Slipeinlagen als Make-Up-Applikator

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein- bis zweimal durchschneiden. Puder, Rouge, Make-Up kann man so prima und fusselfrei auftragen. Und hygienisch ist es auch - wisch und weg!

Von
Eingestellt am
Themen: Einlagen

28 Kommentare


#1
25.8.10, 00:42
Gute Idee!
Muss frau nur drauf kommen... ;)))
-9
#2 Männlicher Pragmatiker
25.8.10, 06:13
Da man in diversen esoterischen Zirkeln oder Naturheilkundeforen immer wieder über Eigenurinbehandlung bei unreiner Haut und/oder Pickeln liest, liegt die Frage auf der Hand, ob für davon Betroffene nicht auch gebrauchte Slipeinlagen das Mittel der Wahl wären???
Spart viel Geld und verschafft eine zarte, reine Haut!
Man muss das dem aktuellen Schmuse- oder sonstigen Partner ja nicht gerade auf die Nase binden!
-6
#3
25.8.10, 07:20
Wer hat Slipeinlagen zu Hause ? Ich hatte noch nie welche. Wann benötigt man die eigentlich? Ernsthaft, ich habe mich immer gefragt wofür sie wohl gedacht sind. Wenn man jeden Tag duscht und die Unterwäsche wechselt (!) sind die Dinger überflüssig.
-4
#4 Samba
25.8.10, 07:27
Also ich kann rechnen und rechnen - komme immer wieder darauf, dass dafür Wattepads wesentlich günstiger sind (das wäre wohl das Argument gewesen, Slipeinlagen aufzuschneiden...?), auch wenn man Slipeinlagen (die ich nicht benutze, ich wasche mich dann lieber und ziehe einen frischen Slip an) mehrmals aufschneidet.

Sorry, Daumen gaaanz nach unten.


Und @Männlicher Pragmatiker: danke für den Lacher!
5
#5
25.8.10, 09:27
An die fröhlichen Menschen die fragen : gebraucht oder neu?
Frisch ist besser, weil der Farbton des Make-ups dann rein und unverfälscht ist.

@pantharei : wann man die braucht? Wenn die Regel beinahe ganz vorbei ist,
sozusagen als Fallschirm !

@ Samba : Sie sind fester als Wattepads, und dabei weich. Beim Discounter sind
sie billig . Es muß ja nicht die Marke : " Alle Tage " sein.
10
#6 Betsy
25.8.10, 09:28
@Pantharei - Du glückliche, dass Du die Dinger nicht brauchst. Viele Frauen haben aber ständigen leichten Ausfluss und in der Woche nach den "Tagen" sogar richtig dunklen, den man nicht rausbekommt beim Waschen. Das erklärt, warum dieses Hygieneprodukt nicht in den Regalen liegen bleibt ;o)))
10
#7 Lilliput
25.8.10, 12:30
@ Männlicher Pragmatiker. Slipeinlagen sind nicht dafuer da, sich in die Hose machen zu koennen. Also, wenn Du nichts beizutragen hast, lass den Tipp als solchen stehen und halt Dich raus.
#8 PoisonYvi
25.8.10, 14:36
@Männlicher Pragmatiker: jedenfalls nicht hinterher auf die nase binden ;-) das wäre dann ein gaaanz anderer thread...
1
#9 Cally
25.8.10, 15:14
@Lilliput

Genau! Wo kämen wir denn hin, wenn jeder einfach Humor hätte und sich auch noch herausnimmt, den zu veröffentlichen! Wir sind doch nicht zum Spaß hier! Gut, dass es solche Forenpolizisten wie dich gibt...
#10 Renatefrau
25.8.10, 16:54
Also - der Tipp gefällt mir nicht! Da gibts die Pads - kosten nicht viel - und sind besser geeignet.
Was machste, wenn du mal aus Versehen die klebrige Seite der Slipeinage nimmst????
1
#11
25.8.10, 17:02
Ich lass die Folie immer dran - ich hab den Tipp im Urlaub entdeckt, als ich weiter nichts hatte , und es ging echt prima - die Alternative wäre Klopapier gewesen !
4
#12
25.8.10, 17:39
Da muss man erstmal drauf kommen! :D
Der Tipp ist schon gut, ich weiss gar nicht, was einige Leute hier haben.
Ich hab auch schon mal aus Not Stilleinlagen aufgerollt in Mullbinde verpackt und meinem Mann nach einer Nasen-OP unter die Nase gebunden... :D
4
#13
25.8.10, 17:40
... hab den Tip ausprobiert ... klappt echt prima! Vor allem sind die Dinger dünner und fusselfreier als WattePads!
Übrigens: der Tip bezieht sich auf das Auftragen von Make Up oder Puder und NICHT auf die Frage, wer wann Slipeinlagen benutzt !!!!!!!!!
Auf unqualifizierte Kommentare zu guten Tips könnte man in diesem Forum eigentlich verzichten, oder ????
3
#14
25.8.10, 17:48
Hallo Ilsemaria - Ja, es ist lustig, was das Wort "Slipeinlage" für Assoziationen
auslöst ! Ich dachte wirklich nur daran, Make-up aufzutragen .
Ich kann mich übrigens noch daran erinnern, daß "Camelia" Binden in Zeitungspapier verpackt angeboten wurden. -
1
#15
25.8.10, 18:56
Ich finde die Idee gut. Zwar schminke ich mich nicht, aber meine Tochter experimentiert schon fleißig herum und haltbarer als Wattepads sind sie allemal. Hatte noch eine offene Packung, die hier nur rumlag. Jetzt hat sie einen Sinn :-)
2
#16 Marilse
25.8.10, 20:34
Ich habe keine Slipeinlagen und brauche auch keine. Allerdings sind die tatsächlich für die kosmetische Aplikation im Notfall geeignet. Auf Dauer aber zu teuer. Da ist eine Rolle Pads billiger u. auch fusselfrei. Am besten kauft man davon 2 Packungen. Wenn eine Packung leer ist, gleich für den nächsten Einkauf eine neue Packung notieren. Das ist wichtig für die, die keine Slipeinlagen benötigen.
-1
#17 chopper59
25.8.10, 20:38
Ich seh schon unsere "warme" Abteilung in öffentlichen Toiletten vor dem Spiegel stehen.......................der Brüller.
2
#18 suzie
26.8.10, 18:37
Ich finde den Tipp echt gut; denn wer pudriges Make-up verwendet, der weiß, daß oft die Pads, die da in der Puderdose dabei sind, nach einiger Zeit zerfusseln. Und jetzt hat die gute Ellaberta mir einen richtig guten Tipp daür gegben. Werde in Zukunft einfach ein Stück von einer Slipeinlage abschneiden.
Danke Ellaberta !
1
#19
26.8.10, 18:57
Hallo Suzie !

Danke für die freundlichen Worte !
Genau, gerade in der Puderdose sind die flachen Einlagen praktisch !
2
#20
26.8.10, 22:58
..dieser Tipp is genial...da wäre ich im Leben nich drauf gekommen...danke und 5 Points von mir...have a nice day...
2
#21
28.8.10, 16:35
Danke, Canterville666 - ich betrachte die Dinger als Wegwerfpuderquasten -
es gibt sie ja auch in Schwarz - direkt stylish - da kommt keiner drauf, mit was
man sich die Nase pudert !
3
#22
8.9.10, 18:49
lästerer buuuuu!!!!!! super tipp
2
#23
30.1.11, 18:31
@Ellaberta: Ich kann mich noch daran erinnern, als meine Mutter im Krankenhaus lag, als der Mann von der Bettnachbarin mit einem Riesenkoffer zu Besuch kam. Darin hatte er als einzigen Inhalt eine in Zeitungspapier eingewickelte Camelia-Packung drin. So genierlich waren die Leute damals. Da hätte der Werbe-Spot "Was kostet das Kondom" wohl keine Lacher erzeugt!
3
#24
9.11.11, 23:55
Ok, ich kann mir gut vorstellen, dass Ellaberta den Tipp für all die gegeben hat, die dann und wann einfach mal keine Pads zur verfügung haben, weil sie schlicht und einfach vergessen haben, nachschub zu besorgen. und da ist es wirklich ein guter rat. es geht ja darum, wozu man die dinger im Zeifelsfall noch nehmen kann ich glaube kaum, dass eine grundsatzdiskussion daraus werden sollte. also, ellaberta, nicht ärgern lassen, der tipp ist gut.
#25
30.8.12, 17:07
Hoffentlich sieht mich keiner, während ich das ausprobiere :-).
#26
30.8.12, 21:01
Kommt mir grad recht, Ellaberta! Ich erhielt vor 4 Jahren mal eine 30er Packung Slipeinlagen als Werbegeschenk. Seitdem stehen sie ganz hinten unten im Badschrank, da ich die Teile für die ursprünglich gedachte Verwendung nicht mag. Nun dürfen sie endlich mal ans Tageslicht und haben ihren "Sinn des Lebens" gefunden! Danke, tolle Idee!
#27
13.11.12, 07:48
@Ellaberta: ?..und jeder wusste:in der Zeitung ist camelia! Genau dieses Thema hatten wir gestern,weil es den männern von heute nicht mehr peinlich ist,ihren Frauen solche Artikel zu kaufen
#28
13.11.12, 07:52
Slipeinlagen kann man für einiges zweckentfremden.in Blazern innen unter die Achseln geklebt (wenn man nur ein Top darunter trägt) teuer,Blazer nach jedem tragen in die Reinigung

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen