Rinderragout mit Champignons auf Bandnudeln

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für 4 Personen

500 g Rindfleisch (klein geschnittene Würfel)
250 g Rinderhack
1 Dose Champignonköpfe
2 Zwiebeln in Würfel geschnitten (nicht zu klein)
1 Becher Sahne
50 g Butter
1 g Gelbe Rübe
1-2 Knoblauchzehen frisch (klein gehackt)
1 TL Scharfer Senf
3 Loorbeerblätter
1 L Wasser
2 EL Kartoffelstärke zum binden der Soße
Salz
Pfeffer

500 g Bandnudeln


Rindfleisch und Hack mit ca. 30 g Butter scharf anbraten. Zwiebeln und Knoblauch dazu geben und ebenfalls scharf mit anbraten. Mit Wasser ablöschen, Champignonköpfe halbieren und mit den Loorbeerblättern dazu geben und ca. 40 Min. schmoren lassen (bis das Rindfleisch weich ist). Gelbe Rübe in kleine Würfel schneiden und dazugeben, 3 Min. köcheln lassen. Sahne und Senf dazu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss mit Kartoffelstärke (in einer Tasse mit etwas Wasser aufgelöst und darunter rühren) Soße eindicken (noch mal kurz aufköcheln lassen), 20 g Butter einrühren.

Bandnudeln kochen, in etwas Butter schwenken, auf den Teller geben und mit dem Ragout anrichten.

Ist zwar ein bischen mehr Aufwand aber ein unglaubliches Geschmackserlebnis. Ist durch zufälliges Restekochen ein super Rezept- und mein Leibgericht geworden!

Von
Eingestellt am


8 Kommentare


#1 Andrea
19.4.06, 00:41
Ich habe es gestern ausprobiert und ich muß sagen... sagenhaft lecker! Zusätzlich kann man noch Lauch in Scheiben rein schneiden und noch mal kurz kochen lassen. Hätte im ersten Moment nicht gedacht das es so gut schmeckt, bin jedoch enorm überrascht. Kann man bestens weiter empfehlen!
#2 ein Beobachter
28.4.06, 21:03
eine Anmerkung bei ca. 250 Stimmen? .... nun ja! Möge FM urteilen! :-)
#3 Nasi aus Werpen
29.4.06, 13:36
Es schmeckt und schmeckt super und schmeckt! ausprobieren und genießen!
#4 Franko
29.4.06, 13:39
Ist zwar etwas üppig aber man kann es weiterempfehlen. Meine Gäste -Schwester, Schwager und die Kinder)- wollten auch gleich das Rezept haben... frag Mutti-Link gegeben *grins*
#5 Braucht neue Milkakuh
29.4.06, 16:51
*milka muhh schlacht* *in microwelle schieb*
Knoblauch hinzugeben.....eeee wolllaa!
ähm schizzä jetzt istse geschmolzn >:(
#6 TomTom
30.4.06, 09:53
Hört sich schwerer zum zubereiten an als es ist. Wird zwar nicht mein Leibgericht -weil Spaghetti mein "EIN und ALLES" sind- aber ist echt mal ne gelungene Abwechslung. MERCI`
#7 chicco
22.2.07, 18:10
was bitte ist gelbe rübe?
#8 Sandra D.
23.2.07, 23:44
@chicco: gelbe Rübe = klar und eindeutig Karotten, was denn sonst ???

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen