Quarkplinsen

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Quarkplinsen

  • 500 g Quark
  • 250 g Grieß
  • 2 Eier
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Vanille Pudding
  • Zucker nach Geschmack
  • Milch bei Bedarf

Teig muss schwer reißend vom Löffel gleiten.

Alle Zutaten nach und nach verrühren und portionsweise (ca. 1 EL/Plinse) in heißem Fett in der Pfanne braten.

Aber Vorsicht, Platte nicht zu heiß einstellen, sonst werden sie zu schnell braun bevor sie durchgebacken sind.

Dazu schmecken Vanillesoße oder Kompott sehr gut.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


1
#1
30.6.13, 01:23
mhjami, muss ich unbedingt mal ausprobieren...
#2
30.6.13, 04:08
@LausitzerKindl:

Guten Morgen,
...Du wirst sie lieben.....

LG
1
#3
1.7.13, 08:39
Ich liebe Plinsen! :-)
#4
1.7.13, 12:17
@nivi:
Guten Tag,
das freut mich.

Ich kann nicht mehr aufhören zu essen,
wenn ich sie mir zubereitet habe.

LG
1
#5
1.7.13, 20:09
Oh, wie lecker - die hat meine ostpreußische Omi immer gemacht. Danke für's Rezept! :o))

Nur noch eine kurze Frage: für wie viele Leute reicht das Rezept?
2
#6
1.7.13, 21:57
Ohjeeee...ich bin auch immer ziemlich maßlos, wenn mir was schmeckt....
hoffentlich sind die nicht zuuuuuu gut ;)

Ach ja, die portionsangabe hätte ich auch gern gewusst...
#7
1.7.13, 23:06
@LausitzerKindl:
Guten Abend.

Kopiert aus Rezept:...."portionsweise (ca. 1 EL/Plinse)".....

Die sind super lecker!

LG
#8
1.7.13, 23:08
@mops:
Nochmal guten Abend,

..."Gute Frage-nächste Frage...."
*grins*

Je nach Hunger und Lust....
Naja, sagen wir 4 Personen.

LG
1
#9
1.7.13, 23:22
Quarkplinsen ? Noch nie gehört. Ich habe das heute Abend nur für mich, also eine Person, ausprobiert und die hälfte der Zutaten genommen. Ein eingewecktes Pflaumenkompott musste auch mal langsam weg. Ich bin begeistert und es hat sehr gut geschmeckt. Danke für das schöne Rezept.
#10
1.7.13, 23:39
@mamamutti:
Gutzen Abend,

OOOOHHHHH, wie mich das freut.....

LG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen