Schnelles Kaffeegebäck

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei unerwartetem Besuch taue ich ein paar Blätterteigplatten auf, halbiere sie einmal (so dass fast Quadrate entstehen) und backe die Platten dann nach Packungsanweisung. Anschließend werden die Gebäckstücke wie ein Brötchen aufgeschintten.

Auf die untere Hälfte kommt etwas Marmelade oder Kompott und darüber etwas Sprühsahne aus der Dose, danach das obere Gebäckteil drauflegen und fertig.

Wenn ich mehr Zeit habe, nehme ich frische Sahne oder einen Flammeri statt der Sprühsahne.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
5.4.11, 09:55
ich glaube das haben wir vor 20 jahren schon gemacht, blätterteig war immer ein schneller "kuchen"
-1
#2
5.4.11, 10:07
Lecker, auch mit roter Grütze. Manchmal backe ich den Blätterteig auch im Waffeleisen, geht zwar dann nicht do auf und kann man nicht durchschneiden, aber schmeckt genauso gut.
#3 Boyinrah
5.4.11, 11:45
oder nur ein bischen Zucker draufstreuen vor dem backen - das knuspert so schön
und geht ruck zuck....
#4
6.4.11, 01:14
Auf Zucker auswallen. Das gibt die Schuhsohlen-oder bei euch Schweinsohren, glaube ich.
1
#5
4.12.12, 21:17
@Risiko: Und dann die Schuhsohlen mit Sahne füllen..mmmmhhh!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen