Nicht herausnehmbare Teile des Trockners (z.B. Tür, in der das herausnehmbare Flusensieb sitzt), reinige ich mit einem längeren Pinsel mit flachem Griff (gibt es für wenig Geld im Baumarkt).

Reinigung Flusensieb Trockner u.ä. (schwer zugängliche Stellen)

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die NICHT herausnehmbaren Teile des Trockners (z.B. Tür, in der das herausnehmbare Flusensieb sitzt), reinige ich mit einem längeren Pinsel mit FLACHEM Griff (gibt es für wenig Geld im Baumarkt). Durch den langen und eben flachen Griff sind auch ansonsten schwer zugängliche Stellen mühelos zu reinigen. Geht natürlich bei anderen Geräten/Stellen, die sonst nur mühsam zu reinigen sind.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1 knuffelzacht
7.2.11, 09:15
Danke! Ich hab mir beim Trockner "entflusen" immer die Ohren gebrochen.
#2
7.2.11, 09:25
super tipp, wird sofort umgesetzt. danke
#3
7.2.11, 10:42
Danke,klasse tipp....hätte man eigentlich auch selbst drauf kommen könne :D
1
#4
7.2.11, 14:06
Hallo, ich sauge die Ecken immer aus mit dem schmalen Aufsatzteil für Fugen und Ritzen.
#5
7.2.11, 15:40
Klasse Tipp....
#6
9.2.11, 09:14
Staubsauger! ;)
#7
9.2.11, 09:28
Staubsauger ist auch eine gute Ide!!:-) Funktioniert bei mir nur nicht, weil ich auch die Stellen unter dem Wasser(auffang-)behälter, die feucht sind, mit dem Pinsel besser reinigen kann.
#8
30.6.11, 07:18
Wenn man einen abgebogenen Heizkörperpinsel nimmt, geht's noch ein bißchen besser.
#9
30.6.11, 10:14
Verwundert: Warum sollte es nur mit einem flachen Griff gehen?

Ein runder Griff liegt genauso gut in der Hand und läßt sich gut führen.

Daß der Pinsel (Borsten) selbst ein flacher sein sollte und zudem auch etwas stabiler, wie ein kleiner Anstreich-Pinsel, das kann ich mir sehr gut vorstellen.
Ansonsten ein guter Tip.
#10
30.6.11, 14:38
Hi Teddy, der Pinsel an sich sollte nicht ZU mickrig sein. Ich bin jetzt nicht DIE Baummarktfachfrau...möglicherweise gibt es auch größere (breitere) Pinsel mit rundem Griff:-). Heizkörperpinsel ist auch ein guter Tipp:-)
1
#11
30.6.11, 20:25
hi zusammen, den Pinsel hatte ich früher dafür auch. Seit langer Zeit benutze ich schon die lange dünne Flaschenbürste, die man sonst für Thermoskannen nimmt. Klappt super! Ich weiß, hätt' ich auch mal früher sagen können. Damit kommt man um den Wasserbehälter in alle Ecken und auch dort rein, wo der Abluftschlauch angeschlossen ist. Übrigens ist diese Bürste auch klasse, um die alten Rippenheizkörper zu entstauben, Spinnweben im Keller aus den Ecken zu holen, Waschmaschine und Trockner hinten abzuflusen, ohne die schweren Geräte weg schieben zu müssen.
#12
1.7.11, 08:49
Das ist nun mal ein prima Tip. Herzlichen Dank. Einfach genial. Warum ist mir das bisher nicht eingefallen.
#13
15.7.11, 11:37
Ich frage mich schon seit Wochen, wie ich unseren Trockner von den vielen versteckten Flusen befreien könnte und bin einfach auf keine Idee gekommen. Und jetzt lese ich diesen Tipp. Ich bin begeistert und werde gleich zwei Sachen ausprobieren: Flacher Pinsel und Flaschenbürste. Vielen Dank!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen