Schluckbeschwerden

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hat man kurz vor einer Erkältung, oder währendessen Schmerzen beim Schlucken, wird man diese los, indem man morgens vor dem Zähne putzen einen Teelöffel Sonnenblumenöl (1. Pressung) ca. eine viertel Stunde im Mund lässt. Nicht gurgeln, nur hin und her schwenken. Danach ausspucken, nicht hinunterschlucken, da das Öl Giftstoffe bindet.

Von
Eingestellt am


17 Kommentare


#1 Mandy
6.5.05, 09:52
Dieses Ritual habe ich jeden Abend nach dem Zähneputzen vollzogen und seitdem keinerlei Entzündungen u. Zahnfleischbluten mehr gehabt. Über Nacht somit noch wirkungsvoller. Neutrales Oel auf jeden Fall benutzen und 10 Minuten sollen reichen.
#2 christina
6.5.05, 21:30
Warum nicht einfach mit ODOL oder ähnlichem gurgeln oder so wie ich immer mit in das Wasser von der Munddusche geben.
Dann kriegt man erst gar keine Halsschmerzen!
#3 KanzelOhr -
6.5.05, 22:43
man kann auch mit Schwefelsäure gurgeln, die dabei entstehenden Schmerzen überdecken die Halsschmerzen auf jeden Fall.
#4 knörps
7.5.05, 11:28
@ christina, das ist quatsch was du da schreibst, daß man erst gar keine halsschmerzen kriegt, wenn man mit odol gurgelt. ich gurgel täglich damit und habe heute trotzdem halsweh.
#5
7.5.05, 11:41
Da gabs doch auch noch diesen Tip von Carmen Thomas- Urin, ein ganz besonderer Saft- Das soll Wunder wirken! Man muss sich wohl nur überwinden!

anitram.sunny
#6 Mandy
7.5.05, 13:24
Der Tipp von Carmen Thomas soll doch bei Fußpilz ein voller Erfolg sein,habe ich gehört.
#7 Tichy
7.5.05, 18:30
sehr bewaehrt hat sich das gurgeln mit salzwasser sofort bei den ersten anzeichen. ferner wirken hexetidin-haltige sprays (z.b. hexoral, doreperol, etc.) wunderbar.
-1
#8 pesti
8.5.05, 15:26
Vitamin C und der Hals ist okay!!!!...und Sauna...zwei prima Maßnahmen zur Vorbeugung....
#9 Moni
8.5.05, 19:10
Eklig, aber auch gut: einige Tropfen Teebaumöl in ein kleines Glas mit lauwarmen Wasser geben und das dann gurgeln.
#10
31.5.05, 00:53
Vorsicht an Allergiker wegen Teebaumoel!
#11
9.9.05, 22:46
oder man nimmt seine puller und grugelt damit.
darauf schwören so einige
#12 Johanna
11.11.05, 19:15
Wenn bei mir Halsschmerzen im Anmarsch sind, schlappe ich in die Apotheke und hole mir Salbeitee. 10min ziehen lassen... gurgeln. Schmeckt echt ätzend aber wirkt Wunder!!!
#13 Dr. Beat
25.5.06, 00:06
Vorsicht: Neue Untersuchungen ergeben, dass Gurgeln den Entzündungsherd stark bewegt und so irritierend wirkt, dass sich die Heilung verzögern kann. Besser ist es deshalb, die Lösungen (z.B. Teebaumöl) über Inhalation von heißem Dampf, der über die Mundatmung mit weit geöffnetem Mund an den Entzündungsherd gelangen kann, anzuwenden.


http://www.medizinfo.de/immunsystem/erkaeltung/tonsillitis.shtml
#14 melissa
18.1.07, 08:12
Der Tip ist wirklich gut. DANKE!
#15
19.6.07, 15:36
Hallo!
Der Tipp hat mir echt geholfen und ich bin innerhalb 1-2 Tagen gesund geworden.
Grüße alle!
#16 amy
2.1.08, 18:22
Danke, das mit dem Inhalieren... Argh auf die idee wäre ich grade garnicht gekommen danke
#17
11.5.10, 12:24
Danke, sehe den Tipp erst gerade. Hatte letztens Schluckbeschwerden. Zum Glück bin ich auf www.schluckbeschwerden.com gestoßen. Euren Tipp werde ich aber beim nächsten Mal testen.
Viele Grüße

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen