Sahnige Gemüsesuppe

Sahnige Gemüsesuppe mit Kartoffeln, Bohnen & Steinpilzen

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für diese sahnige Gemüsesuppe brauchen wir mehrere Gemüsesorten:

500 g Kartoffeln
250 g Möhren
250 g Weißkohl
1 dicke Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Stück rote Chilischote
2 EL getrocknete Steinpilze
2 Würfel Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Lorbeer, 1 TL Kümmel, 1 TL Senfsaat

1 halber Becher Schlagsahne, verrührt mit 1 TL Mehl
1 EL Butter

Liebstöckelkraut, wenn getrocknet, dann 1 EL, frisch darf es etwas mehr sein. Liebstöckel wird auch Maggikraut genannt und hat ein ähnliches Aroma. Ich kaufe es frisch beim Gemüsehändler auf dem Markt.

Und natürlich Wasser, 2 L.

Das Gemüse wird kleingeschnitten und mit der Brühe und den Gewürzen im Wasser aufgesetzt und etwa 20 Minuten gekocht.

Dann verrührt man das Mehl mit der Schlagsahne und lässt es in die Suppe rinnen und aufkochen.

Man schmeckt die fertige Suppe mit Liebstöckelkraut ab und lässt 1 EL Butter in der Suppe schmelzen.

Möchte man die Suppe gehaltvoller, dann lässt man Klößchen aus einer frischen Bratwurst in der fertigen Suppe ein paar Minuten ziehen. Einfach aus dem Darm kleine Klößchen drücken, das macht überhaupt keine Arbeit.

Ich hatte als Nachtisch Milchreis mit gedünsteten Quitten, den ich hier bei FM schon einmal als Rezept eingestellt habe.

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


#1 Dora
15.3.13, 08:21
Mmmmh, mir läuft schon das Wasser im Munde zusammen. Da weiß ich, was es morgen gibt!
Aber die Butter bzw. Butterschmalz, werde ich zum Anschmoren des Gemüses nehmen, da habe ich gleich "Geschmacksverstärker" und kommt dann nicht zum Schluss noch rein. Aber eine Frage habe ich noch: was ist Senfaat? Sind das Senfkörner?
Dein Nachtisch klingt auch interessant und den muss ich unbedingt mal suchen, aber jetzt ist ja die Quittenzeit vorbei. Du hast sicher welche im Vorrat.
1
#2
15.3.13, 08:26
Hallo Dora, meine Quitten hole ich immer im türkischen Laden.
#3 Dora
15.3.13, 08:29
@Ellaberta: das ist toll, wenn man so einen Laden in der Nähe hat.
Meine Frage mit der Senfsaat hast du sicher nicht gelesen, denn ich habe sie erst beim Bearbeiten dazugefügt.
1
#4
15.3.13, 08:32
Ja, Dora, Senfsaat ist Senfsamen. Ich kaufe meinen auf dem Wochenmarkt am Kräuterstand.
Ich nehme auch gern für Frikadellen ein bisschen davon, das knackt so schön.
#5 Dora
15.3.13, 08:37
Danke für deine Antwort. Ich liebe auch den Geschmack von Senfkörnern und wenn ich im Sommer die Schüttelgurken mache, da esse ich diese Senfkörner mit. Aber auf die Idee, die in Frikadellen zu machen, bin ich auch noch nicht gekommen, wird demnächst probiert.
#6
15.3.13, 09:57
In der Überschrift des Rezepts steht unter anderem die Zutat "Bohnen". In der Zutatenliste finde ich jedoch keine Bohnen. Ich wüßte gerne, welche Sorte von Bohnen verwendet werden, grüne oder andere? Danke für die Antwort.
#7
15.3.13, 10:23
Ich versuche, in der Woche fleischlos, wenigstens fleischarm zu kochen, da kommt mir die Gemüsesuppe grade recht. Auf deinem Bild sehe ich noch Bohnen in der Suppe, Erbsen und Mais passen da bestimmt auch noch gut rein. Werde ich heute Abend gleich mal probieren!
1
#8
15.3.13, 11:13
So liebe ich Suppen, die Zutaten sind ganz nach meinem Geschmack, nur die Sahne kommt zum Schluss in die Suppentasse, ohne Mehl.
1
#9
15.3.13, 12:55
ich hab Senfkörner in einer Gewürzmühle und verwende sie in vielen Gerichten,

auch für Fußbäder, Tipp v. @erselbst ...;-)))
1
#10 Dora
15.3.13, 13:05
@Lichtfeder: das ist mal eine Super-Idee mit der Gewürzmühle, vielleicht für die, die die Körner nicht so mögen. Ich liebe sie ja, aber wenn in der Familie jemand wäre, dem der Geschmack nicht so lieb ist, da wäre das eine Alternative.
#11
15.3.13, 13:16
@Dora

und gemahlen würzen sie feiner, zum Beispiel im Salat ;-)
für den Senf-Honig auch geeignet, die Körner hüpfen dem Mixer von den Messern ... :D
#12 Dora
15.3.13, 13:19
@Lichtfeder: Danke, besonders für den Hinweis auf den Senf-Honig, denn wollte ich ja auch noch ausprobieren.
#13
15.3.13, 17:20
kann zu diesen tollen Rezept nur wieder sagen ,dass es sehr lecker aussieht Ellaberta bestimmt immer mehr meinen Speiseplan und den Einkaufs Zettel . Werde versuchen dieses Rezept wieder in der nächsten Woche nach zu kochen
Daanke auch den anderen Schreibern für ihre extra Hinweise.
#14
16.3.13, 17:00
Damit kann man doch wieder "etwas anfangen", danke Ellaberta !
#15
16.3.13, 17:20
Liebstöckel wird auch Maggikraut genannt und hat ein ähnliches Aroma.

Es hat kein ähnliches Aroma, es ist exakt das gleiche.

Wo sind in den Zutaten die Bohnen?.

Ich drücke meine Klößchen aus dem (Wurst)darm.
#16
16.3.13, 17:38
Hallo vinschi,

es stimmt, die Handvoll TK-Bohnen habe ich nicht erwähnt.
Danke, dass du mich auf das Versäumnis aufmerksam machst.

An alle, ihr könnt TK-Bohnen, ein paar Blumenkohl-Röschen,
1 Stück Mangold oder Fenchel mit dazutun. Alles, was ihr an Gemüse im Haus habt.
#17 Dora
16.3.13, 17:41
Die Bohnen passen einfach farblich so gut ins Foto :-)

Bei mir kommt in den Gemüseeintopf auch immer alles querbeet, vor allem geschnittene Möhren habe ich immer im TK-Schrank, das passt farblich auch in jeden Eintopf.
#18
16.3.13, 22:01
Das hört sich wirklich lecker an, werde ich zubereiten. Danke auch für die Anregung mit der Senfsaat, das bringt neben dem Liebstöckel die entsprechende Würze, denke ich.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen