Rouladen ohne Garn & Co: Dieses Rezept richtet sich an Anfänger, die das noch nie zubereitet oder gekocht haben.
9

Rouladen zubereiten ohne Garn & Co

21×
Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Rouladen zubereiten Schritt für Schritt: Dieses Rezept richtet sich an Anfänger, die noch nie Rouladen zubereitet oder gekocht haben.

Gestern hat mich meine Schwiegertochter in Spee angerufen: Hilfe, wie mache ich Rouladen? Das Wickeln funktioniert auch nicht, alles fällt raus. Nun, ab ins Auto, sie mit Fleisch abgeholt und dann ging es los.

Zutaten

  • 7 Schweinerouladen 
  • 1/2 Glas Gurken (süß/sauer)
  • 4 Zwiebeln
  • Senf (mittel scharf)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker oder 2 TL Zuckerrübensirup
  • 1 TL Brühe oder 100 ml
  • ca. 30 ml Sahne
  • evtl. 100 ml Rotwein (ist nicht erforderlich, Geschmackssache)
  • Öl oder Butterschmalz

Zubereitung

  1. Das Fleisch waschen, trocken tupfen.
  2. Legt die Scheiben Fleisch auf Folie oder Backpapier und auf eine feste, bruchsichere Arbeitsplatte.
  3. Mit einem Fleischklopfer (glatte Schlagseite) das Fleisch groß klopfen Bild 2. (Alternativ geht es auch mit einer kleinen Pfanne, Topf, Nudelholz).  
  4. Jede Scheibe salzen und pfeffern und mit Senf bestreichen (z. B. Pinsel).
  5. Nun werden die Zwiebeln und Gurken (klein geschnitten und gemischt) auf die Mitte der Scheiben gelegt. Bild 3!
  6. Dabei die Seiten freilassen, ebenso das untere Ende Bild 4.
  7. Nun wird erst die rechte Seite über die Füllung gelegt, danach die linke Seite zur Mitte einschlagen Bild 5.
  8. Klappt jetzt das obere Stück (wie auf Bild 5) um. Wickelt/rollt das ganze auf und lasst die Roulade auf der eingerollten Seite liegen Bild 6.
  9. Öl oder Butterschmalz erhitzen, nacheinander die Rouladen vorsichtig in den Topf legen, die eingeklappte Seite nach unten! Bild 7
  10. Alles gut anbraten, vorsichtig wenden.
  11. Nehmt die Rouladen heraus, gebt Tomatenmark und eventuelle Reste der Füllung in den Bräter/Topf. Kurz anrösten und mit Brühe (wer mag den Wein) mit 300 ml Wasser ablöschen.
  12. Gebt die Rouladen wieder dazu, mit Wasser so auffüllen, dass sie zur Hälfte zu sehen sind. Deckel drauf und köcheln lassen oder in den Backofen geben, bei 180 Grad.
  13. Rouladen ca. 35 Minuten köcheln oder im Ofen schmoren lassen. Die Garzeit hängt von der Dicke der Rouladen ab!
  14. Rouladen aus dem oder Topf nehmen und den Sud mit dem Mixstab pürieren.
  15. Gebt nun den Zucker oder Sirup dazu, die Sahne und schmeckt alles ab.
  16. Sollte die Soße zu flüssig sein, einkochen lassen oder mit etwas Speisestärke andicken.
  17. Ihr habt es geschafft, ihr dürft servieren ;-)

Anmerkung:

Wer mag, befüllt die Rouladen zusätzlich mit Speck.

Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Probiert sie mit Spinat und Käsecreme oder befüllt sie mit gewürztem Mett. Paprika, Zwiebeln, Speck und Pilzen usw.

Probieren geht über studieren ;-)

Viel Spaß beim Kochen!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

76 Kommentare

#1
27.2.18, 20:32
Lecker, so mach ich sie auch!
#2
27.2.18, 20:42
@Krimifan

Danke 😊 

Hat meine Oma schon so gekocht ;-) 

LG
1
#3
27.2.18, 20:44
wir lieben sie mit Spätzle (selbstgemacht)und Salat.
#4
27.2.18, 20:46
Das hört sich richtig gut an. Ich habe Rouladen bisher immer nur mit Rindfleisch gemacht. Die kann man bestimmt auch im SKT machen. Ich werde das Rezept ganz bestimmt mal ausprobieren. Danke dafür. 
#5
27.2.18, 20:50
@Krimifan

Spätzle, lecker. Sollte ich auch mal wieder machen👍. Gute Idee, danke

Die Variante hat die Schwiegertochter so gewollt. Ich mag sie gerne Klassisch mit Kartoffeln und Rotkohl ;-)
1
#6
27.2.18, 20:57
@Orgafrau

Man kann auch Rindfleisch nehmen, eine Freundin macht Rouladen aus Lamm Fleisch. Wir bevorzugen das mit Schwein. Alles eine Geschmackssache ;-)
#7
27.2.18, 21:07
Zuckerrübensirup? Kenne ich nur zu Sauerbraten, bin aber angetan von der Idee, es auch mal anderweitig auszuprobieren. Schweinerouladen habe ich noch nie zubereitet, irgendwie sitzt es "von Muttern" so mit Rindfleisch im Kopf fest.
1
#8
27.2.18, 21:11
@Ella71: Ich wwerde es mit Schweinefleisch probieren. Ich möchte dein Rezept ja nicht unnötig verändern.
1
#9
27.2.18, 21:22
@xldeluxe_reloaded: 

Der ZuckerrübenSirup ist der Kontrast zu dem säuerlichen Gurken und einfach lecker ;-) Probiere  das bitte mal aus (auch mit Schwein) und Berichte sehr gerne hier.

Bin ja immer wissbegierig, wie es anderen Schmeckt 😀

Was ist Deine Beilage? 
#10
27.2.18, 21:25
@Orgafrau

Bitte, probieren es mal aus. Sag mir dann auch, wie lange man im SKT braucht und ob die Rouladen da auch ohne Hilfsmittel zusammen halten 👍
#11
27.2.18, 21:28
@Ella71: 
Wie in meiner Jugend immer Rotkohl und Kartoffeln. Irgendwie hat man das so drin. Allerdings stelle ich nächste Woche auch ein Rouladenrezept ein, das von meinem "Jugendgericht" auch etwas abweicht.

Wenn die Rouladen auf der Nahtseite angebraten werden, braucht man auch im SKT keine Nadeln.
#12
27.2.18, 21:30
@Ella71: Ich werde es machen. Ich kann aber nicht sagen wann.
1
#13
27.2.18, 21:37
an der Ostsee haben wir Rouladen auch mit Kartoffeln und Rotkohl gegessen,mit Rosenkohl sind sie sicher auch lecker,inSüddeutschland essen wir sie wahrscheinlich meist mit Spätzle,aber Beilagen egal,sie sind auf jeden Fall lecker!
#14
27.2.18, 21:40
@Krimifan: 
Mir schmeckt jedes Gemüse zu jedem Gericht. Man übernimmt aber so Zusammenstellungen aus der Jugend manchmal fürs Leben. Mich würde eine andere Beilage absolut nicht stören, aber mein Arm greift automatisch Rotkohl, wenn ich an Rouladen denke 😂
1
#15
27.2.18, 21:45
XL-deluxe, da hast du recht eigentlich schmeckt alles gut dazu ,aber wenn ich meine Familie frage,sagen garantiert alle :Spätzle und Salat☺😀☺
1
#16 viertelvorsieben
27.2.18, 21:46
Ich habe früher immer Rouladennadeln benutzt. Probiere es aber demnächst mal ohne.
#17
27.2.18, 21:49
@Krimifan:
 
Ist ja auch so: Irgendwie kocht doch immer jeder so, wie er es gewohnt ist. Meine Freundin macht zu "dunklen Gerichten", wie eben Rindsrouladen, lieber "liebliches" Gemüse wie Blumenkohl - aber eigentlich spielt es keine große Rolle: Alles geht, nichts muss, außer dass es schmecken muss 👍
1
#18
27.2.18, 21:49
@xldeluxe_reloaded:

Stimmt, man hat uns programmiert in der Kind/Jugend Zeit 😂 Nun weiß ich auch, das ich für so manche Dinge nichts kann, ist meine Mama schuld😉

War überrascht, als die Schwiegertochter mit Rosenkohl ankam , schmeckte tatsächlich auch gut.
1
#19
28.2.18, 07:13
die Variante Rouladen im SKT wird hier https://www.frag-mutti.de/rinderroulade-klassisch-im-schnellkochtopf-a28128/ beschrieben. Meine SKT-Anleitung sagt auch, die brauchen 15 Minuten, nimmt allerdings Rindfleisch.
#20
28.2.18, 08:15
@Mafalda: Danke für den Hinweis.
2
#21
28.2.18, 08:54
Bei mir kommt in die Rouladen immer Mett (angemengt mit Ei, Zwiebel, Gewürz usw.) das kann ich euch auch empfehlen.
#22
28.2.18, 14:41
Eure Rouladenrezepte sind interessant!
Ich nehme immer Rinderrouladen, bestreiche sie mit Senf und Tomatenmark, würze mit Salz, Pfeffer und Paprika und lege einen oder zwei hauchdünne Streifen von durchwachsenem Bauchfleisch drauf. Dann rolle ich sie auf, stecke sie mit einem Zahnstocher fest und lege sie in den großen Bräter.
 Nach dem scharfen Anbraten gebe ich ziemlich viel Wasser dazu und lasse das Ganze zwei Stunden schmoren. Diesen Tip hat unsere Schlachtersfrau mir mal gegeben. Seitdem ich die Rouladen so lange schmoren lasse, werden sie richtig zart, vorher waren sie immer noch ziemlich fest.
#23
28.2.18, 14:49
In der Kanzlerkueche mache ich die Rinderrouladen mit Senf, Salamischeiben, Guerkchen und etwas Zwiebel. Das ganze mit Kartoffeln, Rosenkohl und viel Soße. 
#24
28.2.18, 16:30
@Maeusel: 

Hört sich auch lecker an, das mit Tomatenmark bepinseln, kenne ich noch nicht.

Versuche es doch mal ohne Zahnstocher, sparst Du Dir einen Arbeitsschritt ;-)

Danke für Dein Rezept
#25
28.2.18, 16:34
@Kanzlerin: 

Salami Scheiben ist auch mal eine Idee. Was nimmt Du denn da für Salami?

Versuch mal Schweine Rouladen, da ist der Geschmack etwas anders😉

Viel Soße zum schwimmen, so mag ich es auch
#26
28.2.18, 16:36
@Mafalda: 

Danke für die Info.

Denke das die mit Schwein dann nur 10 Minuten bräuchten ?! 
#27
28.2.18, 18:43
in einem Restaurant habe ich mal Rouladen gefüllt mit einem gekochten Ei gesehen ... schaute gut aus aber wäre nicht mein Geschmack 
1
#28
28.2.18, 20:15
@Agnetha: So hat sie meine Mutter immer gemacht: Schweinerouladen, gefüllt mit rohem Schinken, gewürfelten Zwiebeln, gehackter Petersilie und einem gekochten Ei. Ich fand und finde das absolut lecker! Dazu gabs fast immer Nudeln, und aus dem Bratensaft wurde eine Rahmsoße gemacht.

Danke fürs Erinnern, vielleicht mache ich das am Wochenende!
1
#29
28.2.18, 21:25
@Skudder: 

Mit dem Ei gab es immer bei Muttern,nur zu Ostern.

Es gab drei mit Ei und wer die hatte, bakam ein kleines Geschenk. Klar das wir Kinder je eins hatten Erst viel später erfuhr ich dann, das meine Mutti die gekennzeichnet hatte 😊
1
#30
28.2.18, 21:27
@Agnetha: 

Danke für Deinen Tipp... das werde ich Ostern für meine Kinder machen. Daran habe ich gar nicht mehr gedacht.
#31
28.2.18, 21:28
@Ella71: #29
Süß!
#32
28.2.18, 21:32
@Ella71: Das ist richtig süß, wobei eine Kennzeichnung doch eigentlich nicht nötig sein sollte, da die Rouladen mit Ei ziemlich dick sind. Es sei denn, die anderen wurden durch etwas anders stark "aufgefüllt".

Den Brauch gabs bei uns nicht, das war ein "normales" Sonntagsgericht.

Ich bekomme Hunger...
2
#33
28.2.18, 21:35
@xldeluxe_reloaded: 

Ja, Mütter sind schon was besonderes  
#34
28.2.18, 21:40
@Ella71: 👍 👍😢
#35
28.2.18, 21:43
@Skudder: 

Lach, die sahen wirklich alle gleich aus. 

Wir Kinder haben da keinen Unterschied gesehen. Nun, wir waren klein und hatten nur das eine im Sinn: stoß Gebet, bitte las mich die Roulade mit Ei haben, amen 😂

Sie hatte die "normalen Rouladen " dick befüllt , frag mich nicht, was da mehr darin war. Mein Blick hing nur an meiner eigenen. Doch ich werde sie mal fragen😀
1
#36
28.2.18, 21:46
@xldeluxe_reloaded: 

Nicht traurig sein sondern im  tragen 
#37
28.2.18, 21:50
@Ella71: 
Das sowieso und schon seit 20 Jahren - und mit jedem Jahr mehr........Danke!
#38
4.3.18, 08:34
Ich habe Rouladen auch schon mit Schweinefleisch gemacht, auch schon mit Pute (dann eher mediterran gefüllt). Schmeckt alles, aber der Klassiker ist doch die Rindsroulade, da viel kräftiger im Geschmack. Schnellkochtopf geht übrigens sehr gut, kommt eben auf die richtige Zeit an.
1
#39
4.3.18, 08:50
P.S.: Übrigens kriege ich Kopfkino bei der Schwiegertochter in "Spee"...
#40
4.3.18, 10:22
@schwarzetaste: 

Lach, so sind sie eben ;-) Ich freue mich aber, das meine fragt und/oder schon mal mit Zutaten vor der Tür steht 😂

Wie hast Du die mediterranen Rouladen gemacht?  

Ich hatte meine mit einem Kräuter Pesto, Ziegen Käse und Serrano Schinken gemacht. War auch Lecker, nur fand ich die einzelnen Komponenten stark im Geschmack.

LG
#41
4.3.18, 15:27
Wieso eigentlich: "Schwiegertochter in Spee"?
Ich stelle mir gerade so eine Schwiegertochter vor, mit Waschmittel weiß gepudert....
Pass nur auf, dass da nix in die Rouladen rein fällt!
#42
4.3.18, 15:32
@willimatt: 

Keine Sorge, die Rouladen wurden ohne das Waschmittel Produkt gemacht 😂
#43
4.3.18, 16:32
@Ella71:

An das Waschmittel hatte ich eben auch gedacht ;-)
Mir hat aber auch gleich gefallen, dass Deine zukünftige Schwiegertochter was auf Deinen Rat gibt.

Meine Putenschnitzel hatte ich mit einer Senf-Honig-Dill-Sauce bestrichen, mit Lachsschinken belegt und dann Pesto draufgegeben. Eine Zucchini-Scheibe wäre vielleicht auch ganz schön, falls die Scheiben groß genug sind. Vielleicht mache ich's mal wieder, dann könnte ich das Rezept einstellen.
#44
4.3.18, 16:37
@schwarzetaste: 

Hört sich auch richtig lecker an 👍 War Dein Pesto auch aus Kräuter? 

Ja, stell es dann rein, mit schönen Foto ;-)
#45
10.3.18, 17:13
🙈  wickeln hat nicht geklappt trotzdem waren die Rouladen voll lecker 👍
#46
10.3.18, 17:44
@Mathilde69: 

Danke 😊

Was ist denn passiert? Vielleicht finden wir eine Lösung für das nächste mal 😉
#47
10.3.18, 18:35
Ella71,vermutlich zu prall gefüllt, die nächsten werden bestimmt besser 🙂
#48
10.3.18, 18:53
@Mathilde69: 

Dann drücke ich Dir die Daumen 👍 wird schon klappen 

Hauptsache schmeckt😉

LG
#49
11.3.18, 19:50
@Ella71: Ich habe dieses Rezept heute im SKT ausprobiert und bin sehr begeistert. Das Zusammenrollen war zwar nicht so ganz einfach, es hat aber funktioniert. Ich habe die Gurken und Zwiebeln für die Rouladen aber nicht in Würfelchen geschnitten. Die Gurken habe ich längs in dünne Scheiben und die Zwiebeln in dünne Streifen geschnitten. So lassen sich die Rouladen besser aufrollen. (das mache ich schon immer so) Die Garzeit hat im SKT nur 12-15 Minuten gedauert. Die Rouladen fielen nicht auseinander. Da wir aber viel Soße lieben habe ich etwas mehr Brühe und noch einen guten Schuss von dem Gurkensud dazugegeben. Dazu gab es Pilzklöße und gedünstete Zucchini. Es hat uns wunderbar geschmeckt.
#50
11.3.18, 20:12
@Orgafrau: 

Ganz lieben Dank für Dein Feedback 😍 Freut mich, das es Euch gut geschmeckt hat.

Wenn ich die Gar Zeit höre, wünsche ich mir doch so Einen SKT, werde da aber auf eure Testberichte warten.

Wenn Du magst, stell doch mal dein Rezept Pilz Klöße ein ( oder hier). Meine wollen mir nicht so gelingen 

LG 
#51
11.3.18, 20:25
@Ella71: Sorry, das Rezept für die Pilzklöße brauche ich wohl nicht einstellen. Die habe ich nicht selbst gemacht. Das war eine Fertigpackung.
#52
11.3.18, 20:35
@Orgafrau: 

Ah, ok. 😉 Dann sag bescheid, wenn Dein Bericht erscheint. ; -) 

Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag Abend 
#53
11.3.18, 20:43
@Ella71: Welchen Bericht?
#54
12.3.18, 09:35
@Orgafrau: 

Schreibstil Du nicht wegen SKT Testbericht? Oder war das jemand anderes?
#55
12.3.18, 10:38
@Ella71: Von mir kommt noch ein schönes Rezept für den Schnellkochtopf von Fissler. Ich denke dass es entweder heute oder morgen noch veröffentlicht wird. Dann bin ich mit dem Test durch. Es kann sein dass ich danach noch Rezepte einstelle die man mit einem SKT kochen kann, dann sind da aber nur noch wenig bis gar keine Informationen über den SKT dabei. Die meisten Infos stehen ja schon in den einzelnen Tipps von insgesamt 20 Usern.
#56
12.3.18, 15:37
@Orgafrau: ich bin auch mit dem Test durch und halte mich jetzt zurück um auch anderen mal die Gelegenheit auf einen Gutschein zu gönnen. Du hättest es dir auch einmal verdient.
#57
12.3.18, 15:41
@Upsi: Ich habe vor ca zwei Jahren schon mal einen Gutschein gewonnen. 
#58
12.3.18, 16:14
@Orgafrau: dann wird es ja mal wieder Zeit. 😇
1
#59
12.3.18, 16:54
@Upsi: Ja, da muss man aber sehr viel für tun.
#60
12.3.18, 17:14
Wieso seid ihr dann mit dem Test durch? Da stand doch nur, dass 3 Rezepte gewünscht sind, aber nicht, dass man dann aufhören soll. Habe ich jedenfalls nicht so verstanden :-))
1
#61
12.3.18, 17:26
@Drachima: die drei Rezepte mit Werbung für Fissler waren Voraussetzung für den Test. Natürlich kann man weiter Rezepte einstellen, aber die Fissler Werbung wird dann wohl nicht mehr eingeblendet. Nach den drei Rezepten geht der Topf ins Eigentum über.
#62
12.3.18, 17:29
@Upsi: Genau so ist es.
#63
12.3.18, 17:38
Ich habe das schon verstanden, liebe Upsi, darum hatte ich ja einen Grinsesmilie angefügt. Bei 20 Usern a 3 Rezepten sind es doch nur 60 Fissler-Markungen; da könnte man doch viiiiel mehr draus machen 😇 😀
#64
12.3.18, 17:55
@Drachima: hihi, man könnte so einiges, vor allem weil dieser Test ja so beliebt ist. 😜 Ne du, ich hab jetzt zweimal einen Gutschein gewonnen und möchte auch andere mal ran lassen. Können könnte ich schon, aber wollen nicht . 😁
#65
12.3.18, 18:38
Da stand nirgendwo etwas davon, dass man einen Gutschein gewinnen kann. Ist von meiner Seite her auch keine Absicht. Ich wollte halt gern mal die neue Technologie ausprobieren, aber viel kann man an SKT's offenbar gar nicht verändern.
#66
12.3.18, 18:45
@Drachima: Die Gutscheine haben auch nichts mit dem Test zu tun. Einen Gutschein bekommt man auch wenn man andere Tipps einstellt.
1
#67
12.3.18, 19:43
@Orgafrau: so isses, je mehr Tipps, egal was für welche, desto schneller in der Reihenfolge von 1 bis 6. 
#68
12.3.18, 20:03
Dann verstehe ich deinen Kommentar #64 nicht so ganz. Scheine ich wohl auf dem Schlauch zu stehen. Ich hatte das so interpretiert, dass du deshalb keine Rezepte mehr mit dem SKT einstellst, weil du andere auch einen Gutschein gewissen lassen möchtest.
#69
12.3.18, 20:16
@Drachima: ich meine nicht nur Rezepte, sondern Tipps allgemein. Ist das schlimm?
#70
12.3.18, 20:43
Natürlich ist das nicht schlimm. Ich hatte es nur nicht richtig verstanden 😉
1
#71
12.3.18, 21:30
@Drachima: # 65:
Man "gewinnt" die Gutscheine auch nicht wirklich, man "erarbeitet" sie sich. Und zwar bekommen die ersten 6 Mitglieder mit den meisten Punkten, die vom Team für den jeweiligen Tipp vergeben werden, einen Gutschein über 20 Euro zur Verwendung bei Amazon. z.B. oder Kommentare haben damit nichts zu tun: Allein die Entscheidung, wie viele Punkte ein Tipp vom Team bekommt, sind ausschlaggebend.

Zwischen dem 6. Platz, der also auch noch Anspruch auf einen Gutschein hat und den übrigen Plätzen auf der Rangliste liegen meist 15-20 Punkte, was bedeutet, dass diese Tippeinsteller im Schnitt 3-5 Tipps weniger als derjenige auf dem 6. Platz eingestellt hat.

Da kann man von "anderen den Vortritt lassen" oder "es anderen gönnen" eher nicht reden, denn jeder hat die Chance auf einen der ersten sechs Plätze.

Wie Orgafrau aber bereits bemerkte, ist es aber auch viel Arbeit und wenn man sich die nicht machen möchte, hat man es eben auch nicht verdient.

Der Fissler-Schnellkochtopf hat damit nichts zu tun. Das ist ein Produkttest.
#72
12.3.18, 21:55
@xldeluxe_reloaded: Man muss auch viel Zeit aufbringen um sich die Tipps auszudenken und hier einzustellen. Diese Zeit hat halt nicht jeder User.
1
#73
12.3.18, 21:59
Ich könnte ja dazu etwas schreiben, das es nicht ganz so ist, aber ich lasse es lieber, ist glaube ich klüger.
1
#74
12.3.18, 22:02
@Orgafrau: 
Das ist wohl so und eben darum kann es jeder für sich entscheiden, ob er viele Tipps einstellt oder nicht.
#75
12.3.18, 22:13
@xldeluxe_reloaded: Wenn ich jetzt an dem Produkttest nicht teilgenommen hätte dann hätte ich ganz bestimmt nicht so viele Tipps eingestellt. Für die Produkttesttipps habe ich mir schon sehr viel Mühe gegeben die auch viel Zeit in Anspruch genommen haben.
1
#76
12.3.18, 22:16
@Orgafrau: 
Ja ich weiß, dass es so ist mit den Tipps:
Sie nehmen viel Zeit und Aufwand in Anspruch.

Es ist ja keine Verpflichtung, mit Tipps zu punkten, um einen Gutschein zu bekommen.

Dem einen fällt viel ein, dem anderen eben weniger, der eine kocht oder backt gerne, der andere nicht, einige stellen alle paar Monate etwas ein, andere sind monatlich ständig aktiv dabei - so ist es eben.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen