Kokosöl

Schöne Haut: Kokosöl & Grüntee

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieses Wundermittel mit Kokosöl und Grüntee macht schöne Haut. Versprochen. Was brauchst du? Wie erreichst du das?

Inhaltsstoffe

  • 1 TL bzw. 1 Beutel Bio Grüntee (bevorzugt Sencha)
  • 1 TL Bio Kokosöl (unbedingt unraffiniert)

Zubereitung: 

  1. Nimm dir eine Tasse (200ml), überbrühe den Grüntee mit ca. 80°C warmem Wasser und lasse ihn mindestens 2 Stunden ziehen.
  2. Füge einen Teelöffel Kokosöl hinzu. Nimm dir einen Schneebesen und mische es gründlich. Gebe die Mischung in ein verschließbares Glas und bewahre es bis zu 5 Tagen in deinem Kühlschrank auf.
  3. Vor jeder Anwendung schütteln. Diese Mischung kannst du sowohl morgens, als auch abends statt einer normalen Gesichtscreme verwenden.
  4. Wichtig: Du musst dein Gesicht davor gründlich reinigen. Hierzu empfehle ich dir eine sanfte Reinigungsmilch.
  5. Zum Auftragen des Wundermittels kannst du ein Wattepad benutzen. Verteile die Mischung auf Gesicht und Hals. Und erlebe ein Wunder.
Von
Eingestellt am

29 Kommentare


6
#1 xldeluxe
8.12.14, 22:19
Welches Wunder erlebe ich denn dann?

Das Wunder der Weihnacht? ;--)

Spaß beiseite:

Was kann es, was ändert sich?

Ich bin immer für solche Tipps zu haben und würde mich freuen, mehr zu erfahren.
2
#2
8.12.14, 22:29
Ich habe es mal nur mit Kokosöl probiert und davon bekam ich Pickel. Jeden Abend auf das gereinigte Gesicht aufgetragen. Nach einer Woche habe ich damit aufgehört.

Deswegen würde mich auch interessieren ob die Verbindung mit dem Grüntee was anderes bewirkt.
4
#3
9.12.14, 00:12
Kuckuck ........ ich würde auch gerne wissen, welches Wunder man da erleben kann. Ich habe seit einiger Zeit große Probleme mit extrem trockener Haut, nicht mal Urea Creme hilft mir. Suche immer noch ganz verzweifelt nach einer Lösung, auch für die Augenpartie. Nun habe ich ja schon gelesen, dass Kokosöl für die Hautpflege sehr gut sein soll, auch zur Kopfhautmassage soll es geeignet sein, um Haarwuchs wieder anzuregen (wer's glaubt -hmm).
Hatte auch mal gelesen, dass 1 - 2 TL reines Kokosöl täglich sogar gegen Alzheimer helfen soll.
Ich nehme mal an, dass das Wunder, das eintreten soll, sich auf eine schönere Haut bezieht. Hab auch schon mal Kokosöl ab und zu mal zu mir genommen und meine Haut damit eingeschmiert. Muss aber bestätigen, was meine Vorrednerin sagte - die Haut hat nicht so positiv darauf reagiert. Ich würd's aber gerne nochmal probieren, wenn's mir bei meiner überempfindlichen, inzwischen noch trockeneren Haut helfen würde - zumindest nachts, da wäre mir der Fettfilm auf der Haut egal, tagsüber will man ja nicht glänzen wie eine Speckschwarte......
5
#4
9.12.14, 00:16
Also ich benutze schon seit längerem Kokosöl als Tages- und Nachtcreme, natürlich auch unter dem Make-up und als Augenpflege.
Hab gar keine unreine Haut bekommen, wobei ich aber auch vorher nie Probleme mit meiner Haut hatte.
Ich kann's nur empfehlen.
3
#5
9.12.14, 00:23
Vielleicht eher was für trockenere Haut. Jetzt im Winter, kann ich mir diese reichhaltige Pflege als wohltuend vorstellen. Im Sommer, sowie als Make up Grundlage wäre mir das vielleicht etwas zu schwer. Ich hab alles da, und werde es mal ausprobieren.
1
#6 xldeluxe
9.12.14, 00:23
Ich vertrage alles und würde auch von Kokosöl keine Pickel bekommen, würde aber gerne wissen, was nach der Anwendung anders ist.

Trockener Haut um die Augenpartie beuge ich mit diversen Augencremes vor, die ich allerdings auch mehrmals täglich anwende. Diese Tuben habe ich überall: Am PC, im Auto, im Nachttisch.....

Dass Kokosöl für die Haare gut ist, habe ich gerade eben wieder im TV gehört:
In "Extra" mit Birgit Schrowange!

Warten wir mal ab, ob und wann die Tippgeberin sich meldet.........
2
#7
9.12.14, 00:24
@lrmrtns:
Huhu ...... kriecht das Öl denn nicht in die Augen? Auch da bin ich höchst empfindlich und leide ganz schnell und sehr oft unter geröteten, brennenden Augen. Bin eben auch Allergiker.
3
#8
9.12.14, 00:34
@xldeluxe:
Welche Augencreme benutzt Du denn, falls ich fragen darf? Bei mir graben sich ganz plötzlich und sehr drastisch Trockenheitsfältchen um die Augen ein, die ich vor wenigen Wochen nicht hatte, unter dem linken Auge, wo es noch schlimmer ist, habe ich obendrein noch eine Rötung und Schwellung und alles brennt, selbst, wenn ich sie nur abschminke. Habe mir extra die Augencreme mit Urea von Balea gekauft, aber die ist für mich nicht genug, hilft nicht, obwohl ich sie mehrmals täglich zusammen mit einem Augen-Roll-On für feuchtigkeitsarme Haut auftrage. Die Haut ist weiter knochentrocken, die Rötungen, Schwellungen und das Brennen gehen weiter.
3
#9
9.12.14, 00:37
@lakshmi
Nein das gelangt nicht in die Augen. Das Öl ist ja hart und wird erst in der Handfläche flüssig, also wirklich nur ganz wenig benutzen.. Ich hatte immer so Probleme mit trockenen Augen und augenringen, ich weiß nicht ob ich es mir einbilde aber ich finde es ist schon wesentlich besser geworden.
Also ich kann es wirklich nur weiterempfehlen :)
3
#10
9.12.14, 00:43
@lrmrtns: Schaden kann's ja nicht, wenn man's mal wieder ausprobiert. Ich hab ja auch obendrein diese schlimmen Augenringe, mit denen ich zur trockenen Haut gestraft bin. Dadurch sieht man immer krank und müde aus.
Wenn alle Stricke reißen und man es nicht verträgt, kann man es immer noch teelöffelweise einnehmen (siehe: Alzheimer) - außerdem liebe ich diesen Geschmack!
Ich glaube, ich muss dem Reformhaus heute einen Besuch abstatten.....
1
#11
9.12.14, 06:22
Also auf der Wiki-Seite in deutsch steht, dass Kokosöl kaum in die Haut eindringt, also als Creme dann wohl ungeeignet ist.
Auf der Wiki-Seite in englisch steht, dass coconut oil für Feuchtigkeitscremen (moisturizer) genutzt wird.
Wer hat denn nun recht?
1
#12
9.12.14, 08:42
das würde mich jetzt auch mal interessieren...bin nämlich drauf unddran zum DM zu fahren und es aus zu probieren.
nur wenns nicht in die Haut geht bringt es ja nichts.habe sehr trockene Haut und verzweifel echt bald
4
#13 xldeluxe
9.12.14, 10:01
@lakshmi:

Wenn Du plötzlich Probleme um die Augen herum hast, verträgst Du entweder Mascara, Lidschatten, Kajal oder Dein bevorzugtes Abschminkmaterial nicht.

Die Trockenheitsfältchen haben damit wenig zu tun, es liegt zum einen am Wetter und wie bei mir natürlich auch am Alter. Im letzten Fall kann man sie auf Dauer nicht vermeiden, nur wegdenken ;-)

Bei diesem Wetter zum Beispiel reicht Feuchtigkeitscreme nicht mehr aus, da muss Fett an die Haut.

Also greife ich zu reichhaltigen Augencremes von Balea:

Es gibt sie mit Retinol und Q10 gegen Trockenheitsfältchen, dann eine andere speziell für reife Haut und da die Hausmarke ja recht günstig ist, habe ich sie alle.

Dir rate ich evtl. zu Naturkosmetikprodukte, die es bei DM ja auch als Hausmarke gibt.

Viel trinken ist auch wichtig bei trockener Haut.

Off topic:

Letztens habe ich gelesen, dass man der Haut etwas Gutes tut, wenn man eine Q10 Lachsölkapsel unter Hautcreme rührt. Habe ich gemacht, weil ich dachte: Das könnte ein guter FM Tipp sein.

Ergebnis:
Meine Katze hat mein Gesicht von oben bis unten abschlecken wollen und ließ mich nicht eine Minute in Ruhe, wurde richtig wild und ich habe auch nach dem Duschen noch gestunken wie alter Fisch. Tja, der Fisch stinkt immer zuerst am Kopf ;-)))

Ich probiere es demnächst mal mit einer Vitamin E Kapsel aus: Besser ist das ;-))))
#14
9.12.14, 11:42
kokosöl ist besonders pflegend.ich benutze es ab und an für den körper für das gesicht ist es für mich auch nicht geignet.da ich sowieso fettige haut habe.bekomme auch pickeln davon.aber wer es abkann,falsch machen kann man damit sicher nix.
1
#15 marasu
9.12.14, 12:47
@Schlaufi: Dass du bei Kokosöl pur Pickel bekommen hast, kann gut sein, weil das viele Fett die Poren verschließen kann.
Bei obenstehendem Rezept kommt nur 1 TL Kokosöl auf 200 ml Grünen Tee, so ist die Mischung nicht so fett. Wenn es dir dennoch zu fettig ist, kannst du ja noch weniger Kokosöl und/oder mehr Grünen Tee nehmen.
1
#16
9.12.14, 13:29
@marasu:
Vielleicht war nur das pure Kokosöl wirklich zu fett und hat meine Poren verschlossen.
Obwohl ich sehr trockene Haut habe. Altersbedingt.

Aber ich probiere es noch einmal mit dem grünen Tee und nur ein wenig Öl.

Vielleicht hilft es ja so.
1
#17
9.12.14, 18:33
und was für ein wunder passiert denn bitte?
1
#18 xldeluxe
9.12.14, 22:33
Ein sehr interessanter link zum Thema:

http://blog.paleosophie.de/2013/03/19/kokosoel-das-wundermittel-unter-den-oelen/
1
#19
10.12.14, 17:36
@Blackbird1111:
Ich denke, hier geht es nicht darum, dass das Kokosöl in die Haut eindringt, sondern das Öl versiegelt quasi meiner Meinung nach die Haut, so dass die Feuchtigkeit darin gespeichert wird. Anders kann ich es mir nicht erklären. Das ist übrigens auch bei der reinen Shea-Butter der Fall, die es in Dosen in der Apotheke zu kaufen gibt, die ist unverseifbar und versiegelt auch die Haut, so dass die Haut keine Feuchtigkeit verliert, aber trotzdem kann sie atmen. Die ist auch ganz fest und wird weicher durchs Auftragen ist genau wie beim Kokosöl.
1
#20
10.12.14, 17:48
@xldeluxe:
Danke für die Tipps. Vitamin-E-Kapsel aufritzen und das Öl in die Creme geben, die man aufträgt, finde ich super. Vitamin E ist ja quasi das Schönheitsvitamin überhaupt.

Ich hatte mir gegen meine trockene Haut Mandelöl in der Apotheke gekauft, bevor ich diesen Tipp gelesen hatte. Ich bin sehr glücklich damit - Mandelöl ist ein tolles Anti-Aging-Mittel, ist nicht komedogen (d.h. man bekommt keine Pickel dadurch), es kriecht nicht in die Augen, die Haut fühlt sich weich und richtig schön an. Nehme ich jetzt nachts anstatt Creme, tupfe es tagsüber immer mal wieder um die Augen herum auf und siehe da - die Trockenheitsfältchen sind kaum noch zu sehen. Ich bin begeistert, vermische es jetzt immer mit meinen normalen Cremes und alles ist gut. Aber trotzdem werde ich diesen Tipp hier nochmal versuchen, um zu sehen, welches große Wunder geschieht. Man versucht ja alles.........
1
#21
10.12.14, 17:48
@xldeluxe:
Danke für die Tipps. Vitamin-E-Kapsel aufritzen und das Öl in die Creme geben, die man aufträgt, finde ich super. Vitamin E ist ja quasi das Schönheitsvitamin überhaupt.

Ich hatte mir gegen meine trockene Haut Mandelöl in der Apotheke gekauft, bevor ich diesen Tipp gelesen hatte. Ich bin sehr glücklich damit - Mandelöl ist ein tolles Anti-Aging-Mittel, ist nicht komedogen (d.h. man bekommt keine Pickel dadurch), es kriecht nicht in die Augen, die Haut fühlt sich weich und richtig schön an. Nehme ich jetzt nachts anstatt Creme, tupfe es tagsüber immer mal wieder um die Augen herum auf und siehe da - die Trockenheitsfältchen sind kaum noch zu sehen. Ich bin begeistert, vermische es jetzt immer mit meinen normalen Cremes und alles ist gut. Aber trotzdem werde ich diesen Tipp hier nochmal versuchen, um zu sehen, welches große Wunder geschieht. Man versucht ja alles.........
2
#22
10.12.14, 18:24
Tut mir leid, dass mein Kommentar 2 x erschienen ist - mein Laptop spielt seit einiger Zeit verrückt - er will nicht mehr so wie ich .......
1
#23 xldeluxe
10.12.14, 21:39
@lakshmi:

...und ich bin morgen in der Apotheke, denn wie Du schon richtig schreibst:

Man versucht ja alles ;-))))
1
#24
10.12.14, 21:47
ich schwöre auf Nachtkerzenöl ... als Kapseln oder auch mal von aussen auf die trockenen Hautstellen aufgetragen ... meine Haut ist sehr empfindlich aber das vertrage ich gut

allerdings ist es recht teuer
#25
13.12.14, 01:58
@xldeluxe:
Mandelöl hat viele gute Eigenschaften - ruhig mal googlen. Ich habe 100 ml für 2,75 Euro bekommen, aber Vorsicht - ein paar Tropfen in der Creme, die man gerade benutzt, oder auch pur - genügen voll und ganz. Dann schön einmassieren. Mich ärgert nur ein bisschen, dass diese braunen Flaschen so eine große Öffnung haben. Beim ersten Mal, als ich die Flasche umgedreht habe, um ein paar Tropfen in die Handfläche zu geben, kam natürlich gleich zuviel raus und die Handfläche war voll ...... (ärger!!!)

Dann fiel mir ein, dass ich noch ein kleines Fläschchen Rescue-Tropfen (Bach-Blüten) mit Pipette in meinem Medikamenten-Schränkchen im Badezimmer stehen hatte. Gut ausgewaschen und dann Mandelöl eingefüllt, nun kann ich mit der kleinen Pipette tropfenweise das Öl entnehmen und auftragen. Das ist aber immer noch nicht die Ideal-Lösung.

Ich hatte mal so einen ganz schmalen, länglichen Glasflakon mit kleiner Kugel obendrauf, in dem mal ein fantastisches Öl für die Augenpartie von Judith Williams drin war. Dieses Öl konnte man sich dann toll immer wieder mal zwischendurch auftragen. Das Ding war schon einige Jahre alt, und ich habe es auch die ganzen Jahre aufbewahrt, da hätte ich jetzt gerne das Mandelöl eingefüllt. Hab die Wohnung auf den Kopf gestellt, muss wohl vor einer Weile in einem Anfall von Wahnsinn den Flakon weggeworfen haben. Jetzt ärgere ich mich noch mehr.

Werde mir demnächst noch Saugglocken mit Gummiball (das sind sogenannte Schröpf- bzw. Massagegläser) für die Gesichts- und Körpermassage in der Apotheke bestellen. Sind nicht so teuer (so zwischen 6 und 12 Euro) und man kann damit wundervoll die Haut massieren, die Durchblutung wird angeregt, die Haut rosig und straffer (man muss es nur regelmäßig machen). Ich habe so ein Vaculift-Ding mit kleiner Glocke zu Hause (hab damals 50,-- Euro dafür bezahlt), möchte aber noch etwas Größeres für Hals, Arme und noch größer für Bauch, Beine, Po, etc. haben. Übrigens: man kann dann z.B. Mandelöl oder ein anderes Öl auf die Haut auftragen und dann mit den Massage-/Schröpfgläsern massieren (geht nämlich nicht ohne Öl).

Abschließend: weder Mandelöl, noch Kokosöl oder ein anderes Öl oder irgendeine Creme können Wunder vollbringen, aber trotzdem: gute Pflege und ein vernünftiger Lebensstil können schon Positives bewirken.
#26
13.12.14, 02:03
@Agnetha:
Nachtkerzenöl ist auch toll, kann man auch einnehmen, aber Jojobaöl ist auch nicht zu verachten (besonders für die reifere Haut), da kostet aber ein kleines Fläschchen um die 8 Euro.

Ich komme aber eigentlich vom Thema ab: ich werde auf jeden Fall auch nochmal Kokosöl mit grünem Tee ausprobieren.
#27 xldeluxe
13.12.14, 10:53
@lakshmi:

Danke für Deinen Kommentar, den ich off Topic beantworten möchte:

Ich hatte zu Deinem Fläschchenproblem am 22.10.2014 einen Tipp eingestellt.

Schau mal unter: Leere Roll-on-Stifte weiterverwenden

Bei DM (da garantiert) werden L`OREAL-Hautpflegeprodukte zum Testen angeboten, d.h. sie stehen als Tester vor den Artikeln im Regal. Dort hole ich mir immer die leeren Fläschchen. Es sind braune Glasflaschen mit einer Pipette. Meist handelt es sich um "Age Perfect Extra reichhaltig".

Sobald Du siehst, dass die Fläschchen fast leer sind, einfach nachfragen.
Sie werden sowieso entsorgt.

Das hilft natürlich im akuten Fall nicht weiter, aber weitsichtig gesehen kommt man auch so genau an das, was man benötigt :-)

Dein Mandelöl könntest Du doch in jede kleine Plastikflasche umschütten, die eine Miniöffnung hat. Mehrfach extrem gut gereinigt kann das eine Nagellackentfernerflasche sein oder auch die Standflasche von Honig. Grillsoßen gibt es auch in kleinen Flaschen von einer bekannten Firma und ohne es Dir zu wünschen, bekommst Du vielleicht auch demnächst eine Hustensaftflasche leer ;--)
#28
26.2.15, 17:52
@lakshmi: Hallo, das mit der extrem trockenen Haut kenne ich auch, kann da wirklich eine Creme wärmstens empfehlen, die Nutrients 4 Balance von Dr. Juchheim mit Arganöl, bei Interesse bitte melden LG Ingrid
#29
2.3.15, 19:23
Hallo, habe es genauso gemacht, die Creme ist jetzt 5 Tage im Kühlschrank und immer noch flüssig, woran liegt das? Soll das so sein? Bitte um Antwort Vielen Dank ingrid

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen