Regeln/Tipps zum Auftragen von Wimperntusche

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Also man sollte so einiges bei der Wimperntusche berücksichtigen...

NICHT pumpen (die Bürste immer ganz oft rein und raus schieben bevor man sie benutzt) da so Luft reingepumpt wird und sie so schneller austrocknet. Wenn ihr denkt das da nicht genug Farbe dran ist, macht die Bürste einfach nochmal rein und langsam wieder auf, dann kann sie sich schön vollsaugen.

NICHT am Rand abstreichen, denn dadurch streicht ihr die ganzen Bakterien dort ab und sobald ihr die Bürste rein macht, sind die Bakterien drin und das nächste mal am Auge...das kann zu Entzündungen führen.

Vergesst nicht das ihr auch unten Wimpern habt und tuscht diese bitte. Bringt auch gleich mehr Ausdruck ins Gesicht.

Wenn ihr die Wimperntusche auftragt, macht es an besten in Zick-Zack Bewegungen.

Wimperntusche nie länger als 3 allerhöchstens 4 Monate benutzen. So das waren meine Tipps/Regeln.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


2
#1 Cally
19.10.11, 07:09
Was für Bakterien?
1
#2
19.10.11, 10:14
Da war einiges Nützliche dabei - Nur: die unteren Wimpern weniger bis kaum tuschen, sonst gibt´s den ungewollten "Kuhaugen-Effekt". Unten besser noch leicht mit Kajal umranden und leicht verwischen.
Aber diesen Tipp werde ich ansonsten umsetzen !
#3
19.10.11, 10:18
@Cally: Sandman´s Hinterlassenschaften zum Beispiel :-o
4
#4 Cally
19.10.11, 10:27
@horizon: *örgs* - ich wasche mich morgens gründlich, bevor ich mich schminke.
Für mich ist die Aussage "nicht am Rand abstreifen" Nonsens. Wüsste nicht, was für andere "Bakterien" da in das Tiegelchen kommen könnten außer denen, die sowieso (wenn überhaupt) von meinen Wimpern auf den Applikator übertragen werden.
#5
19.10.11, 12:56
ich lasse einfach meine Wimpern hin und wieder Färben, schon brauche ich das nicht.
-3
#6
19.10.11, 21:42
Wow! Wat hab ich für Geld gespart, weil ich sowatt nie gebraucht habe!!!!:-))
1
#7
20.10.11, 17:57
Hm. Mit den Bakterien erkläre ich mir das so:
Man tuscht sich die Wimpern, dabei kommen an die Bürste zwangsläufig Bakterien (die vorher an den Wimpern waren). Dann steckt man die Bürste wieder in die Kartusche (keine Ahnung, wie das Ding heißt), somit auch die Bakterien.

Edit: Ääähm, ich glaube, ich hab's doch noch nicht verstanden...
Vielleicht sind auch schon vorher am Rand der Kartusche Bakterien aus der Luft und die schmiert man sich beim Abstreifen an die Bürste und dann an die Augen?
1
#8
20.10.11, 23:01
Die Bakterien und Keime kommen sowieso in die Mascara und da sie sich vermehren, sollte man diese einfach nur 2-3 Monate nutzen und auch nicht mit Wasser strecken.
Und nach ner Bindehautentzündung o.ä. besser auch ne neue kaufen.
Da meine 2,95€ (von HR bin ich abgekommen) beherzige ich das auch ;)
#9
11.6.13, 16:18
Ich habe nur mit diesen Tuschen die beste Erfahrung gemacht, wo das Bürstchen schwer zum Herausziehen ist, denn da wird viel Tusche schon in der Tube abgestreift und es befindet sich nicht viel Tusche am Bürstchen, es gibt keine Klumpen. Öfter wiederholen das Tuschen und man hat ein gutes Ergebnis!
So ein Ergebnis gibt es dann auch bei nicht teuren Tuschen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen