Saftige Toasts zum Wein

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Saftige Toasts schmecken fantastisch und sind so einfach zu machen.

Menge: immer zu gleichen Teilen. z.B. 200 g rote Paprika, 200 g Kochschinken, 200 g gerbiebenen Käse, 200 g Sahne, 1 Pck. Toastbrot

Die Zutaten (außer Toastbrot) in kleine Würfel schneiden, mit Salz und grobem Pfeffer abschmecken, Sahne untermischen. Zugedeckt ca. 1 - 2 Stunden im Kühli durchziehen lassen. Ggf. auch schon Toastbrot vortoasten.

Backofen vorheizen, Blech mit Backpapier auslegen, vorgetoastete Toastschreiben drauf, Mischung großzügig auf dem Brot verteilen.

Mit Ober- / Unterhitze + Heißluft 180 - 200 Grad 5 - 8 Minuten (je nach Herd) backen. Der Käse soll schön zerlaufen und ganz leicht "krustig"sein.

Das ist super schnell gemacht und schmeckt traumhaft, egal ob zu Wein, Bier.... Jeder Besuch war bisher begeistert.

Auch zur Party toll, weil es kalt auch wunderbar schmeckt.

Von
Eingestellt am

42 Kommentare


2
#1
23.4.13, 00:25
Hört sich lecker an.
1
#2
23.4.13, 00:41
Kann man auch hervorragend vorbereiten und die Sahne dann untermischen, ehe man es zum Durchziehen in den KS stellt.
Ich kann mir gut vorstellen, das diese Mischung gut schmeckt.
1
#3
23.4.13, 05:01
oh, ein spaßvogel der rote daumen verteilt, wie kreativ...



klingt richtig lecker, wird gespeichert und ausprobiert, vielen dank!
15
#4
23.4.13, 07:09
Kenne ich mit Aufbackbrötchen, die dann nicht vorgebacken werden, als Pizzabrötchen. Immer lecker, aber leider auch sehr gehaltvoll. Aber wir essen die Kalorien einfach nicht mit. ;-)))
1
#5
23.4.13, 08:01
WOW, das liest sich lecker und unkompliziert.
Das kommt in meine Tippkiste.

Danke dir
2
#6
23.4.13, 10:19
Vielen Dank für die super Idee, ich kann mir die Mischung auch sehr gut auf Krustenbrot vorstellen mmmmmmmmmmh!
1
#7 peggy
23.4.13, 10:39
ich bin begeistert, hab ja schon viel experimentiert mit Toastscheiben & co, doch dieses Rezept verspricht ein sehr gelungenes Essen!
Ob zu zweit oder mit Gästen, es klingt so verlockend und ist schnell zubereitet.
Das probiere ich mit Sicherheit aus.
Ich kann mir auch gut vorstellen, dass man die Masse , die dann evt. übrig bleibt einfrieren kann.
Aber zunächst mache ich mal alles zur Hälfte..

Ich freu mich drauf,
danke für das Rezept.
1
#8
23.4.13, 11:59
Ich kenne das ebenfalls als Pizzabrötchen. Die werden immer gerne gegessen. Super Rezept, dass sich auch variieren lässt. Man kann z.B. auch mal Salami statt Schinken nehmen und/oder Champignons kleinschneiden und dazugeben.
#9
23.4.13, 12:24
Rezept ist gespeichert!
3
#10 lorenz8888
23.4.13, 12:29
@Ratze: Im Bayrischen Wald heißt das: 'Die Kalorien, die beiß ma ganz kloa her'!
1
#11
23.4.13, 15:15
@lorenz8888 Auch schön!!! Oder die Kalorien lassen wir immer unten, und essen nur das Obere.
7
#12
23.4.13, 17:12
Kalorien??? Sind das diese kleinen Mistviecher, die einem Nachts immer die Klamotten enger nähen??? :-)))) Ach so, ja, tolles Rezept,werde ich demnächst mal zum "Herrenabend" servieren.
3
#13
23.4.13, 17:16
Darum esse ich diese leckeren Sachen immer bei Freunden, denn auswärts essen macht nicht dick !!!
#14
23.4.13, 17:30
...und wie wär's, wenn man die Sahne einfach durch was kalorienärmeres ersetzt? Dann ist's nicht ganz so "schlimm".

Klingt auf jeden Fall lecker, wird gleich nächste Woche ausprobiert.
#15
23.4.13, 18:01
Sagt mal Leute wo gibts diese Kalorien und wie sehn die aus. Ich möchte auch mal den Anzug etwas enger tragen :)
#16
23.4.13, 21:46
kenne ich als pizzabrötchen... gespeichert und wird auf jeden fall am we gemacht...
#17
23.4.13, 21:55
Klingt saulecker :-D
#18
23.4.13, 22:14
eine tolle Idee, um Reste zu verwerten ... wenn man die Grundzutaten Käse und Sahne beibehält, kann man im Prinzip alles dazumischen, was man im Kühlschrank findet (von Nutella mal abgesehen)
3
#19
23.4.13, 22:37
Macht Euch mal keine Sorgen wegen der Kalorien!

Die kleinen Luder schmelzen im Ofen praktisch dahin.

Öffnet man dann die Backofentüre sind sie komplett verschwunden.

---- Das nennt man Quantenphysik---- ; )))
1
#20
24.4.13, 07:54
super Idee, dafür danke,
die Zutaten sind variabel, ist immer gut, das gibt es heute mit Champions und Frühlingszwiebeln, vielleicht noch das ein oder andere ... mal sehen,

Kalorien sind mir so was von egal, sollen machen was sie wollen, Hauptsache sie schmecken .. ;-))
1
#21
24.4.13, 17:51
So ein Rezept hat mein Sohn vor ca. 20 Jahren mitgebracht. Wir nehmen Saure Sahne, zusätzlich Tom.Mark, Pizzagewürze u. evt. Ananas.
Gaaaaanz lecker
1
#22
24.4.13, 20:53
@peggy: ich hab aus der Restmasse nen Nudelauflauf gemacht. Pasta vorkochen, ab in die Auflaufform und bei 150° ca. 15-20 Min. gebacken.
-1
#23
25.4.13, 00:25

"Menge: immer zu gleichen Teilen. z.B. 200 g rote Paprika, 200 g Kochschinken, 200 g gerbiebenen Käse, 200 g Sahne, 1 Pck. Toastbrot

Die Zutaten (außer Toastbrot) in kleine Würfel schneiden, ..."



:)))) Super !!!!

Nun versuche man die Sahne in kleine Würfel zu schneiden ...
-3
#24
25.4.13, 00:29
Ja ... ich weiß, was gemeint ist, - aber weiß ein Anfänger dies auch ?
#25 Beth
25.4.13, 00:35
WERDE ICH BESTIMMT BALD MAL MACHEN.
#26
25.4.13, 01:49
@ichfragmichi: in der physik geht nichts verloren, es wandelt sich nur um! is aber trotzdem lecker ;)
#27
25.4.13, 02:08
@Froggy14_: jou, du hast recht, die nähen die klamotten enger. dann gibts noch welche, die direkt auf die hüften gehen. lol aber trotzdem werde ich das rezept ausprobieren. glg
#28
25.4.13, 09:55
Das klingt so lekker! Weil mein Mann allergisch gegen Paprika ist, will ich es mal mit sauren Gurken probieren. Oder hat noch jemand eine andere Idee?
#29
25.4.13, 10:08
@Rooibokkie: wie wäre es mit frischen champions?
#30
25.4.13, 10:49
@Rooibokkie

und Frühlingszwiebeln, auch frische Gurken, jedes Salat-Gemüse (braucht keine Garzeit) das Euch schmeckt ...
#31
25.4.13, 15:17
@Ratze: Kenne ich auch mit Aufbackbrötchen schmeckt super und kommt bei den Gästen immer gut an.
Wie Du sagst die Kalorien einfach nicht mitessen,grins.....
1
#32
25.4.13, 15:51
Schmeckt auch super mit leichtem Frischkäse statt Sahne- wegen der Kaloriechen ;)
#33
26.4.13, 16:44
Hört sich super an und wird ausprobiert!!! Kalorien hin oder her, wir wollen doch nicht schlecht leben, so lange es noch anders geht!?!
Liebe Grüße in die Runde
#34
28.4.13, 09:22
@Lichtfeder: Danke für die Vorschläge!
#35
28.4.13, 09:24
Danke, wird ausprobiert!
#36
28.4.13, 11:42
Hmmm, habe es ausprobiert..
Einfach LECKER. Dafür ******
1
#37
28.4.13, 21:52
Diese Toast sind einfach superlecker! Kann man auch super variieren, wir haben es mit Ananas und Schinken gegessen. Oder auch mit einer dicken Bolognesesosse schmeckt es klasse. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Danke für den Tip!!
1
#38
29.4.13, 19:51
ich habs ausprobiert und es war wirklich feiiin!! danke fürs rezept!
#39
3.5.13, 17:29
Heute durfte dein Rezept dran glauben.

Die Ausbeute nach deinen Mengenangaben waren 12 Toasts, nicht sonderlich viel für vier hungrige Esser.
Spontan entschied ich mich ne Dose Thunfisch zu opfern und mischte diese mit der gleichen Menge Zwiebeln, Käse und Sahne.
Das ergab dann noch mal weitere 6 Toasts.

Beim Abschmecken erschien mir das ganze schon recht fad und ich würzte noch mal ordentlich nach. Auch Oregano und Knobi kamen hinzu. Das schmeckte dann schon nach was.

Habe ein Probeblech gebacken.
Leider sind mir deine Toasts zu trocken. Hätte ich das eher gewusst, hätte ich mehr Käse gekauft. Mit etwas Olivenöl konnte ich das wieder wettmachen.

Alles im allen: man kann es Essen, aber vom Hocker hat mich das nun nicht gehauen.

Wer es lieber saftig und lecker mag, der sollte auf gar keinen Fall an den Gewürzen sparen.
1
#40
31.8.13, 11:12
Hallo
Habe mal eine Frage zu den Zutaten. Die 200g Sahne, ist damit Saure Sahne gemeint oder wird die Sahne flüssig oder geschlagen zu den restlichen Zutaten gemischt?
Vielleicht ist diese Frage für einige blöd, aber für mich ist es nicht ersichtlich.
#41
1.9.13, 15:01
@Bluewell: Nicht schlagen, die normale Sahne in flüssigem Zustand untermischen.

Guten Appetit. Dazu ein Gläschen Weißwein, oder zwei... Lecker !

(Und Salz und Pfeffer als Gewürze reichen, falls man sich noch nicht alle Geschmacksnerven mit Chemiezeugs von Knorr & Co weggeätzt hat.) ;-)
#42
1.9.13, 16:28
Danke für die rasche Antwort. Werde sie die Tage mal machen, sie klingen total lecker.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen