Senfwickel gegen Durchblutungsstörungen

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Leiden sie unter Durchblutungsstörungen, dann sollten sie einen Senfwickel als Hals-, Brust- oder Wadenwickel versuchen.

Einfach 3 EL Senfmehl mit vier Liter kaltem Wasser zehn Minuten lang ansetzen. Heißes Wasser auffüllen, bis eine Temperatur von 48°C erreicht wurde.

Ein Leinentuch einweichen, auswringen und wickeln. Dieser Wickel bekämpft auch Bakterien und Pilze, dazu wirkt es auch schleimlösend.

Einmal täglich maximal 20 Minuten anwenden und anschließend betreffende Körperstellen abwaschen.

Von
Eingestellt am

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen