Schweinekotelett mit frischen Egerlingen

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Heute mal ein gaaaanz einfaches Gericht. Schweinekotelett mit frischen Egerlingen:

Zutaten

  • pro Person 1 Schweinekotelett von ca. 300 g
  • 1/2 Pfund Egerlinge, heißen auch Steinchampignons!
  • 1 EL fein gehackte Zwiebelchen
  • Petersilie, Salz und Pfeffer und ein Hauch Chili

Zubereitung

  1. Das Schweinekotelett, wenn möglich sogar mit Schwarte, in einer Pfanne mit etwas Olivenöl beidseits scharf anbraten. Hitze reduzieren und Deckel drauf (hat den Vorteil, dass das dicke Kotelett auch am Knochen durchgart.
  2. Die Egerlinge halbieren, bzw. vierteln - je nach Größe der Pilze, in einer zweiten Pfanne mit Olivenöl und einem Klecks Butter anschwitzen.
  3. Zwiebel, Petersilie dazugeben, noch ein bissel schmurgeln lassen, aber nicht mehr lange, die Pilze sollten noch Biss haben.
  4. Salzen, Pfeffern und mit einem Schuss Kirschwasser ablöschen.
  5. Kotelette auf den Teller, Schwammerl darüber und dazu ein gutes Bauernbrot und ein Fläschchen Trollinger (oder was man halt sonst gerne trinkt!)

Wenn man das genossen hat, interessiert kein Mensch mehr wann der Berliner Flughafen fertig wird oder wer irgendwo Parteivorsitzende(r) wird!

Von
Eingestellt am

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen