Scharfes Baguette mit Schafskäse und Chili

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

1 Baguette in scheiben schneiden

2 Chilichoten (frisch)
auf eine Heiße Herdplatte legen und etwas anrösten. WICHTIG voher die Chilis anstupfen, denn wenn sie heiß werden platzen sie sonst auf und der Saft spritzt. Sind die Chilis schwarz, schnell in eine Tupperschüssel geben und einen Deckel drauf machen, damit sich Feuchtigkeit entwickeln kann. Hat man keine, kann man Sie auch in in kleine Tüte rein und diese zudrehen.

Dann Chili schälen und die Kerne entfernen und in kleine Scheiben schneiden. Danach Hände gut waschen, denn die Schärfe sitzt noch in den Fingern... Die Chilis in ein kleines Gefäß schütten und 100 ml Olivenöl dazu schütten.

Blattpetersilie dazuschneiden, je nach Belieben und nach Geschmack.

Jetzt das ganze gut vermischen.

Das geschnittene Baguette in der Pfanne mit etwas Olivenöl goldbraun rösten.

Währendessen den Schafskäse in Scheiben schneiden.

Baguettestücke nun auf einem Teller platzieren und den Schafskäse auflegen. 1 Scheibe pro Baguetteschnitte.

Dann das angemachte Olivenöl mit den Chilischoten und Petersilie über das mit Schafskäse belegte Baguette träufeln. Auf jedem Schafskäse sollte auch ein Chiliring liegen, je mehr, desto schärfer die Angelegenheit.

Am besten schmeckt das ganze natürlich noch warm und ein leckeres Bier dazu oder ein guter Weißwein.

Von
Eingestellt am

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen