Müll reduzieren
5

Reduzierung der Müllmenge

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

In unserer Familie wird viel Milch getrunken. So fällt täglich mindestens ein leerer Tetrapack an. Durch eine sinnvolle Falttechnik erhält man dadurch beim Abfallsammeln für den Wertstoffhof viel mehr Platz. Und so funktioniert es bei uns:

1. Die Milch/den Orangensaft/Apfelsaft o.ä. vollständig leeren.

2. Durch Öffnen der Bodenlaschen "den letzten Rest rausholen".

3. Dann die oberen Seitenlaschen heben.

4. Jetzt den Getränkekarton zusammenpressen und ab damit in den "Packsammler" (= alter Milchkarton), der wird bei der nächsten Anfahrt des Werstoffhofes gleich mit entsorgt, natürlich im Altpapier.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


7
#1
10.1.12, 05:05
Tetrapackungen gehöhren in den gelbe Sack bzw gelbe Tonne, aber nicht ins Altpapier!!!
5
#2
10.1.12, 06:37
Das steht auch nicht darin das die Tetrapacks ins Altpapier kommt, sondern der Sammelbehälter, der alte Milchkarton kommt in den KartonContainer und die Tetrapacks in den gelben SackContainer.
Es gibt aber nicht überall gelbe SackContainer und somit müssen diese dann in den gelben Sack.
1
#3 Pumukel77
10.1.12, 07:19
@Schatzi23: Der Tipp ist ja nicht für den Sack gedacht sondern für alle die, die das Zeug wegfahren müßen. Jaaaa auch das gibt es. Wir haben eine Sammelstelle, bei dieser müßen wir den Plastikmüll getrennt in riesen Säcke sortieren.
Ich sammle meinen Müll in einer Plastikbox, die Tetra-Packs werden genau so zusammengelegt und hintereinander gestellt.
4
#4 Rumpumpel
10.1.12, 10:54
Tetrapack gehört nicht ins Altpapier sondern in den Wertstoffbehälter, das ist klar.

Aber zur Falttechnik: die Tetrapackungen mit Schraubverschluss nach dem Zusammenfalten wieder zuschrauben, so bleibt der Karton in der platten Form und bläst sich nicht wieder auf. Kurz: so spart man noch mehr Platz im Sack oder in der gelben Tonne.
#5
10.1.12, 14:01
Hallo Gimo,
sorry, ich komm soz. "vom Land". Wir haben hier weder den gelben Sack, noch die gelbe Tonne. Wir nutzen hier eine Restmülltonne für alles, was nach den Abfalltrennen nicht mehr zuordenbar ist.
Natürlich, die Tetrapacks gehören in den zuständigen Sammler auf dem Wertstoffhof, Papier in die zust. Container, bzw. in die bereitstehende Papiertonne. Ich habe aber gemeint, der Karton, i.d. ich die gebrauchten Milchtüten sammle, lasse ich beim Wertstoffhofgang Samstagsmorgen gleich im dortigen Altpapierbehältnis. Jetzt ok.?
#6
10.1.12, 14:06
Super Rumelpumpel, gut aufgepasst. Setzen! 1!

Natürlich schraube ich nach den zusammen pressen die Schraube wieder auf dem Schraubverschluss. Sorry - habe ich vergessen zu beschreiben.
-2
#7 giannanini
10.1.12, 22:00
Milch lieber in Glas-Pfandflaschen kaufen. Die kann man zurückgeben und das Müll-Problem ist erledigt.
#8
28.3.12, 01:22
@giannanini: Aber auch TEUER! Leider!
#9
11.4.12, 19:18
Muss AC Urmel rechtgeben. Ich entsorge auch die Tetra Behälter so .Ganz platt..
#10
12.4.12, 07:43
@giannanini: Aber nicht für die Menge an Milch die wir benötigen. Und seit ca. 6 Wochen beziehen wir Milch vom Bauernhof. Super Leute! Bring- und Holserverice bei 2,40 € pro 2 l-Milchkanne. Aber trotzdem fallen noch Tetrapacks an.
2
#11 Oma_Duck
12.4.12, 12:47
Der Tipp ist gut für die, die noch nicht von selbst darauf gekommen sind. Werden aber wohl nicht allzu viele sein, denn es liegt ja nahe, dass man "die Luft rauslässt" - mache ich bei jeder Packung, nicht nur bei Tetra. Kartons jeder Größe müssen natürlich flach gemacht werden, sonst wäre die blaue Papiertonne ja schon nach einer Woche voll, wird aber nur alle vier Wochen abgeholt.
Milch in Flaschen ist umweltschädlicher als im Tetrapack, das haben inzwischen alle Umweltverbände eingesehen. Hin- und Rücktransport bei hohem Gewicht, besonders energieaufwändiges und chemielastiges Reinigen - die Bilanz spricht für Tetra!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen