Rank- und Stehhilfe für Pflanzen drinnen und draußen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wir haben immer lange nach einer kostengünstigen und hübschen Befestigung für unsere Pflanzen gesucht. Z.B. für einen großen, schnell wachsenden Ficus, um die langen schweren Äste hochzubinden oder eine über 1,50m große Calathea, deren Blätter lang überhängen und deren schmale Stengel unter der Last der riesen Blätter gerne abknicken.

Die üblichen Bambusstäbe kosten im Baumarkt richtig Geld und Gardinenstangen sehen doof aus. Also suchten wir uns einen passenden, gerade gewachsenen Ast aus dem Wald. Den gaben wir mittig in einen großen Plastiktopf. Oben drei Löcher ins Plastik bohren und per Schnur den Stamm fixieren. Später kommt Erde über die Schnüre, sie sind dann unsichtbar. In der Mitte der Plastiktöpfe ist herstellungsbedingt ein kleiner Huppel, Stamm anbohren und draufsetzen, das gibt zusätzlichen Halt.

Dann haben wir die große empfindliche Calathea in die Mitte gesetzt, am Stamm festgebunden und 5 kleinere Calathea-Arten drumherum gesetzt. Das Ganze bildet nun eine Art Pflanzeninsel und ist der absolute Blickfang im Raum. Der Stamm ist fast verdeckt und passt sich dem Charakter der Pflanzen perfekt an. Die Stämme und Stämmchen kann man farblich passend zu Einrichtung und Pflanze wählen, da es sie von kieferhellgelb über rotbraun bis fast schwarz zu finden gibt. Auch bestens für Rankpflanzen (Tomaten und Co.) geeignet.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


1
#1 Segelflieger
31.1.11, 16:09
Möchte noch ergänzen: Die Schnur ist moderfrei aus Kunsstofffaser ( Billigware, Grabbeltisch). Das Ende durch eine Knopf-Öse schlingen und knoten. Dann freies Ende durch gebohrtes Loch vom Plastiktopf geben, da der Knopf nicht durchpasst ist ohne sichtbare Verknotung die Schnur sicher fixiert. Wir haben die Löcher ein paar Zentimeter unter den Topfrand gebohrt. Wenn der fertig beflanzte Topf dann in seinem Keramit-Übertopf steht, sieht man rein garnichts von der Befestigung. Und es hält absolut sicher auch wenn Haustiere wedeln und schnuppern und Kinder zupfen :-)
1
#2
23.6.15, 15:18
Ich kann ehrlich gesagt mit deiner Beschreibung nichts anfangen. Vielleicht bin ich zu Blond. Kannst Du eine Anleitung mit Bildern machen ? ? ? Das wär echt Klasse !:
LG Gabriele
#3
23.6.15, 16:24
Der Tipp ist zwar schon von 2011 aber ich denke genauso wie rennsemmel! Bilder wären schön!!
Vielleicht liest Segelflieger unsere Kommentare ja noch und gibt uns dann auch die dementsprechende Antwort!
1
#4
23.6.15, 17:42
Irgendwie fehlt mir die Vorstellungskraft. Aber es würde mich schon sehr interessieren wie es aussieht. Schade, dass der Tipp schon so alt ist und ob die Tippgeberin noch hier ist und unsere fragenden Kommentare liest...?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen