Schutzhüllen für Hefte und Bücher

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe im Fachhandel Tapetenbücher geschenkt bekommen. Ich habe die schönsten Seiten herausgenommen, mit Kleister zusammengeklebt und mit durchsichtiger Folie beklebt. So hatte ich für Schulneulinge billige Schutzhüllen für Bücher und Hefte, und konnten nicht verwechselt werden.

PS: auch als Geschenk (mit Buch) geeignet!

Von
Eingestellt am

26 Kommentare


3
#1
30.6.10, 20:20
Was für eine hübsche und nette Idee! Zeige uns doch mal ein Bild von einer oder mehreren Schutzhüllen.
3
#2 Gabi I
30.6.10, 21:03
Ist zwar eine nette Idee, aber es kann auch sein, dass das bei den Kids nicht so gut ankommt, da das Muttis Geschmack ist.
3
#3
30.6.10, 21:05
@Gabi I: nein das kam sogar seh gut an, da sie sich das Muster selbst aussuchten und gut mitarbeiten konnten, fast selbständig nach Anweisung!!
6
#4 Ribbit
30.6.10, 23:13
Sorry, aber ich versteh nicht, wie das gehen soll. Seiten mit Kleister zusammengeklebt... und dann noch Folie drauf. Und dann ums Buch wickeln? Wird das nicht superdick?

Und was klebst du wie mit Kleister zusammen?
Nochmal für Dummies, bitte...
-2
#5
1.7.10, 08:04
@Ribbit: hallo,
noch mal ganz langgsam, ich habe mir die schönsten Seiten ausgesucht, und das Muster nach ahßen legen Die Rückseite mit Kleber bestreichen, wie Tapete zum Aufhängen, und diese Zusammenfalten(1x). Wenn trocken, überelgen, für welches Buch, welche Größe benötiget wird. Zurechtschneiden. Lieber etwas größer, damit auch wieder weiterverwendet werden kann und beide Seiten mit durchsichtiger Folie bekleben. Dann um das entsprechen Heft oder legen. Es ist super stabil und sieht zudem toll aus.
lg
#6 sushi
10.7.10, 22:34
uns ist es verboten in der schule das buch besonders zu schmücken.
trotzdem nette idee
9
#7 wurzelsepp
17.3.12, 21:55
eigentlich Superidee, aber warum man da was mit Kleister zusammen kleben muss und was, verstehe ich auch nicht...ist die Tapete nicht auch so dick genug, besonders da sie ja noch mit Folie verstärkt wird...?
1
#8
18.4.12, 07:56
Hallo pcbird, wirklich schöne Idee :-) Bitte erkläre mir noch wie der Umschlag an Heft oder Buch befestigt ist damit eben diese nicht herausfallen. Ich werd das ganz sicher ausprobieren hab nämlich viele, ziemlich abgegriffene Lieblingsbücher. LG
1
#9 Dora
18.4.12, 08:31
Ich versteh den Tipp leider auch nicht so ganz und hätte gerne auch eine nähere Erklärung und bitte mit Foto, denn sonst kann man sich das nicht vorstellen.
5
#10
18.4.12, 08:53
eine gute Idee!

Was ich auch schon gemacht habe mit Tapetenbüchern: Die Puppenstube neu tapeziert! Dafür reichen die Seiten auch recht gut.
#11
18.4.12, 09:11
netteIdee
#12
18.4.12, 10:11
an alle, die oben geschrieben haben, leider kann ich kein Foto einstellen, weil ich nie fotografiere und kein Handy habe. Danke für alle, die es auprobiert haben, ich weiss, meine Kids waren immer total begeistert. Kleister nahm ich wegen dem Preis, Kinder können es selbst anrühren und sie sind stolz etwas gefertigt zu haben.
AN DORA: wieso nicht verstanden?? Tapetenbücher gibts oft Kostenlos, frag nach. Ein Blatt mit tollem Muster rausschneiden, Rückseite einkleistern oder eben auch Uhu. Falten, in der Größe die evtl. schon bekannt ist. Mit durchsichtiger Folie bekleben und trocknen lassen. Ist das so schwer zu verstehen?? Den Kids macht es unter Garantie sehr viel Spass, ihre Bücher und Hefte in bunten Umschlägen, die sie selbst hergestellt haben, zur Schule mitzunehmen und zu zeigen. Liebe Grüße und viel Spass beim herstellen:-)
2
#13
18.4.12, 10:35
Dies haben wir früher auch so gemacht. Mit Tapetenresten geht es ebenso.
1
#14
18.4.12, 12:03
hi,
das ist eine tolle idee. verräts du mir wo man solche tapetenbücher kostenlos bekommt?
glg und einen schönen wochenteiler
1
#15
18.4.12, 12:10
@lesemaus

Du kannst in jedem Tapetengeschäft oder bei einem Maler fragen.
Wenn sie neue Bücher mit neuen Kollektionen bekommen, sind sie vermutlich froh, die alten so wegzukriegen. So mache ich es jedenfalls.
-1
#16
18.4.12, 12:32
Seit meiner Einschulung im Jahr 1949 nutzen wir Tapetenreste als

Schutzumschlag,also nichts Neues.
4
#17
18.4.12, 12:52
einfach nur neutrale Folie finden meine Kinder besser. Ich übrigens auch, da die Tapeten die Bücher nur unnötig "dicker" machen.
1
#18
18.4.12, 13:54
sollte auch nicht als NEU angegeben sein, war nur ein Hinweis auf Kinderbasteln, brauchst es ja nicht zu machen
1
#19
18.4.12, 14:29
Warum die Tapeten noch zusammengeklebt werden sollen, dass verstehe ich nicht...die Seiten sind doch dick genug. Ob die nicht sichtbare Innenseite nun auch noch ein Muster aufweist ist m. M. nach völlig überflüssig.

Oder ich hab's einfach nicht verstanden.
Wir haben früher auch unsere Schulbücher eingebunden, denn sie wurden nach Abschluss des Schuljahres an die nächste Klasse weiter gegeben. Aber dafür gab es einfaches Packpapier. Das haben wir nicht noch "von hinten beklebt"...ich bin wahrscheinlich zu "Plont"...sorry. Aber ich lasse mich gern belehren
2
#20 Schnuff
18.4.12, 15:39
Meine Mutter hatte,um die Bücher zu schonen,die auch in der Schule weiter gegeben wurden,mit Gefrierbeuteln umhüllt:
Gefrierbeutel aufschneiden und das Buch als "Schnittmuster"auf die Folie legen.Dann so viel von der Folie wegschneiden,bis man das Buch richtig einpacken kann.Die Buchinnenseiten vorsichtig mit Tesa festkleben...
2
#21
18.4.12, 19:27
@Schnuff so kenn ich es auch noch :-) und dann noch 1-2 Sticker / Aufkleber rauf und fertig.
1
#22
18.4.12, 22:14
Tipp ist im Prinzip gut. Es wird teuer hergestelltes Papier weiterverwendet. Plastik drumherum, naja , da mag man geteiler Meinung sein. Ich habe damals normale unterschiedlich farbige Packpapiere genommen und bei Verschleiß erneuert. War schon mal nah dran, meine alten Schulzeugnisse zum Einbinden zu benutzen, damit die Kinder was zu Lachen haben im öden Schulalltag. Hab´s dann aber gelassen..... Zuviel Lachen ist ja auch wieder ungesund und lenkt vom Lernen ab...;-)
1
#23
19.4.12, 09:05
Ich packe die Schulbücher immer in alte Tapetenreste ein. Ist das Motiv der Tapete zu kindisch, dann kommt eben die Rückseite außen hin. Tapete ist sehr widerstandsfähig und reißt nicht so schnell wie Packpapier. Allerdings habe ich die Technik mit den Tapetenbüchern auch nicht begriffen zudem unsere Schulbücher schon sehr groß sind. Da müsste ich ja stückeln ohne Ende. Und zusätzlich noch Folie drum ist unnötig und nicht umweltgerecht.
1
#24 kurschu
19.4.12, 15:28
Ich verstehe das auch nicht. Du schreibst dass du den Kleister nur des Preises wegen genommen hast. Das verstehe ich auch nicht. Warum musst du denn die Tapete doppelt nehmen? Wenn ich eine Buchhülle machen will nehme ein Stück Tapete. Diese schneide ich so breit wie das Buch hoch ist, 10 cm länger zum umschlagen und die umgeshlagenen Enden mit etwas Tesafilm ankleben und fertig ist die Buchhülle und es geht viel schneller als deine Kleberei. Wie klebst du dann noch die Folie drauf?
#25
29.9.13, 16:27
.... Ich muss zugeben, ich verstehe es jetzt auch nicht...... Warum doppelt... Warum kleister???? Hiiiilfeeee ;((
#26
29.9.13, 16:40
an Shoppinggqueen: denke doch nicht so kompliziert, das war KINDERGARTENARBEIT. Diese Bücher erhält man oft geschenkt, nur danach fragenFür Kindergärten ist Kleister günstiger als tuerer Kleber, daher Kleister. Doppelt, damit auch innen das schöne Muster ist, sit das so shcwer zu begreifen??

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen