Selterwasserteig

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier ein Teig Rezept, das man sehr gut variieren kann: Selterwasserteig

3 - 5 Eier, je nach Größe und 2 Tassen Zucker schaumig rühren, danach 1 Tasse Öl dazu, wenn sich alles verbunden hat, 3 Tassen Mehl und 1 Päckchen Backpulver.

1 Prise Salz unterrühren, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist, am besten in der Küchenmaschine oder mit den Rührwendeln vom Mixer. Zum Schluss gibt man 1 Tasse Mineralwasser, man kann auch Limo nehmen, dazu - kurz verrühren - fertig.

Die Größe der Tassen ist egal, weil ja das Verhältnis untereinander immer wieder stimmt. Man muss nicht zimperlich sein, dieser Teig nimmt kaum was übel.

Ein wenig mehr an Eiern oder Öl, einen Schwapp Mineralwasser zuviel - kein Problem, alles noch im grünen Bereich. Wenn man ihn 2 - 3 Mal gebacken hat, sieht man, wie vielseitig er ist.

Aus diesem Teig kann man Tortenböden backen. Oder man gießt ihn, denn er ist ja recht flüssig, auf ein Backblech, legt Apfelspalten darauf, drückt sie in den Teig und bäckt daraus einen saftigen Apfelkuchen.

Wird er auf einem Blech abgebacken, kann er danach durch eine Zitronenglasur verfeinert werden.

Man kann in den Teig gehackte bzw. gemahlene Nüsse oder Rosinen geben.

Oder man mischt bei der Zugabe von Mehl und Backpulver noch 1 gehäuften EL Kakao unter, dann hat man einen Schokoteig.

Man kann ihn auf dem Blech backen, mit und ohne Glasur verspeisen - oder man bäckt ihn in einer Rührkuchenform (ca. 50 - 60 Minuten) - je nach Vorliebe.

Er ist in 10 Minuten zusammengerührt und muss dann nur noch gebacken werden. Ein Blech dauert ca. 30 Minuten.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


1
#1
18.9.12, 21:23
Gib bei der FM-Suche mal "Sprudelkuchen" oder "Fantakuchen" ein.
Scheint wirklich ein sehr vielseitiger Teig zu sein. ;-)
#2
19.9.12, 09:49
Genau - den kenn ich auch als Fanta- oder Limokuchen (Zwergenbackbuch) mit Fanta anstelle von Wasser. Ist total einfach herzustellen und meine Kinder lieben den.
#3
19.9.12, 16:29
Den kenn ich auch als Fantakuchen aus dem Modetorten-Buch von dr Oetker. Generell scheint die Kohlensäure den Teig schön locker zu machen.
#4
25.9.12, 17:45
Aaaaaach ist doch egal wie er heißt, hauptsache er geht schnell und schmeckt lecker. Und das man ihn so toll variieren kann spricht doch noch mehr für dieses Rezept. Also raus mit den Backblechen und ran an den Kuchen :-)))))))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen