Selleriesalat mit Äpfeln und Walnussöl

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dies ist ein herrlich saftiger Wintersalat! Das Nussöl ist genial zum Sellerie, der Geschmack wird dadurch so toll abgerundet. Im Supermarkt gibt es recht günstiges Walnussöl, wenn Ihr jedoch das ganz gute aus dem Öl-Laden habt, so kann man auch eine sparsame Variante daraus machen, indem man es mit handelsüblichem Speise- oder Keimöl mischt. Olivenöl eignet sich jedenfalls gar nicht dazu.

1 Knolle Sellerie
2 saftige knackige Äpfel
1 Zitrone
2 EL Zucker oder Ahornsirup
1 Prise Natron
5-6 EL Walnussöl (oder Keimöl)
Walnusskerne

Sellerie schälen und fein raspeln, Äpfel nur waschen und dann ebenfalls raspeln.

Zitrone auspressen und den ganzen Saft mit Natron und dem Zucker (oder Ahornsirup) verquirlen und zum Geraspelten geben.

Gut durchmischen, damit die Äpfel nicht zu schnell braun werden.

Nun das Öl dazu geben und alles ordentlich vermengen, je nach Belieben können zum Schluss noch einige Walnusskerne dazu gegeben werden.

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


#1
23.10.10, 23:36
Mmmmmmmmhhhhhhhh ... so mache ich den auch immer! Einer meiner Lieblingssalate! Toller Tipp, nur nicht ganz so viel Zucker nehme ich. Walnüsse sind ein MUSS!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen