Rotkleeblüte

Rotkleeblüten gegen Kopfschmerzen & Migräne

Jetzt bewerten:
1,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Gegen Kopfschmerzen hilft sehr gut, regelmäßig morgens 1 große Tasse Rotkleeblütentee zu trinken. Meine früher fast täglichen Kopfschmerzen haben sich damit auf 1 - 2 x pro Monat reduziert. Rotkleeblüten gibt es in der Apotheke und werden ebenso wie Kamillenblüten zubereitet: einfach mit heißem Wasser überbrühen, 5 Minuten ziehen lassen, "absieben" und fertig ist der Tee.

Bei beginnender Migräne hilft es Jalapeños zu essen. In diesen Chillis (Schärfegrad 5 - 7) ist ein Stoff, der sich auf das Schmerzempfinden auswirkt und die Migräne wegzaubert. Bei mir funktioniert es leider nur, wenn die Migräne gerade erst begonnen hat. Also bei drohender Migräne-Attacke einfach auf zum nächsten Mexikaner ;o) oder immer ein Glas im Kühlschrank haben.

Gute Gesundheit ;o) für alle!

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 tauer
29.7.07, 17:56
Genauere Infos zu Migräne und Ernährung finden sich auf:
http://www.enutrio.de/ernaehrung-und-migraene/
#2 Achim
2.8.07, 22:51
hehe
versuchs einfach mal mit viel trinken (2 Liter)
geht auch mit mineralwasser, saft etc.

hauptsache es ist:
- nicht-alkoholisch
- und ganz besonders kein kaffee

beide getränkearten führen zu wasserverlust im körper!
#3 o.
3.8.07, 00:45
aber kaffee ist gut gegen kopfweh.(koffeein) kannst ja sonst genügend trinken, dann erträgst du auch kaffee.
es gibt kofschmerzmittel mit koffeein.o.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen