Schweinsragout mit Apfel und Majoran

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Schweinsragout für 4 Personen:

Ich rechne etwa 600 g Schweineschulter in kleine Würfel geschnitten.

  • 1 große oder 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 großen Apfel
  • 1 Becher Sauerrahm oder Schmand
  • Getrockneten Majoran, nicht zu knapp
  • Öl zum andünsten

Zwiebel und Apfel schälen und klein schnibbeln, in Öl andünsten, mit Gemüsebrühe angießen und auf kleiner Flamme durchkochen lassen. Salzen, Pfeffern.

Wenn Zwiebeln und Apfel weich werden, dann kommt das Fleisch dazu. Aufkochen lassen, Hitze reduzieren und auf kleiner Flamme schmoren.
Gelegentlich Brühe nachfüllen. Getrockneten Majoran dazugeben, 2-3 EL oder eine Handvoll.

Da das Fleisch in die kochende Soße gegeben wird, wird es zart und keinesfalls zäh, so wie das gern passiert, wenn man das Fleisch erst anbrät.

Wenn das Fleisch weich ist - so nach knapp einer Stunde bei kleiner Hitze, dann wird der Becher Sauerrahm untergerührt - fertig.

Was gibts dazu? Spätzle oder Nudeln!

Ach ja, das Gericht kann man auch mit Schweinehackfleisch zubereiten. Dazu wird allerdings das Hackfleisch zusammen mit Apfel und Zwiebel scharf angebraten und krümelig geröstet, bevor man mit Salz-Pfeffer-Majoran und schließlich Sauerrahm fertig macht. Auch da wird mit Brühe abgelöscht und die Garzeit ist kürzer. Preisgünstiger ist es allemal.

Zu dem Ragout aus Hackfleisch würde ich unbedingt Spinatspätzle oder grüne Nudeln machen - das gibt optisch einfach mehr her.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 Cally
19.6.12, 09:47
Schwapfjoran! *lach*

Das werde ich probieren, ist nicht alltäglich!

Welche Farbe hat das Ragout, da ja nichts angebraten oder geröstet wird?

(Ich kann mir geschmacklich gebratene Gnocchi oder Knödelscheiben dazu gut vorstellen)
#2
19.6.12, 10:55
...der Hinweis mit den grünen Nudeln kommt nicht umsonst!
Das Ragout ist sehr hell, beinahe weiss und das Fleisch ist halt so hell, wie ein gekochtes Schweinefleisch ausschaut.

Grüne oder bunte Nudeln/Spätzle/Gnocci tun dem Auge gut.
Dem Gaumen ist es wurscht!
#3 Cally
19.6.12, 11:58
@Maxl: *...der Hinweis mit den grünen Nudeln kommt nicht umsonst!*

Deshalb frug ich doch... :P

(...muss aber gestehen, dass ich bei der Frage den Sauerrahm nicht bedacht habe...*schäm*)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen