Quark-Zebra-Torte
2

Quark-Zebra-Torte

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hinweis: Es gibt zwar schon ein Rezept für "Zebra-Torte oder -Kuchen" aus Rührteig, dies hier ist aber ganz anders, nämlich mit Quark als Belag!

Zutaten: (für den Boden)
150 g Butter, 120 g Zucker, 1 Ei, 250 g Mehl, 1 TL Backpulver

Zubereitung:
Butter, Zucker und Ei cremig rühren und das mit dem Backpulver vermischte Mehl dazugeben und alles gut verkneten und den Teig für ca. 30 Minuten kühl stellen. Eine Springform einfetten oder mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen, dabei einen flachen Rand hochdrücken und den Boden mehrmals mit einer Gabel leicht einstechen.

Zutaten: (für den Belag)
150 g Zucker, 2 Eier, 1 kg Quark, 2 Becher (400 g) Schmand oder saure Sahne, 150 ml Milch, 2 Pä. Vanillepudding, 2-3 EL Kakaopulver

Zubereitung:
Zucker und Eier schaumig rühren, die weiteren Zutaten nacheinander zugeben und alles gut verrühren. Die Hälfte der Masse mit dem Kakao verrühren, die andere Hälfte bleibt hell. Dann immer abwechselnd 2 Esslöffel von der dunklen und 2 Esslöffel von der hellen Masse in die Mitte des Teigbodens geben (2 Esslöffel verwenden), bis die gesamte Quarkmasse verbraucht ist. Nicht glattstreichen, die Masse verteilt sich von selbst und bildet unregelmäßige Streifen.

Backzeit: ca. 50 Minuten bei 200°C im vorgeheizten Ofen
Danach zunächst in der Form etwas abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form lösen.
Nach Belieben kann man die Torte noch mit Puderzucker verzieren. (siehe Foto)

Die Torte ist ein Hingucker! Ich wünsche viel Spaß beim Nachbacken und einen recht guten Appetit!

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


2
#1
31.12.11, 20:31
das ließt sich lecker, hab mir das Rezept abgespeichert und werd es bestimmt mal nachbacken, Daumen hoch dafür !!
2
#2
17.3.12, 09:58
Klasse Rezept danke dafür!
2
#3
17.3.12, 11:21
hey, das liest sich sehr lecker und sieht sehr appetitlich aus.. wird abgespeichert und nachgebacken :)
2
#4
17.3.12, 13:03
Kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen. Liest sich lecker und sieht lecker aus. Ist abgespeichert und wird ausprobiert. Danke für´s Rezept, Daumen hoch!
1
#5 MiO
17.3.12, 19:11
Mmhhhh ! Wird ganz klar übernommen als willkommene Abwechslung/Alternative zum Lieblings-Kuchen ( Schmandkuchen mit Eischneedecke). Danke !!
1
#6
18.3.12, 10:35
Ist gerade im ofen :) bin seh gespannt auf heute nachmittag yammi
1
#7
18.3.12, 18:26
Das Rezept verlockt zum nachbacken. Bin mal gespannt, ob ich das auch so toll hin bekomme. Habe bald Geburtstag, da wird es gleich ausprobiert. Danke.
1
#8
18.3.12, 18:55
@MiO: Hallo, für den Schmandkuchen würde ich mich auch mal interessieren, wo kann ich das Rezept finden?
1
#9
18.3.12, 18:57
@loli: Das bekommst Du ganz bestimmt hin! Ich wünsche recht guten Appetit! ;-)
1
#10
19.3.12, 11:04
also ich habe den kuchen gestern morgen gebacken und er ist sehr sehr lecker... Daumen hoch und vielen Dank für das Rezept.
1
#11
19.3.12, 15:14
mein bild ist da juhuuu ;-)
1
#12
19.3.12, 17:34
Ich habe den Kuchen schon mehrmals gebacken - wunderbar.
Und wenn man statt Vanille- Mandelpudding nimmt, schmeckt er noch leckerer!
1
#13
20.3.12, 00:46
@mrs_monk: Hi, das freut mich und ich wünsche einen recht guten Appetit!!!
1
#14
20.3.12, 00:50
@Hellinate: . . . Sahnepuddingpulver macht sich auch ganz gut!!
1
#15
20.3.12, 16:04
aber deine oberfläche des kuchens sieht auf dem bild ganz anders aus als die meinige.. hast du hier ein geheimnis ? :)
1
#16
20.3.12, 18:33
@mrs_monk: Das "Geheimnis" ist nichts anderes als Puderzucker durch einen Kuchenretter mit Muster gesiebt - muss man aber nicht unbedingt machen, die Torte schmeckt auch so leckerund sieht gut aus. ;-)
1
#17
20.3.12, 21:17
Der Kuchen ist klasse, ich hatte ihn vor einiger Zeit auch schon gebacken und er war der Renner. Sieht super aus beim Anschneiden und schmeckt als Käsekuchen auch mal anders. Danke für den Tipp, Grund genug ihn mal wieder zu machen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen