Teppiche verrutschen nicht mit selbstklebender Tapete

Selbstklebende Tapete gegen rutschende Teppiche

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Rutschende Teppiche müssen nicht länger nerven.

Im Korridor liegen seit Jahren kleine Teppiche, die aus unerfindlichen Gründen anfingen, zu wandern. Haben dann versucht, mit Teppich-Klebeband, mit Paket-Klebeband Schlaufen darunter zu packen, nichts half. Jetzt aber sitzen sie wie angegossen. Habe große Schlaufen darunter gepackt aus selbstklebender Tapete, die noch da war. Erwies sich als rasche und saubere Lösung.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


1
#1
26.4.12, 07:54
Und wenn man das entfern1, ist dann kein Rückstand auf dem Boden?
#2
26.4.12, 08:55
Was passiert denn mit den Tapetenschlaufen, wenn du den Flur feucht wischt? Jedesmal neu machen?
Wir haben auch so ne Rutschpartie auf dem Flur, aber da ich einmal die Woche den Flur feucht wische, ist da nix drunter. Deswegen bin ich für jede Idee offen.
#3 Icki
26.4.12, 09:23
@Chaosdaisy: Vielleicht hilft dir der Tipp "Teppichrutschen vermeiden"?
5
#4
26.4.12, 15:43
Es gibt so Gummimatten in Gitterstruktur zu kaufen, u.a. bei IKEA, aber wahrscheinlich auch in Teppichläden. Die kann man einfach auf den Boden legen, Teppich drauf und nichts rutscht mehr herum. Hier wäre der Vorteil, dass sie spurlos zu verlegen sind und nicht geklebt werden.
2
#5
26.4.12, 17:06
@Inke2211: Hab ich überall liegen. Funktioniert prima.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen