Sockenpaare zusammenbringen

Sockenpaare zusammenbringen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nach dem Wäscheaufräumen kommt es bei mir hin und wieder vor, dass eine einzelne Socke ziemlich verstört und ängstlich im Wäschekorb liegt.

Diese nehme ich zum Schluss heraus und lege sie bei mir im Schrank in den "Bezirk des Sockenauffanglagers" da ich zum Schluss immer die Socken aufräume, finden sich nach und nach die Pärchen wieder zusammen. Und alle lebten glücklich und zufrieden, bis das Sockenloch sie schied.

Von
Eingestellt am

75 Kommentare


6
#1
24.5.13, 01:32
So hab ich es auch gemacht, bloß nicht im Schrank. Bei mir kamen die Socken aber irgendwie nicht wieder :-/ Seit ich (teils erfolgreich) die Familie dazu erpresse, die Sockenpaare am Bund zusammenzustecken vor der Wäsche, sodass der "stark benützte" Teil offen gewaschen wird, hab ich mehr "Ausbeute". Feinsöckchen lassen sich komplett zusammen gesteckt sauber waschen... Ich weiß, der Tipp ist nicht neu, passt aber zum Thema, und außerdem bin ich froh, dass ich den einst mal bekommen hab.... Liebe Grüße, bald ist Wochenende! :-)
13
#2
24.5.13, 07:37
Hallo Schlaflos! Das mache ich genauso, aber dennoch gibt es Strümpfe, die einsam bleiben .. Ich hören dann immer mal ein leises Schluchzen aus der Schublade, kann aber auch nichts dagegen tun ...
Den Tipp hast du so schön geschrieben, freue mich immer, dass nicht nur ich so denke ....

PS: wie kam dein Nickname zustande? Hoffe, du schläfst nicht wirklich schlecht und zu wenig!
2
#3
24.5.13, 07:48
Bin ich froh, dass ich mit dem Phänomen nicht alleine bin! Für die Socken, die selbst aus dem Sockennetz einzeln verschwunden waren, hab ich nämlich noch keine vernünftige Erklärung bekommen können ...

Aber, wie Schlaflos geschrieben hat, finden sie meist doch wieder zusammen.

Jetzt kaufen wir von Socken immer gleich zwei Paare, die müssen dann auch innerhalb von wenigen Tagen beide angezogen werde , damit sie in die gleiche Wäsche kommen und nicht unterschiedlich verblassen. Erfolgt die schmerzliche Trennung durch ein Sockenloch, ist noch ein Ersatzstrumpf da (der natürlich auch immer mitgewaschen werden sollte). Das vergrößert zwar das Problem mit den vereinsamten Teilen, hat sich aber dennoch bewährt. .
3
#4
24.5.13, 10:54
@Hush: Hallo, ich habe kleine Kinder und da ist es mit dem Schlafen momentan so eine Sache......:-) :-)
7
#5 xldeluxe
24.5.13, 11:43
...wenn das Sockenloch sie scheidet, tut es zwar sicherlich eine zeitlang weh, aber es können nach der Leidenszeit auch neue Verbindungen entstehen.....

Ich kaufe von Strümpfen und Socken immer mindestens 2 gleiche Paare. Muss einer entsorgt werden, bleibt der andere zwar erst einmal einsam und deprimiert zurück, verliebt sich aber im Laufe der Zeit in seinen soulmate. Wie im Leben halt........
25
#6
24.5.13, 12:21
Ist es nicht sehr unsensibel, diese einsame verstörte Socke auch noch bis zum Schluß und alleine im Wäschekorb liegen zu lassen? Könnte man nicht - je nach Vorliebe - einen BH oder etwas Ähnliches bei ihr lassen?
9
#7 xldeluxe
24.5.13, 14:30
DIE Socke und DER BH! Ob das mal gut geht?

Wenn die sich zusammentun.....prost Mahlzeit!
18
#8 Andreas_Berthold
24.5.13, 15:36
ich kaufe seit jahren schon immer mal 30 paar gleiche hellgraue socken, meine frau stopft die nach dem waschen in einen korb, der am einlegeboden klemmt und ichhabe keine probleme mehr. kein sortieren, keine qual der wahl...
nach einiger zeit sind alle gleich verschlissen und ich tausche sie gegen 30 paar neue aus. hellgrau passt immer zu allem und meine frau ist dankbar.
5
#9
24.5.13, 18:36
ich habe den Eindruck dass auch die Waschmaschine Socken "frisst" da immer wieder einzelne Socken verschwinden und nie wieder auftauchen.Mit dem Waschnetz ist es zwar besser geworden aber ganz ist das Phänomen nicht weg :)
2
#10
24.5.13, 18:55
Sockenklammern helfen sehr gut.
Die Socken werden Paarweise oben am Rand zusammengeklammert. Nach dem Waschen kann man die Socken zusammenpassend aufhängen.
4
#11
24.5.13, 21:36
Astrein... es sieht wohl so aus, als ob es das "Land der einsamen Socken" in vielen Haushalten gibt :)
6
#12
24.5.13, 22:54
Ich benutze seit einigen Monaten Sockenklammern mit dem Namen "Sockstar". Seitdem ist mir kein Socken mehr verloren gegangen, das Aufhängen geht fix und ich sitze auch nicht mehr ewig und versuche aus lauter schwarzen Socken unterschiedlicher Hersteller Pärchen zu bilden. Ich kann diese Sockenklammern also nur sehr empfehlen und bedaure zutiefst, mir diese Teile nicht schon viel früher angeschafft zu haben.
4
#13
25.5.13, 09:11
Von diesen Sockenklammern habe ich bis jetzt nichts gehört, vielen Dank für den Tipp, werde ich mir besorgen und dann meinem Mann feierlich überreichen, damit er die Strümpfe bereits zusammenbringt und nicht als Knäuel in den Wäschekorb feuert.
Schönes Wochenende Euch allen hier.
2
#14
26.5.13, 07:53
Ich nehme auch von vorn herein die Sockenklammern (ich habe z.B. Soklok) Die haben ein Loch und eide werden nach Gebrauch da rein gesteckt. Ruck zuck. zusammen waschen, trocknen und so wieder in den Schrank. Da geht nix verloren und mit einem Griff hat man auch die Socken parat und muß sie nur aus dem Ding wieder rausziehen. Praktisch einfach und in verschiedenen Farben, so das man gleich erkennen kann, wem die Socken gehören.
(Hab ich auch schon mal als Tip eingestellt)
2
#15 Gaikana
26.5.13, 08:39
Ich habe Socken Clips, beide Socken werden zusammen an einen Clip gemacht und nach dem Waschen ohne Probleme vom Clip befreit zusammen gemacht. Gibts in Döschen, sind ungefähr 20 Stück drin, geht mit auf Reisen und seither ist Ruhe. Anfang haben alle ziemlich gelächelt, als ich damit ankam. Bei uns trugen aber alle Familienmitglieder nur schwarze Socken und die Grössen und Arten konnte ich nach dem waschen nicht mehr richtig feststellen und bei 4 Personen hatte ich ewig einen Wust von Socken und braucht ewig bis ich die richtigen zusammen fand und ein grosser Teil blieb immer irgendwie über. Seither ist Ruhe, kann ich nur empfehlen
5
#16
26.5.13, 08:52
...und ich bin mir sicher, es gibt einen Sockenhimmel !! ;-)
4
#17
26.5.13, 09:54
Meine einsamen Socken liegen immer bei den Paaren dabei und warten auf ihren Partner. Nun habe ich echt ein bisschen ein schlechtes Gewissen, da das ja unsensibel von mir war so zu handeln. Es findet sich mit der Zeit zwar immer wieder ein Paar zusammen, aber das muss grausam sein, für die Singles, bis sie wieder ihren Partner haben. Muss ich mir evtl. auch so ne Singlekiste zulegen.
Sockenauffanglager klingt aber auch brutal, finde ich. Grins :-)))))
2
#18
26.5.13, 09:59
herrlich die ganzen Kommentare... ich hab auch eine Sockenbeutel, wo die einzelnen reinkommen... aber trotz ständiger Bemühungen findet sich oftmals die andere Socke niee ;(
1
#19 chula
26.5.13, 10:14
@Andreas_Berthold:
Also 30 Paare finde ich schon krass. Das hieße ja bei täglichem Wechsel höchsten 2 x jährlich waschen. Und die Socken hielten ewig. Ist das nicht ein wenig öde? Immer nur hellgrau? Und wie ist es mit dem Ankurbeln der Wirtschaft?
7
#20
26.5.13, 10:20
@Gaikana: Das bringt bei mir nix. Ich habe 3 Männer, also 2 Söhne und einen Mann, nicht dass ihr was Falsches denkt, die geben ihre Schmutzwäsche zwar in den Wäschekorb, aber trotzdem fehlt dann immer was. Ich finde die Socken dann beim Aufräumen zwischen Matratze und Bett, unterm Bett, hinterm Sofa, in der Jogginghose..... Schlampig ist das bei uns nicht, aber irgendwie büxen die Socken immer aus. Also fehlt dann schon vor den Clips immer schon die eine oder andere Socke. Hehe. Wir haben sooo viele Socken, dass ich ne ganze Waschladung nur mit Socken machen kann.
5
#21 Ming
26.5.13, 11:19
Ich kenne das Problem der einsamen Socken könnte eine telenovela darüber schreiben :-) sie verschwinden - und vermehren sich. , mein Mann trägt täglich ein paar Schwarze Socken. Wenn ich einmal in der Woche schwarz wasche sind das gefuehlt mehr als 14. Beim wegräumen fehlt der eine oder andere deshalb habe ich auch ein Fach für Einsamen.Manche verändern auch etwas die Farbe trotz Black Magic, komische kleine Wesen :-)
#22
26.5.13, 11:20
Hallo Pirol,
was ist denn nun besser, diese Teile mit dem Loch in der Mitte, oder doch die Klammern ? Ich kenne beide Varianten bisher nicht und möchte mir gerne so etwas kaufen, denn ich werde meinen Mann anschließend in die Pflicht nehmen, dass er gleich diese Dinger nutzt und nicht die Socken als Knäuel in die Wäsche feuert.
5
#23
26.5.13, 11:40
Ich nehme schon seit Jahren größere Sicherheitsnadeln und stecke die Paare, bevor sie im Wäschekorb landen, zusammen.
-4
#24 Helgro
26.5.13, 12:13
@Megusta: habe noch keine Socken mit Füßen zum ausbüxen gesehen, also sind die Sockenträger doch nicht unschlampig oder?
6
#25
26.5.13, 13:03
@chula: 30 Paar Socken, bei täglichem Wechsel halten 30 Tage - und die 2x jährlich waschen???? Die restlichen Tage des Jahres barfuß?
2
#26 xldeluxe
26.5.13, 13:05
Man(n) kann sie doch auch einfach übereinander legen und oben mit einem umgeschlagenen Bündchen beide Socken zusammenhalten.

Fuß und Ferse bleiben locker hängen und das Bündchen hat "intensive Einzelreinigung" ja eher kaum nötig.
3
#27
26.5.13, 13:28
@PapaMajo: Sooo gelacht!
5
#28 chula
26.5.13, 13:53
Oh je, da habe ich mich aber ziemlich vertan mit meiner Rechnung. Natürlich sind das nur 30 Tage und nicht 30 Wochen. Muss wohl am vielen Regen liegen, hat mir die Gehirnzellen aufgeweicht...sorry
2
#29 chula
26.5.13, 14:02
Die gut gemeinten Ratschläge mit "bündeln, zusammenstecken mit Sicherheitsnadel oder mit Klammern etc." greifen doch aber nur, bevor die Teile in den Wäschekorb gelangen.
Bei manchen Männern ist doch schon viel gewonnen, wenn sie ihre schmutzige Wäsche überhaupt in den Wäschekorb legen. Und dann noch verlangen, die Socken zu bündeln? Ist doch wohl vergebliche Liebesmüh.
Und aus der Schmutzwäsche heraus die Socken paarweise zusammensuchen, wer will das schon. Ich jedenfalls nicht. Dann doch lieber gewaschene Socken zusammensuchen und die armen Einzelexemplare ganz barbarisch verkümmern lassen.
Ich habe es insofern gut, dass mein Mann jeden Abend regelmäßig seine Socken auf dem Fußteil des Fernsehhockers liegen läßt und ich sie dann am nächsten Tag gebündelt oder auch nicht in den Wäschekorb lege. Hat sich so eingebürgert.
Das möchte ich aber mit Stinkesocken der heranwachsenden Söhne nicht unbedingt machen. Aber die Söhne zum Wegräumen erziehen, steht auf einem ganz anderen Blatt. Da könnte wohl jede Mutter ihren Kommentar abgeben.
2
#30
26.5.13, 15:19
Von einsamen Socken kann ich auch erzählen,doch irgendwie finden sie sich nach einiger Zeit wieder.
Mit den tollen Kommentaren habt ihr mir den verregneten und kalten Tag versüßt,grins.......
#31
26.5.13, 15:47
ich mach Socken und Strümpfe in ein Netzsäckchen,Reisverschluss zu und nichts geht mehr verloren
2
#32
26.5.13, 15:53
Ich habe seit Jahren das gleiche Problem. 5 Personen.5 paar Strümpfe,täglich!!!
Nahe am Nervenzusammenbruch habe ich Strümpfe sortiert. Dann las ich von Sockenclips,ziemlich teuer,aber bestellt. Etliche gingen schon beim ersten Zusammenclipsen kaputt. Hab mich nicht mehr getraut,die auch noch zu waschen,geschweige denn im Trockner zu trocknen.Zurück geschickt. Dann habe
ich mir ein Hundertpack Sicherheitsnadeln gekauft. Aus Edelstahl. Meiner Fam. erklärt,wie ich mir das vorstelle und es klappt. Ich muß natürlich immer mal wieder nachbohren,aber es funktioniert. Sollte sich wirklich mal eine Sicherheitsnadel lösen,dann finde ich sie im Flusensieb wieder. Der Maschine schadet es nicht und dem Trockne auch nicht,meine Nerven werden geschont und die Familie hat -meistens- ihre eigenen Socken und es ist eine kostengünstige Variante. Ich hab trotzdem noch einsame Socken,die die irgendwo im Zimmer herumliegen und die werden nach einiger Zeit gnadenlos entsorgt.
Sind doch selber schuld,wenn sie nicht zusammenhalten... ;-)
2
#33
26.5.13, 15:53
Dieses Märchen leben wir schon 48 Jahre!!!
1
#34 quietscheentchen4711
26.5.13, 16:43
ich hatte auch immer mehrere gleichen paare socken, um bei bedarf dann immer wieder neue pärchen zu bilden, doch seit ich einen toplader als waschmaschine habe, dort wird die waschtrommel zugeklickt, es kann somit nur das wasser entweichen, und seitdem habe ich keine einzelnen socken mehr... was für eine erleichterung für socken sowie für mich :D
#35
26.5.13, 17:06
Ja, dieses Theama ist unerschöpflich und die Möglichkeiten vielfältig.
Ich nutze auch seit einiger Zeit Wäschesäckchen, in die die Socken vor der Wäsche reinkommen. So sind die Paare zusammen und die einzelnen (die nach dem Ausziehen irgendwo landen)rufen lauter, weil sie ja auch sauber werden wollen!
2
#36 chula
26.5.13, 17:12
Hallo ihr lieben Sockensammlerinnen (ich behaupte mal, es gibt nur weibliche), es läuft doch bei Euch allen auf dasselbe hinaus: Wer sammelt die Socken ???
#37 Beth
26.5.13, 17:56
Mache ich auch so und kaufe oft mehre gleiche Paare. Wohl kein neuer Tipp, aber was solls. Gut gemeint.
-1
#38
26.5.13, 19:07
@Adiba: am besten du guckst mal bei -Goggle-. Gib einfach Sockenklammern ein, da gibt es verschiedene Ausführungen.
Die besten sind "Clipso blau". Kann ich nur aus eigener Erfahrung sagen. Sie sind zwar etwas teurer, halten dafür aber auch lange. Die einfacheren sind in der Handhabung nicht so gut und brechen auch schnell kaputt. Am besten in die Nähe sichtbar des Wäschebehälters, einen kleinen Korb mit den Teilen stellen und keiner hat die "Ausrede" ich habs mal grad vergessen.
#39
26.5.13, 19:08
@Mutzelchen: Ich glaube, es gibt bei den Sockenklammern große Qualitätsunterschiede. Bei meinen "Sockstars" ist bisher noch kein Teil kaputtgegangen und die Socken bleiben wunderbar zusammen. Ich bin selten mal von was wirklich überzeugt, aber diese Sockenklammern sind wirklich toll.
#40
26.5.13, 19:13
ich habe mir vorhin auch die sockenklammern bestellt. das ist genau das richtige für mich.
vielen dank
#41 xldeluxe
26.5.13, 19:21
Und das alles nur, weil Ehemann oder Söhne oder Töchter das nicht geregelt kriegen mit dem Einwerfen in die Wäschetrommel?
1
#42
26.5.13, 19:27
@xldeluxe: Nö, nicht das Einwerfen in die Wäschetrommel, sondern das Zusammensuchen, ehe es in die Trommel geht.
Und nach dem Waschen verschiedene Socken von 4 Personen zum Aufhängen aus dem Korb zu grabbeln, ist auch kein Vergnügen, kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Da sind die Klammern sehr hilfreich.
#43
26.5.13, 20:01
D A N K E für den Tipp
und
JA, ich werde googlen
Grüße
#44
26.5.13, 20:22
@chula: Du hast vollkommen Recht. @Helgro Das passiert einfach so, sind halt Männer. Socken sind denen eben Nebensache, obwohl sie ja nen großen Stellenwert hier im Forum haben. Die Socken meine ich. Hihi.
Das ist echt ein sehr großes Problem mit diesem Sockenverlust.
Aber irgendwann sind sie doch wieder vereint. Wir können also hoffen. Nur nicht aufgeben Jungs und Mädels. Das mit den Clips gefällt mir nicht so gut, da müsste ich ja von den tausend Socken vor der Reinigung schon alle in die Hand nehmen. Nö, ich schmeiß die einfach in die Waschmaschine und beim u
#45
26.5.13, 20:35
Hm, da ist was schief gelaufen, ich wollte sagen:
und beim Aufhängen der Socken sortiere ich schon .
Das erleichtert das Zusammenlegen.
3
#46
26.5.13, 21:12
Heute war das schön hier, kein Grieskram, kein Nörgler, so wie sonst, nette Kommentare und humorvolle Geschichten. Toll, hat Spaß gemacht , liebe Grüße und gute Nacht.
1
#47
26.5.13, 21:53
@Megusta: nö, so sind nicht (alle) Männer
Ich würde vorschlagen, jedes Familienmitglied kriegt ein Wäschesäckchen zum Sockensammeln und nur diese werden gewaschen - was am Boden rumfliegt, landet im Müll :-)
#48
26.5.13, 22:01
Ich klammere vor der Wäsche einfach beide Socken mit ner kleinen Wäscheklammer zusammen, das war's.
#49
26.5.13, 22:04
@marse: genauso mache ich es auch, aber ich mache noch eine Wäscheklammer an den Reißverschluß, weil mir die Netze oft aufgehen. Das netz hängt im Bad am Wäschesack bei der Schmutzwäsche. Ist der Sack voll und das Säckchen auch, kommt die Schmutzwäsche in den keller. Die Clips sind mir mal in der Waschmaschine steckengeblieben in den Löchern der Trommel. Das ist mir zu gefährlich. Mein Sohn wirft die Socken oft vor die Waschmaschine, auch einzeln. Aber ich lasse sie da liegen, bis sie im Korb bei der Schmutzwäsche liegen. Anfangs hat er sie mir vor die Wäschekellertür geworfen. (Er hat sein Zimmer im Keller)
#50
26.5.13, 22:25
genau so mach ich das auch..sammle die einzelnen socken in einen schuhkarton im schrank und irgendwann finden sich die socken wieder.... oder auch nicht
1
#51
27.5.13, 00:12
Hallo miteinander,
ich nehm schon seit Jahren Sockenclips. Es gibt da verschiedene. Sockstars find ich doch noch am besten. Socken einklemmen und ab in die Wäsche. Versucht es doch mal die es noch nicht kennen.

planet-uranius
1
#52
27.5.13, 03:33
@chula:
"Bei manchen Männern ist doch schon viel gewonnen, wenn sie ihre schmutzige Wäsche überhaupt in den Wäschekorb legen."

Einsam wird die Socke immer bleiben ... da gibt kein Rezept.
3
#53 Meckerziege
27.5.13, 05:34
Ich liebe es mit meinen Kindern zusammen auf dem Bett zu sitze und SOCKENMEMORY zu spielen.Wer die meisten Paare findet wird am Ende durch gekitzelt . Meine Singlesocken sind ab und zu froh auch mal alleine zu schlafen . Partys feiern mit Gleichgesinnten kann so toll sein.Und nach einiger Zeit freuen sich die Singles wenn sich jemand findet. (Auch wenn sie äußerlich nicht mal zusammen passen ;-) )
2
#54
27.5.13, 08:59
@chris35: Da beiß ich mich ja ins eigene Fleisch, wenn ich die Sachen, welche ich vorher gekauft habe und Geld dafür ausgegeben habe, wegwerfe. Soll das ne Bestrafung für meine Familie sein, oder doch eher für mich? Da muss ich ja dann wieder los und neue Socken, bzw. andere Kleidungstücke kaufen. Das finde ich genauso doof, wie das eigene Geschirr vor Wut zu zerdeppern.
2
#55
27.5.13, 10:24
Socken, die zu lange ohne Partner sind, dürfen Schuhe putzen und dann haben sie endgültig ausgedient.
#56 Gaikana
27.5.13, 13:38
@Baerbel-die-Gute: bei meinen auch nicht, seither ist es reine Freude, die Socken einzuräumen. Da wir alle schwarze Socken tragen und fast die gleiche Schuhgrösse haben, bekommt jeder eine andere Farbe der Sockenclips und jeder weiss was er aufzuräumen hat.
1
#57 Gaikana
27.5.13, 13:41
@lm66830: die Dose mit den Clips steht bei mir im Bad neben Duschgel usw. Und jeder clipt beim Ausziehen seine Socken an und ab in den Wäschekorb.
#58
27.5.13, 17:01
@Gaikana: sehe ich auch so.
Meine stehen neben dem Wäschekorb. Da ich diese Klammern schon Jahre benutze, käme ich gar nicht auf die Idee, meine Socken ohne in den Wäschekorb zu befördern.
1
#59
27.5.13, 17:54
@Hitsche: Die Idee finde ich gut. Denn die einzelnen Socken zu sammeln und sich immer mal wieder über die Singels zu ärgern, hat sich dann ja erledigt. Und zum Putzen braucht man ja immer wieder mal einen "Lappen" zum wegschmeißen.
Und die Möglichkeit der mehrfach-Sockenpaare nutzen wir auch schon länger und es erleichtert da "Sockenmemory" - ist auch eine Superidee!!!
6
#60
27.5.13, 20:58
Ein Wahnsinn! So ein harmloser Tipp und so viele Meinungen!
Jetzt kommt mein ultimativer Tipp zur artgerechten Haltung:

Ich kleide mich gerne dunkel, was sich auch auf die Wahl meiner Socken und Unterwäsche auswirkt. So vertragen sich meine Klamotten auch außerhalb meines Körpers ganz gut. Wenn ich mir abends alles vom Leib reisse, schaue ich zuerst, ob die Waschmaschine entweder leer oder aber von Artgenossen (dunklen Klamotten) besiedelt ist. Sollte das der Fall sein, sperre ich alles gemeinsam in die Trommel und verschliesse diese sofort wieder, ehe jemand flüchten kann.
Anderenfalls gibt es einen gut verschließbaren Wäschebehälter, mit dem man ähnlich verfahren kann.

Wenn jetzt nicht wieder das ominöse Waschmaschinenmonster zuschlägt und eine Socke frisst, finden eigentlich alle wieder zusammen und können glücklich in die Schublade wandern...

(Wenn ich mal Zeit habe, zeichne ich ein Comic dazu ;-) )

P.S. : Die Unterhose soll übrigens auf die Socken aufpassen - hat ja mehr Ehrfahrung mit Elend...
1
#61
27.5.13, 22:03
@PapaMajo,
ja .... das sind doch mal neue, Lösungs-Vorschläge ...fantastisch unkompliziert und einleuchtend ;-))) .... trotz schwarzer Socken .;-).. frag mich die ganze Zeit auch, was da noch kommen kann ... lach ..
ein Mann der (mit)denkt bzw. (vor)ausdenkt, Probleme an Ort und Stelle löst ...;-)))
danke für Deinen Kommentar. Gruß
#62
28.5.13, 15:36
Ich habe seit bestimmt mehr als 25 Jahren so genannte Sockenfinder oder Paarungshilfen. (Hab 4 mittlerweile erwachsene Kinder. Da fielen viele Socken in unterschiedlichen Größen an ...).

Unter diesen Stichworten findet ihr sie im Internet von verschiedenen Herstellern.
Sie kosten nicht viel, sparen aber vieeeel Nerven. Und dadurch kommen immer dieselben Paare zusammen, sodass sie auch gleichmäßig oft gewaschen werden und sich abnutzen /ausleiern/ausbleichen.

An den Paarungshilfen kann man die Socken auch ohne Klammern auf die Leine hängen und mitsamt dem Ding in die Schublade tun. Suchen und Zusammenlegen entfällt. Bei einem 6-Personen-Haushalt sieht man das nicht mehr so eng ....
1
#63
28.5.13, 15:39
@Meckerziege:

Dazu fällt mir ein Witz ein:
Ein Mann kommt mit einem blauen und einem grünen Socken ins Büro. Als er drauf aufmerksam gemacht wird, sagt er: "Ja, ich weiß. Zuhause hab ich noch so ein Paar..."
#64
28.5.13, 21:07
Meine Sockenschublade ist aufgeräumt seit ich Sockensortierer bez. Sockenklammern habe.
Schon wenn ich sie in die Schmutzwäsche werfe steht da eine große Büchse mit den Klammern und sie werden vereint in den Wäschekorb getan. So rotieren sie auch gemeinsam in der Waschmaschine. Wer mag kann sie auch in den Trockner stecken, ich tue das nicht, auch wenn sie trocknergeeignet sind, ich hänge sie einfach auf die Leine. Und nach dem Trocken landen die Klammern wieder in der Büchse vor dem Korb für die Schmutzwäsche, die Tage der einsamen Socken sind bei mir schon lange vorbei. Und ich kann euch sagen es tut echt gut nicht mehr nach einer Socke suchen zu müssen :-)
#65
31.5.13, 11:23
Für dieses Problem habe ich vor Jahren eine Lösung gefunden :
heißt SOCKLOKS
habe ich bei EBay gefunden, ist ein Plastik-Ring, in dem vor dem Waschen - also gleich beim ausziehen - die Socken eingeklemmt werde, dann damit gewaschen. Bei mehreren Personen gibt es die Dinger auch farblich sortiert, also für jeden seine eigene Farbe.
#66
1.6.13, 00:01
so etwas Ähnliches wie danielabianka habe ich auch gehabt. War ganz praktisch als noch mehrer Personen mit Socken bestückt waren. Ich baucht nie zu suchen.

Jetzt mach ich es mir einfacher: im Sommer weiße Socken und im Winter schwarze. Immer die gleichen Hersteller (mehrere Hersteller). Beim zusammen ziehen sehe ich es an den Größenangaben bezw. dessen Druckform und an den Bündchen welche "Firma" zusammen passt. Und wenn man eine Socke wegen "Lochkrankheit" ausfällt, ist bestimmt ein Einzelkandidat in der Warteschleife
#67
1.6.13, 02:48
Die Einzelkandidaten aus der Waschmaschine kommen immer in einen Extra-Kasten und siehe da:
Es finden sich die Brüder nach und nach wieder zusammen.

P.S.:
Söhne und Männer kann man nie daran gewöhnen, dass sie die Socken ordentlich in die Wäsche geben.
-2
#68
10.6.13, 15:53
@chula: Solltest vielleicht nochmal die Schulbank drücken - ---und Mathe verstärkt belegen.
30 Paar Socken, bei täglichem Wechsel - dann muss spätestens am 29. oder 30. Tag gewaschen werden, sonst läuft der gute Mann barfuß.....

Naja , ist halt alles nicht so leicht.
1
#69 marasu
10.6.13, 16:04
@Regina_H: Meine konnte ich tatsächlich dran gewöhnen, waren die Socken nicht im Sockensammler, so musste sich jeder seine Socken aus der großen Sockenkiste rausfummeln (und genau auf die Größe achten). Mein GöGa wollte unter keinen Umständen Socken von den Jungs anziehen und hat sich als erstes an die Sockensammler gewöhnt, die Jungs mussten sich neue Socken vom eigenen Taschengeld kaufen, da wars schon billiger die Socken zusammenzuklipsen als fürchten zu müssen, dass der Bruder die Socken einkassiert.
#70
10.6.13, 18:30
@MOinDO: solltest du denn alle Kommentare gelesen haben?

Denn mit #25 ist selbiges schon festgestellt worden.
Und mit #28 hat -chula- auch dazu Stellung genommen.
Warum nochmal nachtreten, in dieser unschönen Form.

Aber da du noch nicht so lange in diesem Forum bist, wird es sicher besser.
#71
6.11.13, 22:11
Die einsamen Kameraden werden in einem Korb gesammelt. Meine Kinder haben einen Riesenspaß, damit "Socken Memory" zu spielen.
#72
21.5.14, 07:16
So mach ich´s auch immer
1
#73
23.10.15, 21:01
Ich putze mit den einzelne Socken die Toilette und danach geht er in Müll.
zuerst nehme ich einen Einweghandschuh dann Socken drüber Toilette putzen da komm ich auch unter den Rand und dann geht Socken mit Handschuh in Müll.so haben einzelne Socken noch ihr gutes Werk getan
#74
24.10.15, 15:21
das ist eine sehr gute Idee, Heike. Ich hab da auch so ein paar Unikate, die seit Monaten darauf hoffen, das der andere Sock zurückkommt.
Beim nächsten "Sockenmemory" wandern die ins Bad zum putzen.
#75
24.10.15, 16:33
Ich brauche keine Klammern. Ich krempel einfach die beiden Bunde ineinander. Wenn die Socken "nur" getragen sind, werden sie auch so gut gewaschen. Nur wenn sie richtig schmutzig sind, z.B. vom Rasen mähen, dann wasche ich sie einzeln. Dann einzeln aufhängen und nach dem abnehmen gleich wieder ineinander krempeln. Seitdem brauche ich nichts mehr sortieren. Wie habe ich es gehasst, Gögas schwarze Arbeitssocken zusammen zu puzzeln.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen