Senfbutter

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten:
125 g Butter, 3 TL scharfer Senf, 1 Prise Salz, ein paar Tropfen Zitronensaft, 1-2 hartgekochte Eidotter.

Zubereitung:
Das Eigelb wird durch ein Sieb gedrückt und mit allen weiteren Zutaten sowie der Butter gut vermengt. Die Masse wird zu einer Rolle geformt, von der man, wenn sie in im Kühlschrank fest geworden ist, zum Servieren Scheiben abschneidet, oder sie wird durch die Sterntülle des Spritzbeutels auf einen Teller gedrückt und so erst kalt gestellt, bevor man sie zu kurzgebratenem oder gegrilltem Fleisch oder Fisch serviert.

Wer mag, kann die leckere Senfbutter auch als Brotaufstrich verwenden.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


7
#1 Marielle1
24.5.12, 17:19
Mmmhh - hört sich gut an! Wird ausprobiert. Ich fülle Kräuterbutter, Sardellenbutter oder auch jetzt dann diese immer in Silikon-Pralinenformen und lasse sie im Eisfach fest werden. Dann einfach rausdrücken und in Gefrierbeuteln aufbewahren. So sind geeignete Portionen immer schnell zur Hand, sehen nett aus und vor allem lohnt sich die Mühe der Zubereitung.
-5
#2
15.9.12, 07:54
Der Tipp mag zwar gut sein, jedoch essen wir NIE wieder rohe Eier da wir schon einmal eine Salmonellen Vergiftung durch haben.
12
#3
15.9.12, 07:58
@Arizona1989: In diesem Rezept gibt es gar keine rohen Eier.Rezept durchlesen hilft.
2
#4
15.9.12, 11:14
Das tönt sehr lecker und werde ich auch ausprobieren als Variante zu Käse- oder Teewurstaufstrich. Super
5
#5 4711
15.9.12, 11:27
Da ich noch gekochte Eier vom Vortag hatte, konnte ich das Rezept gleich ausprobieren und zum Frühstück servierren.
Mein Enkelchen und ich lieben Senf und waren begeistert.
6
#6
15.9.12, 11:34
@Arizona1989: Sind hartgekochte Eidotter für dich immer noch zu roh? Dann darfst du eigentlich gar keine Eier mehr essen! ;-)

Super Tipp!
2
#7
15.9.12, 13:34
Klingt Super, kommt in meine Rezeptesammlung

Danke dir
2
#8
15.9.12, 14:49
Tolles Rezept,ich habe es abgespeichert,danke.
1
#9
15.9.12, 19:47
Auch ich werde das Rezept speichern, es liest sich super und ist mal etwas
Anderes. Danke für den Tipp.
1
#10
15.9.12, 20:17
auf Roggenbrötchen, darüber zwei/drei Scheiben alten Gouda ... schade, dass mein Abendessen schon im Ofen ist ... aber ich merk's mir vor für nächste Woche
#11
16.9.12, 09:56
@Eifelgold: das ist eine Idee gleich speichern in der sammlung dann hat man es immer nah am mann und muss es nicht gleich machen

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen