Sicherer Transport von Obst ins Büro

Jetzt bewerten:
2,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Fürs zweite Frühstück im Büro nehme ich gerne Obst mit und hatte eine Idee, wie ich empfindliches Obst in meiner Büro-Tasche transportieren kann, ohne es in eine schwere Dose verstauen zu müssen. Ich stelle mir einen Plastik-Besteckkorb (so ein viereckiges Körbchen, das man zum Abtropfen des gespülten Bestecks verwenden kann, aber ohne Inneneinteilung) in die Tasche und darin ist das das Obst vor dem Zerquetschen oder sonstiger Beschädigung geschützt. Auch Joghurtbecher sind sicherer untergebracht. Natürlich könnte man auch eine Obstschale vom letzten Obsteinkauf benutzen.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


11
#1 formica
1.3.13, 09:35
Ja inwiefern ist so ein Abtropfteil jetzt leichter als eine "schwere Dose"? Versteh ich nicht.
#2
1.3.13, 10:43
Bei saftigem, überreifen Obst vielleicht noch mit ner Tüte auskleiden.
Gar nicht so schlecht, der Tipp !
#3
1.3.13, 13:18
@formica: Na ja, wenn du eine Dose für "passend 1 Apfel und 1 Orange" nimmst, denke ich schon, dass die schwerer ist und das Gedöns mit dem Deckel braucht man nicht.
#4 formica
1.3.13, 17:08
dann halt ohne deckel...Ein italienisches Sprichwort besagt: Man kann sich auch in ein Glas Wasser verirren.


Dem stimm ich zu!
1
#5
2.3.13, 12:20
So schlecht finde ich das auch nicht.
Ich arbeite zwar von zuhause, aber ich kenne von früher das Problem, dass das Obst manchmal zerdrückt worden ist, wenn ich es in eine Dose getan habe. Gerade bei Nektarinen war das häufig der Fall.
Man braucht halt nur breite Arbeitstasche oder einen Korb, wo man das ganze dann auch schön reinstellen kann.
Jedenfalls schwitzt im Sommer das Obst nicht darin.
Von daher eine gute Überlegung.

LG
Beba

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen