Silikon aus Ornamentglas entfernen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Beim Ersetzen von Silikondichtung an Innentüren hatten wir ein übles Problem mit den Silikonresten, nachdem wir mit Cutter/Skalpellklingen die Grobentfernung gemacht hatten: Die kleinen "Silikonpfützchen" im Ornamentglas wollten nicht sauber werden, mit Silikonentferner und Zahnbürste dauerte es "ewig".

Mit Edelstahl-Putzwolle (=Topfreiniger gerollt, gibts u.a. im Baumarkt und ab und zu bei Aldi) und etwas Silikonreiniger ging es schnell und effektiv, ohne dass die Scheiben oder die Holzleisten beschädigt wurden. Nur noch die Brösel absaugen und schon konnte neues Silikon aufgebracht werden. Vorsicht vor den seifenhaltigen Topfreiniger-Pads (z.B. Akko-Pads), die roten und machen im Holz u.u. dauerhaft Flecken. Außerdem nicht gut für Fingerspitzen....


Eingestellt am

1 Kommentar


#1 Der-Vati
28.2.13, 10:27
Aber die kleinen Rückstände werden dann durch das neue Silikon doch wieder abgedeckt - also warum entfernen? (die ganz kleinen Rester mein ich)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen