Schneller Grill-Fisch

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Darauf kam ich beim Campen: Tiefkühl-Fisch-Filets oder frischen Fisch (je nach Gusto) mit reichlich gemixtem Knoblauch (kann man zu Hause vorbereiten: Knobi mit Olivenöl durchmixen und in ein Gglas mit Schraubverschluss füllen, bei Bedarf kurz umrühren und mit einem Löffel entnehmen) bestreichen, danach jeweils ein bis zwei Scheiben Käse belegen, in Alufolie einpacken, auf den Grill und ca. 5-10 Minuten grillen. Sehr lecker mit Weißbrot und Weißwein.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


1
#1 Valentin
1.3.05, 09:34
Originell! Ich empfehle Cheddar-Käse, der knalligen Farbe wegen.

5 Punkte!
#2
1.3.05, 10:28
Jo, das hab ich bisher auch immer so gemacht. Zusätzlich gebe ich noch frisch gehackte Kräuter ins Öl. Lecker!
#3 Dagmarbeate
1.3.05, 19:57
Hört sich lecker an. Gebe 5 Punkte
3
#4 diesuchende
14.3.05, 04:27
...möchte doch gern wissen, ob der käse nicht an der alufolie klebenbleibt???
#5
13.7.12, 21:49
Also das werd ich doch mal ausprobieren hört sich ganz lecker an werde da aber wahrscheinlich noch ein wenig mehr dran machen ich meld mich dann wie es geworden ist und was ich noch verändert hab

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen