Sizilianische Honigstäbchen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wieder mal ein Rezept meiner lieben Schwiegermamma: Sizilianische Honigstäbchen.

Zutaten & Zubereitung

  1. Mehl (keine Ahnung wie viel, einfach nach Gefühl, vielleicht so zwei Handvoll) 1 Ei, Honig und ggf. bunte Zuckerstreusel.
  2. Das Mehl mit dem Ei verkneten, bis es sich zu einer Kugel formen lässt ohne zu bröckeln oder zu kleben (ggf. Wasser oder Mehl hinzufügen - je nachdem).
  3. Das Ganze in kleinere Stückchen teilen und daraus jeweils eine lange dünne Wurst formen (ca. 1 cm dick). Diese Wurst wiederum in ca. 2 - 2,5 cm große Würstchen teilen und ab in die Pfanne (ein bisschen Öl dazu).
  4. Das brutzelt dann bei mittlerer Hitze so vor sich hin und die Stäbchen werden nach und nach braun (Pfanne immer mal rütteln).
  5. Wenn die Stäbchen gleichmäßig gebräunt sind, in einen tiefen Teller und Honig drauf - kann ruhig ein bisschen mehr sein, da die Stäbchen gut saugen. Für die Optik vielleicht noch bunte Zuckerstreusel drüber.

Von den Dingern wird man süchtig. Guten Appetit!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
8.9.10, 18:29
DAS klingt ja mal supergut und supereinfach.

Das wird demnächst ausprobiert. Ich liebe solche "einfachen" Hausmacherrezepte, wo man so über den Daumen die Mengen anpeilen muss.
#2
8.9.10, 18:30
Zusatz: Hat die sizilianische Schwiegermutter mehr solcher Rezepte, auch vielleicht herzhafterer Natur, auf Lager?
Dann bitte her damit ;-).
#3 Knautschlack
8.9.10, 19:00
Kenne ich auch schon. Schmeckt lecker mit reiner butter im Olivenoel und auch mit etwas Zimt. Erfrischend is Akazien oder Eukalyptus Honig.... MMMM, Yummieeeeeeee
#4 schönes Mädchen
8.9.10, 20:14
Das hört sich wirklich gut an hat bestimmt GANZ VIELE kalorien,aber egal!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen