Semmelknödel

Semmelknödel

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten 

Die Brötchen in sehr dünne Scheiben schneiden, mit 1 Teel. Salz bestreuen, mit der Milch begießen und 15 Min. weichen lassen. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Zwiebelwürfel und die Kräuter mit wenig Fett anbraten. Die Zwiebeln, Gewürze und die Eier mit dem geweichtem Brot verkneten. 15 Min. stehenlassen. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen, Probekloß formen, bei Bedarf noch Semmelbrösel der Masse unterziehen.

Die Semmelknödel 15 Min. im Salzwasser ziehen lassen.

Schmecken lecker zu Gulasch, Sauerbraten oder Pilzen. Ein schwäbisches Rezept, das immer ankommt!

Von
Eingestellt am

27 Kommentare


2
#1 Elisabeth
10.7.05, 18:54
Perfekt! So werden Semmelknödel gemacht.
Ergänzend noch zu den Kräutern: Ich verwende nur Petersilie.
#2
10.7.05, 20:52
Solltert des bei de Preissn net Brötchenklösse oder so hoassen ?
#3
10.7.05, 22:18
Ne, die heißen hier auch Semmelknödel. Oder Semmelklöße.
#4 calendula
10.7.05, 23:39
Auch die Preissn kennen Karl Valentin:
"Semmelnknödeln"
*g*
1
#5 Murphy
11.7.05, 09:02
Schliesse mich Elisabeth an: nur Petersilie, dann sind sie perfekt. Mjam, lecker :-)
#6
12.7.05, 15:49
ich mach noch einen EL mehl und eine prise backpulver ran, aufs halbe rezept.
1
#7 Rausg'schmeckte
12.7.05, 21:53
Statt normalen Brötchen kann man auch Laugenbrötchen oder -brezeln nehmen und ausgelassene Speckwürfel noch beigeben, schmeckt dann richtig schön würzig und herzhaft :-)
#8
14.9.05, 11:45
ja...angebratene wurstwürfel oder speckwürfel dazugeben, evtl auch käsewürfel (die dann biem kochen im wasser innen schmelzen) heissen dann tiroler knödel...mit grünem salat servieren
#9 Manuela
26.9.05, 06:32
Was verstehst du unter tassen ich hab die großen kaffeehäferl
#10 Nate
16.1.06, 14:11
Hi, hab es auch endlich mal geschafft, diese Semmelknödel selber zu machen, warum eigentlich nicht eher? fragt mich nicht, ist doch eigentlich wirklich leicht. Danke dafür. Ich hab in einem Rezept noch den Tip gefunden Röstzwiebeln anstelle von frischen Zwiebeln zu verwenden, fand ich gut - brauchte ich wenigstens nicht heulen ;-)
#11 aber hallo
8.5.06, 18:25
Tja, ich bin auch ein Semmelknödel-Fan.
In Bayern wurde es in letzter Zeit sogar Mode, einen Semmelknödel mit Soße, als sogenannte Vorspeise, zu servieren. Die auf die Linie achten, sind meist schon von einem Knödel satt.
-------------------------------------------
Ich hatte immer das Problem, dass die Knödel im siedendem Wasser zerfallen sind. Ich nehme deshalb immer einen Schnellkochtopf (der Boden nur leicht mit Wasser bedeckt) und siede die Knödel. Dabei werden diese riesengroß.
---------------------------------------------
Und hier noch 3 bay. Spezialrezepte, abgeschaut von meiner Mutter:

Semmelknödelsalad:
Übriggebliebene (kalte) Semmelknödel können mit Zwiebel, Essig, Öl + Salz zu einem leckeren Salat angerichtet werden. Dabei die Knödel in Würfel schneiden.
--------------------------------
Pilz- oder Gemüsesuppe mit Semmelknödel:
--------------------------------
Dabei die Suppe etwas dicker machen. Sie soll die Soße ersetzen. Steinspilzsuppe wäre superb.
--------------------------------
Gefülltes Hähnchen mit Semmelknödelteig:
Das ganze Hähnchen mit Semmelknödelteig befüllen. In einen geschlossen Topf (Römer, Glas etc) legen, zuviel gemachter Semmelknödelteig kann dazugelegt werden, und das Hähnchen im eigenen Saft schmoren lassen, bis es richtig knusprig ist.
Einfach lecker.
-2
#12 Pit
21.3.07, 09:14
Das heisst Semmelnknödel!! Mit "n", weil´s mehrere Semmeln sind!!
#13 Robi
5.1.08, 10:54
Echt lecker,der Aufwand lohnt sich!
#14 Liz
20.4.08, 18:28
Superlecker. Meine Mama macht die auch immer so, allerdings formt sie nicht einzelne Knödel sondern formt eine "längliche, dicke Wurst" aus dem Teig und wickelt diese in angefeuchtete Leinentücher welche am Ende verzurrt werden und dann ins heisse Wasser kommen. Nennt sich dann Serviettenkloß. Den kann man dann nachher schön in Scheiben aufschneiden ( die Gefahr des Zerfallens ist auch gebannt) , so wie es im böhmischen auch gemacht wird.

Achja, am nächsten Tag kann man die Scheiben auch wunderbar mit ein wenig Butter in der Pfanne anbraten, dazu Champignons würfeln und anbraten und mit ein wenig Rahm einkochen lassen. Die perfekte "Resteverwertung".
#15 Lotti
19.12.08, 09:06
Für wieviele Personen ???
#16 franzl aus Kärnten
11.8.09, 10:05
Einfach a guta knedl
#17
3.11.10, 22:17
super freu mich ..hatte es noch in Erinnerung, nun endlich das ultimative Rezept...daaaaaaaaanke!
1
#18
5.1.12, 18:21
Und wie heißt es nun richtig?

Semmelknödel

oder

SemmelNknödelN?

Auf jeden Fall merk ich mir das tolle Rezept, wenn ich mal Gäste zum Essen hab. Danke dafür!
#19
6.1.12, 12:10
@Horst-Johann Lecker: keine Ahnung lebe im Rheinland, bin mal gespannt auf die Antwort:-)

schade das ich nicht in Bayern lebe, da kann man die Brötchen oder Semmeln kleingewürfelt in Beutel zu kaufen, so muss ich immer mühsam sammeln, altbackene Brö. würfeln, trocknen und aufbewahren bis ich es komplett habe. .seufz..

schmeckt lecker zu Schweinebraten oder einfach nur Pfifferlinge in Rahmsoße
#20
15.2.12, 16:26
Ganz klar: laut Karl Valentin heißt es "Semmelnknödeln". Weil, man macht ja Semmelknödel nicht aus einer Semmel, dann hieße es "Semmelknödel", sondern aus mehreren Semmeln. Und darum heißt es "Semmelnknödeln"...... hihihihi
#21
11.10.12, 22:52
Hab die Semmeln nach Rezept gemacht und sind beim Kochen leider verquollen - bzw. ziemlich aufgeweicht. Geschmacklich super - aber was lief' schief?
#22
12.10.12, 19:25
@fleckenteufel67: hast du keinen Probekloß gemacht?

und am Anfang kochen und die Knödel rein, dann nur ziehen lassen auf kleinste Stufe.

Ich mach die auch selten und bis jetzt habe ich Glück gehabt, habe auch ein anderes Rezept als dieses hier.
#23
13.10.12, 18:16
Die Zeit für einen Probekloß war leider nicht - zuviele hungrige Mäuler....
Werde es das nächste Mal berücksichtigen.
#24
23.12.12, 18:21
Was ich schon lange einmal fragen wollte und mich auch ein bißchen nervt:

Bei Rezeptangaben wie 10 Brötchen oder 2 Tassen frage ich mich wie schwer sollen die Brötchen sein und wie groß die Tassen. Ich habe bei Brötchen schon Unterschiede von mehr als 20 Gramm festgestellt.
Da wären meiner Meinung nach Gewichtsangaben in Gramm oder Liter sinnvoller. Dies soll aber keine Kritik am Rezept sein da das ansonsten gut ist.
#25
4.7.13, 21:42
Das ist endlich mal ein bayrisches Rezept für Semmelknödel. Ich habe das Original Rezept schon von meiner Oma überliefert bekommen. Das ist im Grunde genauso bloß nur mit Petersilie und an Gewürzen zusätzlich noch mit ein wenig Pfeffer und Muskatnuss.
Als Anregung: Probiere mal die Knödel im Dampfgarer zu garen anstatt im Wasser ziehen lassen. Der Geschmack ist viel intensiver. Da bräuchte ich eigentlich nichts mehr dazu;-).
#26
24.7.16, 10:44
Tolles Rezept - Dankeschön 👍
#27
24.7.16, 12:53
Anmerkung zu #25:
Statt einen Dampfgarer kann man auch einen simplen Kartoffeldämpfer aus Omas Zeiten verwenden. 
Ich habe jetzt auch noch einmal in meinem bayrischen Kochbuch nachgeschaut: Es gehören absolut Petersilie, Zwiebel, Salz, Pfeffer und Muskat rein. Momentan essen wir sie z.B. gerne kalt sauer angemacht. (Nicht nur) im Sommer ein Hochgenuss.
LG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen