Selleriesuppe

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für 4 Personen

1 Knollensellerie - groß
2 große Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Glas Wein
1 Liter Gemüsebrühe
1/2 Becher Sahne oder Milch
Salz, Pfeffer
2 Lorbeerblätter
1 St. Ingwer, Curryblätter und Zitronengras (ist Geschmacksache)

Zubereitung:

Die Sellerieknolle schälen und in Stücke schneiden. Die Zwiebel und die Lorbeerblätter andünsten, Selleriestücke dazugeben, salzen und pfeffern, dann Kartoffelstücke dazugeben, ein kleines Stück Ingwer in Würfel geschnitten dazu und wer hat und mag, kann noch Zitronengras und Curryblätter dazugeben.

Mit Brühe aufgießen und ca. 7 Minuten im Schnellkochtopf weich kochen lassen. Wer keinen Schnellkochtopf hat, legt einen Deckel auf den Topf und lässt das Ganze etwa 20 Minuten? garen - mal zwischendurch probieren, ob das Gemüse weich ist.

Lorbeerblätter entfernen.

Danach die Sahne oder Schuss Milch zugeben und mit dem Pürierstab pürieren. Zum Schluss noch einen guten Schuss (etwa 1 Glas) Weißwein dazugießen.

Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertig ist eine leckere cremige Selleriesuppe.

Von
Eingestellt am
Themen: Sellerie

3 Kommentare


#1 aivlys
2.3.10, 18:08
Ich liebe Sellerie. Ich mag es besonders gern wenn noch ein paar Stücke Sellerie in der Suppe sind. Hört sich auf alle Fälle sehr lecker an. Werde ich ausprobieren.
Danke
#2 Backoefele
3.3.10, 00:10
Schon gespeichert, werde ich bestimmt bald nachkochen. Klingt sehr lecker und gesund! Im Schnellkochtopf super schnell zubereitet. Danke! 5*
#3
4.3.10, 09:37
Wurde schon zu meinen Suppenrezepte klassiert. Mene Familie und ich lieben Sellerie haben es aber fast auschliesslich als Rohkost gegessen.
Aber als Suppe wird es eine Premiere.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen