Schuhe mit abgelöster Sohle mit Sekundenkleber retten

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Der Winter schien schon fast vorbei, aber plötzlich kam doch noch einmal eine Ladung Schnee. Also holte ich abends die Winterstiefel noch einmal hervor, nur um feststellen, dass sich am einen Stiefel die Sohle am Rand etwas abgelöst hat - was nicht nur unschön aussah sondern vor allem auch bedeutete, dass der Stiefel nicht mehr wasser- bzw. schneematschfest war.

Nun war der Winter aber wie gesagt schon fast vorbei, da findet man bei einer so kleinen Schuhgröße wie der meinen nichts mehr passendes (jedenfalls wenn man keinen gesteigerten Wert auf Girlie-Stiefel in Babyrosa legt ...) und außerdem brauchte ich die Schuhe dringend für den nächsten Morgen. Was also tun?

Ich habe folgendes gemacht:

Zuerst habe ich die Übergangsstelle vom Leder zur Sohle noch einmal mit schwarzem Permanentmarker eingepinselt, weil das Leder an der Stelle etwas abgeschabt war.

Danach habe ich mir Pattex Compact geschnappt (Schusterleim oder Sekundenkleber der sowohl für Gummi als auch Leder geeignet ist funktionieren übrigens auch) die betroffene Stelle großzügig(!) eingepinselt, kurz antrocknen lassen und dann ein paar Minuten lang mit aller Kraft zusammengepresst.

Falls sich ein größeres Stück Sohle abgelöst hat sollte man eventuell mit einer Hand in den Stiefel fahren und dann mit einem Hammer die Sohle von außen richtig festklopfen.

Was soll ich sagen: Die Sohle war wieder fest, von der kleinen Reparatur sah man nichts und der Stiefel war wieder wasserfest.

Danach habe ich mir im folgenden Herbst natürlich erst einmal trotzdem neue Stiefel gekauft, weil ich ja nicht wusste wie lange diese Notlösung hält - aber das wäre eigentlich gar nicht nötig gewesen. Die Stiefel halten nämlich heute noch und haben auch den letzten Winter sogar mehrere Tageswanderungen durch kniehohen Schnee überstanden, ohne dass meine Füße nass geworden sind :)

Mittlerweile habe ich so auch meine Lieblings-Chucks repariert, die an der Seite auch leicht aus dem Leim gegangen sind, ansonsten aber noch tadellos waren. Das Ganze funktioniert sicher auch mit Turnschuhen und anderen Tretern.

Von
Eingestellt am


3 Kommentare


#1
27.5.11, 13:31
Kann ich so bestätigen.
Hatte vor dem vorletzten Winter meine Stiefel, mit hinten fast komplett abgelöster Sohle, auch mit dem billigsten Sekundenkleber aus dem 1 Euro Laden geklebt (drin ist in den Tuben eh dasselbe), und sie haben noch eineinhalb Jahre absolut dicht gehalten.
#2 torture
27.5.11, 16:47
Also mit Pattex Compact oder Zwei-Komponentenkleber geht das sicher ganz hervorragend und dauerhaft. Bei Sekundenkleber wage ich das zumindest bei weichen Sohlen zu bezweifeln, da er glashart wird und bei Bewegung sehr schnell wieder bricht.
#3 wermaus
27.5.11, 16:50
Das habe ich auch schon gemacht, mit normalem Sekundenkleber, hat nicht lange gehalten.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen