Rotweinkuchen Rezept

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

250 g Margarine
200 g Zucker
100 g Blockschokolade
1 TL Zimt
1 TL Kakao
1 P. Backpulver
400 g Mehl
4 Eier
1/8 l Rotwein

Zubereitung

Rama, Zucker, Eier schaumig rühren, Zimt, Kakao, Schokolade darunterrühren. Mehl sieben, mit Backpulver vermischen und nach und nach den Rotwein in den Teig geben. In eine gefettete Form geben (Springform), 60 min. bei 180°C backen.

Von
Eingestellt am


4 Kommentare


#1 Wanderine
4.12.06, 15:15
Ist total locker, wird sehr gerne gegessen.
Ich mache ihn nur ohne Zimt
#2
15.3.07, 13:56
habe ihn ausprobiert wae aber leider nicht mein geschmack
#3 Rotweinkuchenfan
29.6.09, 20:19
Ich nehme dafür je 250g Butter, Zucker, Mehl, 4 Euer + 1/8 Liter Rotwein, verrühre das.

Dann 1 Päckchen Backpulver + 1 Päckchen Vanillezucker, 1TL Zimt, 3TL Kakao und 150g Schokostreusel dazu.

In einer Kastenform ca. 1 Std. bei 180°C backen.

Für den Guß einfach 3 Eßlöffel Rotwein mit Puderzucker vermischen, schmeckt wenn es trocken ist einfach hervorragend und nicht wirklich nach Rotwein, keine Angst :)
#4 Strolch
6.7.10, 11:01
Mache ich immer wieder gerne nur nehme ich statt Margariene Buttermilch und statt 200g Zucker nur 100g und dafür 1 zerdrückte Bannane dazu. Schmeckt genauso und spart Kalorien.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen