Schneller Eintopf mit China- oder Spitzkohl

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man nehme (Menge je nach Personenzahl bzw. "Fleischeslust")
Gehacktes, Kartoffeln, China- oder Spitzkohl (geht auch mit Weißkohl oder Wirsing), Salz, Pfeffer usw.

Gehacktes im Wok oder in einer hohen Pfanne anbraten, geschälte und kleingeschnittene Kartoffeln dazu, salzen und pfeffern, etwa ein Viertelliter Wasser oder Brühe dazu, dann den nicht allzu klein geschnittenen Kohl darüber, nach Wunsch noch eine Prise gemahlenen Kümmel. Und, fürs Auge, eine Handvoll Karottenwürfel (s. meinen entsprechenden Tipp). Der Kohl kann ruhig hoch aufgetürmt sein, er fällt von selbst zusammen. Deckel drauf. Bei kleiner Hitze köcheln lassen. Aufpassen, dass immer genug Flüssigkeit verbleibt.

Nach etwa 10 Minuten zum ersten Mal umschichten (am besten mit 2 Holzspateln). Nach weiteren 15 Minuten (bei Weiß- oder Wirsingkohl evtl. etwas länger) abschmecken (evtl. Maggi, Sojasoße) und - falls gewünscht - mit hellem Soßenbinder etwas andicken.

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


#1 kreativesMaidle
15.12.11, 22:07
Ich bin ganz begeistert was ich mit meinem Wok alles anstellen kann!
Und das Rezept hab ich mit Spitzkohl gemacht. War super !!
DANKE !!!
von mir ----> 5*

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen