Silber mit Silberseife reinigen

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ganz einfach das Silber anfeuchten mit Silberseife einseifen, abspülen, abtrocknen, fertig. Strahlendes Silber ohne Putzen.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1 FragenüberFragen
1.4.09, 21:18
Was ist Silberseife? Und wo bekommt man die? Oxidiert die denn nicht selbst?
#2 Tamora
2.4.09, 10:42
Silber kann man auch wunderbar, superschnell und leicht mit Zahncreme wieder zum Straheln bringen.
#3 radfahrer58
2.4.09, 14:13
leuchter geht es mit Alufolie und heißem wasser
Alufolie ins wasser, besteck dazu und heiß werden lassen. Einige Zeit liegen lassen und mit normalem Spülmittel abswpülen und abtrocken. Wirkt einwandfrei
#4 usibusi
2.4.09, 15:38
Was ist denn bitteschön Silberseife???
#5 Valentine.
4.4.09, 08:59
Die Nummer mit der Alufolie mach ich auch immer- allerdings geb ich noch etwas Salz dazu, so funktioniert's besser. Die Reaktionsgeschwindigkeit lässt sich über die Wassertemperatur regeln: je wärmer desto schneller. Anschließend nur klar abspülen (Kochsalz ist ja nicht giftig), fertig.
Bitte bei Silber mit absichtlich aufgesetzten schwarzen Akzenten (wie z. B. das beliebte Hildesheimer-Rose-Besteck oder Schmuckstücke) aufpassen: die schwarzen Verzierungen sind sonst auch schnell mit futsch.
#6 Friedhelm
10.4.09, 13:44
Einfach mal goggle´n.
#7 Friedhelm
18.7.09, 15:15
Noch ein Tip zur ASW-Silberseife:
Nicht zu gründlich abspühlen und mit Frotte abtrocknen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen