Rezeptkarten präparieren

Jetzt bewerten:
1,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Spritzer auf Rezeptkarten lassen sich leicht wieder abwischen, wenn du die Karte vorher mit Haarspray präparierst oder mit Klarsichtfolie überziehst.

Von
Eingestellt am


7 Kommentare


#1 MuttiWeisssBescheid
29.5.05, 23:33
man könnte natürlich auch die Karten einschweissen (bei ALDi gab's vor kurzem ein Lamminierer), oder man bentzt wasserfestes Druckerpapier (ist etwas teurer, aber fett- und wasserfest) - oder man sieht sich infach vor (z.B. weit weg vom Herd oder in Klarsichtfolie).
#2 Tina
30.5.05, 08:40
Vor allem das mit dem Haarspray: Guter Tipp! IN meiner StudiKüche läßt sich nämlich gar nichts vermeiden, da sich Herd, Spüle und alles andere auf ca 1 qm knubbeln! Danke Elizabeth! Werde ich mal ausprobieren!
#3 örni
30.5.05, 10:27
den tipp finde ich nicht gut. karten sind nach ner zeit unbrauchbar weil das haarspray die karten mürbe macht. haarspray oder folie rentiert sich nicht.

@ tina, hole dir doch klarsichthüllen und packe deine rezepte da rein. die sind günstig. noch nen billigen ordner dazu und du kannst alles abheften. die hüllen kannst du abwischen und mußt nicht haarpray oder klarsichtfolie vergeuden. is nur nen vorschlag.
#4 Elke
31.5.05, 14:23
Das mit den Klarsichthüllen finde ich ist eine gute Lösung!
#5 Ömpk
7.12.05, 11:04
ausserdem kann man sie dann gleich sortieren, nach Art (kuchen, Suppe, Auflauf, ...) oder Alphabet oder Beliebtheit...
Ich habe auch DinA5 Ordner mit Klarsichthuellen, allerdings sind die kleineren ein bisschen teurer als die A4 Huellen, aber die halten ja auch ewig.
#6 vera
4.4.06, 20:12
Reinfall bei handgeschriebenen Rezepten und Haarspray-die Kulifarbe loest sich in ein undefinierbares Geschmiere auf!!
#7
13.11.12, 18:30
Ich werde das mit dem Haarspray mal ausprobieren

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen