Schokoladensahnetorte

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

  • 1 Wienerboden
  • 3 Becher Schlagsahne (600 g)
  • 3 Tafeln Vollmilchschokolade (300 g)
  • Konfitüre oder Marmelade zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Die Sahne in einen Kochtopf geben, die Schokolade in kleine Stücke brechen und in die Sahne geben.
  2. Die Schokoladensahne unter Rühren aufkochen, abkühlen lassen und dann für 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  3. Am nächsten Tag die Schokosahne steifschlagen und kühl stellen. Etwas Sahne zum Garnieren zurückhalten, ich befülle mir immer eine Tortenspritze.
  4. Den ersten Wienerboden auf eine Tortenplatte legen, mit Konfitüre oder Marmelade gut bestreichen.
  5. Den zweiten Boden darüberlegen und mit einem Teil der Sahne bestreichen (nicht zu viel).
  6. Den dritten Boden drauf legen und mit der restlichen Sahne bestreichen und garnieren.
  7. Auf die Sahnetupfen lege ich je nach Anlass Moccabohnen, Schokoladenblättchen, Kirschen oder halbe Marzipankartoffel.

Diese Torte ist der Renner bei meinen Enkelkindern.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1 knuffelzacht
4.12.09, 19:02
Schokotorte.... schon ewig niht mehr gegessen. Wird mal wieder Zeit! Danke für die Erinnerung!!
#2 Nina
5.12.09, 10:40
Es sollte ein Bild hir geben das man weiss wie er ausietht. Als ich ihn gebackenhabe war er sehr scheuslich zum essen.
#3 Schokotortenmuffel:( :( :(
5.12.09, 10:42
@Nina: Bbei mir auch!!!!!! Ihr solltet ein anderes Repzept hir rein tun. :( Wenn ich bewerten müsste zwischen 0-10 würde ich eine 0 geben!!!!!!!
Es tut mir leid.
#4
5.12.09, 11:30
@Schokotortenmuffel:( :( :(: Also das Rezept habe ich erst gestern eingestellt.
Wenn ihr euch an die genaue anweisung gehalten hättet, hättet ihr die Torte noch nicht einmal anfangen können geschweige denn gegessen haben. Die Sahne muß mindestens 24 Stunden in den Kühlschrank bevor sie geschlagen werden kann.
1
#5
5.12.09, 19:52
Eine sehr simple Torte, die auch wunderbar funktioniert, wenn die Sahne gut durchgekühlt ist... ansonsten lässt sie sich nunmal nicht steifschlagen.
So simpel und auch kostengünstig das ist... wen interessiert das schon, wenn es schmeckt und das tut sie! Nur so als kleinen Tipp noch: Statt der Marmelade nehme ich Bananenscheiben, so mögen wir es am liebsten.
#6
5.12.09, 20:36
Was ist ein "Wienerboden" ? Wie kann man den selber machen ?
#7
5.12.09, 23:30
@minchenmaus: Ein Wienerboden, ist besteht im Gegensatz zu einem Obstboden aus drei einzelnen dünnen Biskuitböden selbstverständlich kann man ihn auch selbst herstellen ist nur im Vergleich zum gekauften teurer wenn man die Strom kosten mit rechnet und er wird meist nicht so gleichmäßig
#8 Backnase
6.12.09, 12:43
klingt fuer mich eigentlich recht gut, werd ich mal nachmachen!
#9
6.12.09, 16:48
@Puuh: Das mit den Bananen probiere ich mal aus danke :-)
#10
16.9.13, 14:56
@Puuh: Bananenscheiben klingen toll. Die Schoko-Sahnetorte habe ich bislang immer ohne Trennschicht zwischen Boden und Schokosahne gemacht - war nicht nötig, weil sie immer schnell aufgegessen wurde. ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen