restlichen Zutaten wie geschnittener Schnittlauch, Petersilie, geschn. gek. Schinken, sowie die in Würfel geschnittenen Zwiebel hinzufügen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hinweis: Diese Gericht habe ich schon 1992 in der Schule gekocht und immer mal wieder nachgekocht. Es ist einfach und schnell zubereitet und schmeckt richtig gut.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 egon
9.10.08, 23:40
seeehr lecker!
ist schon lustig, jedes jahr fahr ich nach schweden und freu mich schon wochen vorher aufs pytt. obwohl es ja eigentlich das simpelste resteessen ist... herrlich!
#2
23.4.10, 18:32
Sehr lecker, dein Bauernfrühstück. Pytt i Panna ist eigentlich ein Resteessen in Schweden. Aber die "richtige Variante" geht doch etwas anders. Da werden rohe Kartoffeln gebraten, dann kommt gebratenes Rindfleisch dazu, auch die Zwiebeln werden in einer extra Pfanne zubereitet. Und alles möglichst in gleichgroßen Würfeln. Obendrauf kommt etwas Creme Fraiche und daneben auf dem Teller Preiselbeerkompott (das gibts in Schweden zu fast jedem Gericht - auch zu Fisch!)
#3
31.5.11, 09:59
klassisch gehört auch noch ein rohes Eigelb dazu. Schmeckt übrigens auch hervorragend mit allen Arten von Bratenresten
#4
1.6.11, 17:55
Vi gillar det svenska kök.
#5 Beth
31.8.12, 21:34
Ist, was man bei uns Bratkartoffeln nennt. Mache ich auch aus rohen oder gekochten Kartoffeln.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen