Reinigung der Farbwanne beim Streichen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Beim Streichen von Farben, Lasuren etc. wird eine Farbwanne benötigt, um nicht alles vollzukleckern.

Hier mein Tipp, um die lästigen Reinigungsarbeiten zu übergehen

Einfach über die Farbwanne eine passend große Plastiktüte überziehen. Man kann sowohl mit dem Pinsel als auch hervorragend mit dem Roller arbeiten und überschüssige Farbe abstreichen.

Wenn man fertig ist einfach Plastiktüte abziehen und die Farbwanne bleibt sauber.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 Kamani
8.5.10, 17:40
Tolle Idee mit der Tüte.
Tip von mir,wenn du das nächste Grillen tust dan mach die Plastikschale von deinem
Grillfleisch sauber und du hast eine neue Farbwanne.
Da die "Farbwanne" vom Material her sehr dünn ist läst sich zb. Dispersionsfarbe
sehr leich entfernen.
#2 BODOLI_47
9.11.10, 13:54
Die Idee mit der Plastiktüte ist einfach und toll.
Wenn Du mit dem Streichen noch nicht fertiggeworden bist, dann stecke den Pinsel oder die Rolle ebenfalls in eine Plastiktüte . Drücke soweit es geht die Luft raus, so kannst Du die Rolle bzw. Pinsel für Tage frisch halten und brauchst die Sachen nicht immer auswaschen

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen