Rharbarber-Schnaps

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 2 Liter Rharbarbersaft (gibt's in jedem gut sortierten Getränkehandel)
  • 1 Liter Korn (1l keine 0,7)
  • 10 Pckg. Vanillezucker

Zubereitung

Alles mischen und fertig ist er! Man kann ihn dann auch gleich genießen :-)

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1 Mane
13.2.10, 10:28
Is'n Likör, kein Schnaps, klingt aber dennoch lecker!
#2 aivlys
13.2.10, 10:35
Hört sich sehr sauer an. Ich würde Primasprit nehmen das knallt besser und man merkt das saure nicht so. Aber über Geschmack läßt sich ja bekanntlich nicht streiten. Ist jetzt zur Faschingszeit vielleicht ideal.
#3
13.2.10, 12:33
@aivlys: Nein ist nicht sauer, der Saft selbst ist ja auch schon gezuckert. Ist ja kein frisch gepresster Rharbarber.
#4
13.2.10, 19:24
@#3: du hast recht, habe ich garnicht dran gedacht.Ich habe wirklich die Stangen vor Augen gehabt.
Sorry
#5 keksmonster
13.2.10, 20:48
@#4: kein problem..schliesslich gebe ich hier kein Rezept rein das ich nicht selbst probiert habe :-)
#6 Patagonier
14.2.10, 14:31
Ich hab das letztens bei einem Freund probiert. Da war allerdings kein Zucker drin und der hat Wodka statt Korn genommen. War tooootaaaaal lecker.Muss aber gur gekühlt sein.
#7 keksmonster
14.2.10, 17:18
Bei uns ist das eher ein *Frauengetränk*, daher auch wahrscheinlich der zusätzliche Zucker :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen