Socken verschwinden nicht in der Waschmaschine.

Socken in den Wäschesack

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man wieder einmal seine Socken in der Waschmaschmaschine vermisst, dann nehme ich immer einen Wäschsack (gibt es in der Drogerie) und dann verschwinden die Socken nicht mehr.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


2
#1
14.12.09, 08:41
Hi!

Man kann zu diesem Zweck auch einen ausrangierten Kissenbezug nehmen. Hat man ja meistens da und nehme ich auch für empfindliche Textilien.

Bei mir trennen sich die Socken aber schon, BEVOR sie in die Wäschetonne wandern *wo sind die verdammten Dinger immer hin??!*...

Liebe Grüße, Claudia
#2
14.12.09, 11:52
@hatschepuffel:

Das war das Sockenmonster, kennst du das nicht? Bei mir sitzt jedenfalls eins in der Waschmaschine ;-)

Übrigens gibt es auch extra Sockenhalter für die Wama, die halten die Socken paarweise zusammen. Dienen gleichzeitig als Aufhänger oder wenn man will, kann man die Socken damit sogar aufbewahren. Ich kenne Leute die haben sich extra Stangen in die Sockenschublade gebaut um ihre Socken damit hängend und paarweise mit diesen Sockenhalter aufzubewahren. Das geht dann so: Schmutzsocke an dieser Klammer befestigen, damit waschen, dann aufhängen zum Trocknen und dann damit aufbewahren (eventuell an dieser genannten Stange...) lg minette
#3
14.12.09, 14:36
Diese Klammern habe ich auch, Gott sei Dank. Wir sind zu dritt und haben fast nur schwarze Socken, diese Sortiererei war jedesmal die Hölle! Jetzt sind sie alle immer schön beisammen. Nur die Bande erst mal dazu zu bekommen, die Socken vor dem in die Wäsche geben, zu klammern.....
#4
14.12.09, 17:44
Bei mir verschwinden nie Socken. Was mache ich falsch?? ;-)
#5
16.12.09, 11:13
Ich war auch für Klammern, mein Freund nicht. Also sortiert er jetzt die gewaschenen Socken. ^^
1
#6
30.9.10, 16:31
Oder man kauft identische Socken in Großpackungen, wie bei der Sockenkampagne ;-)
#7
12.12.10, 16:52
Damit ich keine Socken sortieren muß, nehme ich kleine Sicherheitsnadeln.

Auch damit kann ich sie zum trocknen aufhängen.
#8
3.1.11, 14:19
Generell verschwinden am liebsten kleine/kurze Socken über den Abwasser-Schlauch aus der Waschmaschine. Vor allem Baby-/Kindersocken gehen diesen unliebsamen Weg, aber auch viele Sneakersocken.
Die Idee mit dem Kissenbezug kannte ich noch nicht, vielen Dank für den Tipp!
1
#9
10.5.11, 07:09
@Wally:

Sicherheitsnadeln rosten, dann hast du Rostflecke in den Socken und der restlichen Wäsche.

Zudem ist die Nadel so dünn und kann aufgehen bei der Wäsche. Wenn du dann beim Ausräumen in die Nadel fasst, wirst du dies sicher in Zukunft nicht mehr machen.
3
#10
10.5.11, 07:15
@Alex1Bayern:

Unsere Socken gaben sich meist in den Ecken der Bettbezüge ein Stelldichein ....

Da ich 4 (nunmehr erwachsene ) Kinder habe, machte ich mir 1 x die Mühe, alle Socken mit Garnkreuzchen in verschiedenen Farben zu kennzeichnen. Jeder hatte seine Farbe.
Ich habe die Socken auch immer im 10er-Pack gekauft. Wenn einer mal kaputt war, passte er ja zu einem andern.

Die Sockenpaarungshilfe hatte ich schon lange in Gebrauch. Wer diese nicht benutzte, bekam seine Socken einzeln in seinen Korb (Jeder hatte einen eigenen Wäschekorb für die gewaschene Wäsche. In den Schrank haben es die Kinder selbst verräumt).
#11
11.5.11, 16:20
Bis jetzt ist es mir noch nicht passiert,daß die Sicherheitsnadeln aufgehen
oder geschweige denn rosten.
Ich mache das schon ein paar Jahre.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen