Rucola
2

Rucola selber ziehen - einfach und ertragreich

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Rucola ist lecker, vitaminreich und TEUER! Und im Supermarkt auch nicht immer ganz frisch. Du kannst ganz schnell und einfach selber welchen ziehen.

Einfach Samen besorgen (z.B. der für Sprossen-Keim Geräte ist relativ billig für die riesige Menge die man bekommt und 100% Bio!).

Aussäen in irgendeine geeignete Erde (Gartenerde, Erde für Kräuter und Gemüse, würde nicht unbedingt Blumen- oder Kübelpflanzenerde EMPFEHLEN - wer weiß, was da drin ist - ich selber tät's aber riskieren ;-)).

Feucht halten und nach KÜRZESTER Zeit (3-4 Tage, je nach Temperatur), keimen die kleinen Pflänzchen. Je nachdem, wie schnell du ernten willst, säst du (Hilfe, wie schreibt man DAS?) dicht - für baldige Ernte - oder weniger dicht - wenn du die Pflanzen etwas größer werden lassen willst.

Im Garten kannst du sogar selber Samen gewinnen, wenn du ein paar von den Rucolapflanzen blühen und Samen ansetzen lassen willst! Ist sogar winterhart!

Von
Eingestellt am
Themen: Rucola

8 Kommentare


#1
1.8.10, 12:22
Das Winterhart hat mich überzeugt.
Wird mal ausprobiert.
5
#2
1.8.10, 12:54
Hallo

ich habe mir letztes Jahr auf einem unbebauten Grundstück eine Wilderaukewurzel =(Rucola) ausgegraben, (wächst dort wild) und in meinen Garten gepflanzt. Die Pflanze ist gut angewachsen und ich habe nun massenweise Rucola.Der Wilde ist viel würziger als der aus Samen gezogene.Beim Spazierengehen immer mal die Augen aufhalten, wächst meistens auf kargen Böden.Ein Blättchen abzupfen, zwischen den Fingern zerreiben, der Geruch ist unverkennbar.
2
#3 wermaus
23.9.11, 11:00
Guter Tipp! Wird ausprobiert, ich ärgere mich auch oft über teuren welken Rucola.
4
#4
23.9.11, 12:00
ich habe auch Rukola im Balkonkasten ... wächst wie Unkraut ... was daran liegt, dass es ja eigentlich welches ist

sehr praktisch, wenn man nur ein paar Blättchen braucht für ein Sandwich und nicht gleich nen ganzen Bund kaufen mag

ausserdem schmeckt selbst angebautes immer besser :o)
1
#5
28.2.12, 20:04
Wilde Rauke ist winterhart,es gibt aber eine die ist nur einjährig,sie schmeckt aber milder als die "Wilde".Die Wilde sät sich sehr stark aus,das wusste ich am Anfang nicht und hatte sie dann im Frühjahr überall.Nun hat sie eine ungestörte Ecke,da kann sie sich austoben;-)
4
#6
1.6.12, 15:34
Hier kann ich gleich mal meine so großartige Erfahrung mit Rucola erzählen.

Im letzten Jahr habe ich erstmals Rucola im Garten gesät, viel geerntet und auch den Samen für dieses Jahr abgenommen.
Und siehe da, es war gar nicht nötig, Samen abzunehmen, denn in diesem Jahr haben die sich von allein ausgesät, so dass ich diese verpflanzt habe und ohne besonderes Zutun eine gute Ernte habe. So ist das Gärtnern wirklich einfach, wohingegen man sich mit anderen Pflanzen so viel Mühe geben muss, dass sie überhaupt gedeihen. Die Saat liegt nun also ungenutzt noch vor, aber man kann ja nie wissen, das Jahr ist ja lang....

Schöne Grüße
1
#7
3.6.12, 15:06
Probiere ich auf jeden Fall aus! Ruccola kann ich nie genug haben. Ich befürchte nur, bei mir im Garten käme er nicht dazu, sich auszubreiten! ;-)
#8
4.6.12, 01:09
Ich habe einen im Kübel, und immer wieder, wenn ich dran vorbeigehe, zupefe ich mir welchen. Einfach <3haft lecker!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen