Sauerhack

Sauerhack

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man(n) nehme (für ca. 2 Personen)

250g Hackfleisch
250g Sauerkraut
1-2 Tuben Tomatenmark
Jede Menge Gewürz (nach eigenem Geschmack)
und Kartoffelpüree (wenns ganz schnell gehen muss evtl. aus dem Beutel)

- Zuerst das Hackfleisch Gut würzen (das Gewürz wird später noch abgeschwächt durch das Tometenmark!) und anbraten (so klein machen wie für eine Spagettisoße).
- Dann das Sauerkraut unterrühren.
- Das ganze dann eine Weile erhitzen (dass das Kraut ordentlich heiß ist).
- Dann das Tomatenmark unter ständigem Rühren dazugeben, bis es überall eine gleichmäßige rote Farbe hat. Das ganze dann warm halten.

Parallel dazu den Kartoffelbrei/das Kartoffelpüree machen. (Sollte jeder können, oder? Ich mach immer etwas Pfeffer und Muskatnuss rein... ist aber Geschmackssache!)

Wichtig ist die Anordnung auf dem Teller!

Zuerst den Kartoffelbrei ausbreiten, dann das Sauerhack darüber... ähnlich einer Pizza (wobei das Püree der Boden wäre und das Sauerhack der Belag). So dass man bei jeder Gabel immer von allem etwas drauf hat.

Geht sehr schnell und schmeckt GIGANTISCH!

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
2.7.09, 17:58
Uaaaaaaaah lecker lecker lecker :)
Wird ausprobiert
1
#2
2.7.09, 23:58
Klingt gut, das werde ich wirklich mal probieren!
#3
3.7.09, 06:02
"Geht sehr schnell und schmeckt GIGANTISCH!"

... kann ich nur bestätigen...
#4
4.7.09, 22:42
Schweinelecker!!!!!!!!!!
#5 Kati
7.7.09, 08:37
Ich glaube, das werde ich mal schnell nachkochen. Das Rezept klingt sehr lecker!
#6
24.7.09, 12:22
Ich hab mir erlaubt noch ein Bild anzuhängen...

Viel Spaß beim Nachkochen!
#7 Irrwicht
27.7.09, 15:18
Ich find auch das das garnicht so schlecht klingt. Das probier ich auch aus!
#8 schneckchen
9.8.09, 14:43
Hört sich gut an und dann auch noch so einfach werde ich auf jeden fall mal ausprobieren...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen