Steinfußboden

Reinigung von Steinfußböden

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich lebe in einer Zone, wo die Fußböden immer schnell und gründlich verstauben und verschmutzen. Außerdem ist da die Katze, die dauernd durchläuft.

Und nun zum Tipp: In einen Eimer ca. 7 L Wischwasser füllen und einen normalen Steinfußboden-Reiniger hineingeben und dann noch ein 1/4tel der Menge (die normalerweise für die Spülung von Wäsche verwendet wird) Weichspüler geben.

Reinigt super! Wischwasser dreckig, Wischlappen und Fußboden sauber und vor allen Dingen das Wichtigste, der Steinfußboden ist im Nu wieder trocken. Klappt auch in der kalten Jahreszeit ohne stundenlanges Fenster aufreißen um die Trocknung (und die evtl. Lungenentzündung) voranzutreiben.

P.S.:Ja ich weiss, der Tipp mit dem Weichspüler ist schon gewesen. Aber da wurde zum Wischen nur Weichspüler empfohlen und der Boden wurde nach dem zweiten oder dritten Mal wischen krümelig und schlierig und der Wischlappen war saudreckig.

Von
Eingestellt am

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen