Schnelles Quäl-Workout, sehr effektiv

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vorwarnung! Es sieht etwas komisch aus, aber Ehepartner, Mitbewohner, Geschwister etc., die lachen, müssen einfach mitmachen.

Obwohl ihr bald ins Schwitzen kommt, sollte der Raum warm sein, leichte Kleidung empfiehlt sich.

So geht's

  1. Vorher leichte Dehnübungen, um evtl. Zerrungen vorzubeugen.
  2. 20 Sekunden auf der Stelle laufen, so schnell ihr könnt
  3. 1 Liegestütze
  4. Wieder 20 Sekunden auf der Stelle schnellstens laufen
  5. 2 Liegestützen
  6. Wieder 20 Sekunden laufen... usw., ich mache immer so weiter, bis ich bei 10 Liegestützen bin.
  7. Wenn man auf diese Weise 1+2+3+4+5+6+7+8+9+10 Liegestützen mit Laufunterbrechung geschafft hat, hat man immerhin 55 Liegestützen gepackt.
  8. Was bringt´s? Kondition, Kraft in den Oberarmen, Kreislauftraining.
  9. Unkompliziert, extrem fies und zum Nulltarif durchführbar.
Von
Eingestellt am

14 Kommentare


8
#1 xldeluxe
10.12.13, 00:44
Bääääh: Wirklich extrem fies!

Komm damit mal zum Neuen Jahr wieder - vorher geht gar nichts - nachher ist es ein MUSS ! ;-)))))
5
#2
10.12.13, 05:52
der Nulltarif gefällt mir am meisten ;-)
13
#3 mausmaki
10.12.13, 08:04
Super, das kleine Workout zwischendurch und alle Muskeln werden trainiert. Zu lachen gibts da gar nichts! Wer lacht, muss noch eine Strafrunde mit 11 Liegestützen anhängen :P
2
#4
10.12.13, 08:47
Dazu muss ich erstmal meinen (inneren) Schweinehund draußen im Garten anbinden!!!
Und gelacht werden darf schon mal garnicht - wer lacht fliegt nicht raus, sondern muss bis 20 weitermachen. Danach lache ich dann über den kaputten nassen Sack auf dem Boden.

Hut ab vor dir, eisernelady, und deiner Disziplin.
Versuchen werde ich es auf alle Fälle - aber frühestens erst nächste Woche :-(((
2
#5 eisernelady
10.12.13, 09:51
Das Ding ist, wenn man einmal mit solchen kleinen Workouts angefangen hat, bekommt man noch lange keine Modelfigur, aber man bewältigt den ganzen Alltag leichter - durch den Zuwachs an Kraft und Kondition. Auch Rückenbeschwerden kann man so wirksam beseitigen. Am Ende meiner dritten Schwangerschaft war es mit den Rückenschmerzen so schlimm, dass ich abends nicht mehr die Treppe ins Schlafzimmer hochlaufen konnte, sondern hochkrabbeln. Ich habe jetzt keinerlei Schmerzen mehr - durch zahlreiche, einfache Übungen, die ich im Alltag durchgeführt habe.
3
#6
10.12.13, 11:01
Nehm ich mir ganz fest für 2014, oder 2015 oder...vor :-)

Nee, war Spaß. Ich bräuchte nur eine sinnvolle Alternative zu den Liegestützen, da ich gerade ne OP an der Hand hatte und so ein Prachtkerle, das ich Liegestützen mit einer Hand machen kann bin ich halt leider nicht.

Bis dahin geh ich jetzt schon mal mit dem Hund Gassi.
4
#7 emmus
10.12.13, 12:30
@MAAXX
die perfekte Alternative ist dann der Bankstütz:
Die Bankstütz-Übung stabilisiert den Rumpf und ist super für den Rücken. Dabei auf den Unterarmen abstützen und den Körper gerade anheben wie ein Brett.
Möglichst lange halten, eventuell die Füße im Wechsel leicht anheben.
Der Po bleibt unten (Brett), aber nicht durchhängen.
Bringt nicht so viel für die Kondition, aber du bekommst eine wohlgeformte Mitte!!!
3
#8 mausmaki
10.12.13, 13:35
@MAAXX: Statt Liegestütz Kniebeugen machen, das schont auch die Hand.
8
#9
11.12.13, 17:57
Guter Tipp. Das kann man noch mit einigen anderen Übungen aufpeppen, um es noch effektiver und abwechslungsreicher zu machen. Statt einfacher Liegestützen kann man zum Beispiel die sogenannten Burpees machen. Das ist mit die effektivste Übung, die es so gibt, da sie fast alle Körperteile gleichzeitig und sowohl Kraft als auch Ausdauer trainiert. Dazu leicht in die Hocke gehen, aus der Hocke in Liegestütz-Position springen, Liegestüzte machen, aus Liegestütz-Position wieder in die Hocke springen, und dann einmal hochspringen. Einfach Burpees googeln, da gibts Videos und Bilder dazu.
Andere gute Übung ist der Mountain Climber. Dazu in Liegestütz-Position gehen, und dann einfach auf der Stelle marschieren/klettern, also abwechselnd das eine, dann das andere Knie zum Arm führen. Die ersten zehn Sekunden fühlt sich das leicht an, aber nach spätestens zwanzig Sekunden merkt man, dass es eine der ekelhaftesten Übungen ist, die es gibt. Sehr effektiv. Wer es noch schwerer machen will, kann es statt im Geh- im Lauftempo machen, und die Hardcore-Variante ist, es nicht in der oberen, sondern der unteren Liegestütz-Position (chataranga) zu machen.
Sehr gute Übung auch, dazu braucht man aber eine Matte oder einen Teppich: in die Hocke gehen, nach hinten auf den Rücken fallen lassen und so weit nach hinten rollen wie möglich, dann explosionsartig wieder nach vorne in die Hocke rollen und aus der Hocke hochspringen. Wenn man das zehnmal hintereinander macht, ist man fertig.
Beste Bacuhmuskel-Übung ist das "Fahrradfahren": auf den Rücken legen, Hände hinterm Kopf verschränken, dann abwechselnd linken Ellbogen zum rechten Knie und rechten Ellbogen zum linken Knie führen, so dass es wie eine Radfahrbewegung aussieht. Ist effektiver als jeder Bauchtrainer auf der Welt.
Das sind nur einige wenige von vielen, vielen Übungen, die man daheim ohne großen Platzbedarf und ohne Geräte machen kann. Fitnessstudio ist komplett überflüssig, man kann alles auch daheim ohne Ausstattung trainieren, wenn man weiß wie.
1
#10
11.12.13, 22:20
Tolle idee. Die kann man sich auch merken
#11
12.12.13, 04:55
Sehr schön, danke für den guten Tipp! Ich mache immer gern etwas Workout, wenn die Hose mal kneift oder der "Winkearm" mir den Spaß an Tanktops verderben will.

Ich stelle mir dann ein Kurzprogramm zusammen, weil ich das dann auch wirklich jeden Tag durchziehe. Mit möglichst wenigen verschiedenen Übungen möglichst viele Problemzonen bearbeiten.

Dieses Laufen + Liegestütz passt optimal in mein persönliches Konzept, ich werde es definitiv aufgreifen!

Und vielleicht schaffe ich es sogar eines Tages, die von adgxv2000 genannten Hardcore-Übungen einzubauen... ��
2
#12
12.12.13, 20:49
Perfekt,Perfekt,Perfekt!
Blos, ich kann keine Liegestütze!
1
#13
12.12.13, 21:09
@Birgit-Martha
wenn's wegen der fehlenden Kraft ist, versuch die leichtere Variante der Liegestütze, auf den Knien statt den Fußspitzen. Das kriegt eigentlich jeder hin. Ansonsten sind, wie oben schon erwähnt, Kniebeugen eine gute Alternative.
#14 Beth
13.12.13, 08:30
Nichts für mich. Ich gehe jede Woche 5 x ins Fitnessstudio. Funktioniert bei mir nur wenn ich Termine habe und dafür zahlen muss, sonst erfinde ich Entschuldigungen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen