Schnarcher im Bett? So klappt's vielleicht mit dem Einschlafen

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine bessere Hälfte schnarcht in allen Positionen - am schlimmsten, wenn er auf dem Rücken liegt. Trotz Ohrenstöpsel hört man das Geschnarche. Rütteln, stumpen, boxen usw. hilft alles nichts, außerdem besteht dabei die Gefahr, einen Anschiss zu bekommen, wenn er dabei aufwacht... Ich schnalze 3-4 Mal mit der Zunge. Das bekommt er gar nicht so richtig mit, wacht kurz auf, dreht sich um und DANN besteht die Chance endlich einzuschlafen. Irgendwann geht das Geschnarche sicher wieder los, aber da schlafe ich meist schon. Das Schnalzen muss aber schon recht laut sein. Aber Vorsicht! Nicht zu lange Schnalzen, sonst ist er / sie wach :-) Probiert's einfach aus! Süße Träume und ruhige Nächte.

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


#1 nix da
19.8.10, 21:39
Netter Tipp, kann man ja mal versuchen. Wenn das allerdings so krass ist wie geschildert, wuerde ich empfehlen, getrennt zu schlafen ;)
#2
19.8.10, 22:07
Wir sind erst seit einem Jahr zusammen - das würde ja früh anfangen mit den getrennten Betten ;-)
3
#3
19.8.10, 22:13
Also- ist jetzt nicht frech von mir gemeint, aber das ist ja wohl kein Tipp, sondern die erste, normale Reaktion, die die nicht-einschlafende Person macht!! Schnalzen oder Pssssst sagen-macht doch jede/r als 1. Hilfsversuch!
#4
19.8.10, 22:17
@Jajasis: Den "Tipp" habe ich neulich auf einer Geburtstagsfeier erzählt, da kannte ihn niemand, deswegen habe ich ihn hier eingestellt.
#5
19.8.10, 22:53
@SilkeTBB: Naja, vllt. trauen sich ja manche Menschen nicht, aus Angst, den Schnarcher zu verärgern-...evt. etwas überfürsorglich / -vorsichtig? Hauptsache, es wirkt.
1
#6
19.8.10, 23:31
Ich find den Tip gut, ich mach das auch.
Mein Mann sagt dann im Unterbewußtsein: was ist?
dreht sich um und... schläft weiter ohne schnarchen...
#7
19.8.10, 23:39
@Jajasis: Ich hab bisher immer nur geschubst und gemeckert; auf Schnalzen wäre ich jetzt nicht gekommen. Das mach ich nur, wenn der Kater weggehen soll. ;-)
#8
19.8.10, 23:43
@vanita:
dann hast du ab jetzt zwei fliegen mit einer klappe geschlagen ;-)
1
#9
20.8.10, 09:21
Ich finde es ja an sich krass, dass der, der einen um den Schlaf bringt auch noch meckert. Da werde ich dann erst richtig aggressiv! Oder die Aussage "Ich liege die ganze zeit wach und habe gar nicht geschnarcht, Du bildest Dir das ein".
Ich hatte in solchen Momenten echt schon ganz, ganz schlimme Gedanken!!!!
Bei meinem Mann, der zum Glück nicht mehr oft schnarcht (k.A. warum), reicht es, wenn ich sage "Dreh Dich zur Seite".
Aber das Schnalzen merke ich mir, kann ja sein, das die Belästigung irgendwann wieder zunimmt und bevor ich ihn irgendwann wirklich meuchle....
#10 xx
22.8.10, 22:22
als ich kind war und ab und zu bei meiner oma schlafen musste, habe ich es irgendwann (in meiner verzweiflung) mit pfeifen probiert. also damals (und zumindest bei meiner oma) hat es geholfen :-)
#11 kikkele
24.8.10, 22:29
Das hilft bei meiner schlechteren Hälfte leider gar nicht. Da hilft nix, es ist zum Auswandern, ich habe schon "alles" probiert. Ich sage auch "Dreh dich auf die andere Seite", dann hält er mal kurz inne und dreht sich brav um. Aber es geht kurze Zeit später wieder von vorne los, also wenn ich nicht blitzschnell einschlafe, ist der Kreislauf wieder aktiv... ;-( Getrennte Schlafzimmer mag ich nicht, Ohrenstöpsel vertrage ist nicht, der Arzt hat bei meinem Mann nichts festgestellt, also muss ich den Schnarcher ertragen...! Noch ist der Leidensdruck offensichtlich nicht so groß, also Augen oder besser: Ohren zu und durch.
#12
24.8.10, 23:59
Guter Tip ich drehe mich immer schwungvoll um so das er aufwacht (ich denke auch das es im Unterbewußtsein ist) dan dreht er sich und es ist für paar Min Ruhe bis dahin bin ich eingeschlafen....manchmal Huste ich auch Laut :O), und wenn es wirklich gar nicht geht und er so doll schnarcht das ich ihn tausend mal wecken muss, hält er sich mir zu liebe wach bis ich eingeschlafen bin...
#13
26.8.10, 15:40
Habe gestern Nacht noch was anderes probiert, was auch funktioniert hat :-)
Mit den Fingern schnipsen - selbe Wirkung wie mit dem Schnalzen.
Bis jetzt klappt es damit, manchmal so gut, dass ich ab und an mal hören muss, ob er überhaupt noch schnauft...
Weiterhin ruhige Nächte
wünscht
SilkeTBB
#14 Juli
7.9.10, 01:54
huhu , des prob kenn ich zu gut wollt eigenltich gestern mein tipp abgeben wurde nicht genommen =(

bevor meiner sichs unter messer legen lässt oder ich ihn ständig streichle was e nix bringt , zieh ich ihm lieber eine seidenstrumpfhose mit Tennisbälle oder alufolie zusammengeknüllt bis die größe erreicht ist , auf den oberkörper sodass die bälle auf dem rücken sind , wenn er sich nachts aufn rücken legt dreht er sich automatig um weil es für ihn unbequem ist und ich bekomm kaum was mit =)

liebe grüße
#15
7.9.10, 18:31
Ich schmeiß mich weg...
Und das lässt er mit sich machen? Sieht bestimmt lustig aus. Meiner würde mir was pfeifen :-)
#16 Juli
8.9.10, 01:08
ja , hat er auch vom arzt verschrieben bekommen =) und es hilft , gut nach einer zeit gewöhnt er sich dran muss man eben die alufolie größer machen =)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen