Sommer-Spagetti-Salat

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten für Sommer-Spaghetti-Salat:

  • 1 Pfund Spaghetti (ohne Ei)
  • 125 g mageren Schinken gewürfelt
  • 6 große Tomaten
  • 6 Eier
  • 1 Stück Butter (ca. 1/2 EL)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Spaghetti zweimal brechen, al dente kochen (8-10 Minuten).
  2. In der Zwischenzeit Speck kross braten, Eier hart kochen. Tomaten und Eier würfeln.
  3. Die fertigen Spagetti in eine große Schüssel und nach und nach Tomatenwürfel und Eiwürfel zugeben und unterheben.
  4. Zum Schluss den Speck und das Stück Butter zugeben, nochmal gut unterheben und zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bei diesem Gericht ist es wichtig, mit den Zutaten nicht zu geizen, da es sonst zu trocken wird. Lieber eine Tomate mehr ranmachen.

Dieses Gericht habe ich mal von meiner Mutter übernommen und auch meine erwachsenen Kinder und Enkelkinder essen es im Sommer sehr gerne.

Nur wer Probleme mit seinen Cholesterinwerten hat, sollte es nicht zu oft essen (Eier und Speck). Ich gehöre auch dazu, aber mal in Maßen ist es auch für uns erlaubt. 

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
23.7.13, 23:40
Kurzer Nachtrag: Ich nehme Italienische Spagetti oder Nudeln aus Hartweizengries, es können natürlich auch andere Spagetti genommen werden.
Der Salat schmeckt am besten im Sommer, weil die Freiland-Tomaten den besten Geschmack haben.
Ich beantworte gerne noch eventuelle Fragen.
1
#2
24.7.13, 11:28
Wenn man die bunten Spirelli nimmt, wird es nochmal bunter ;-) Röstzwiebeln könnte ich mir als "Pfiff" auch noch gut vorstellen.

Gerade im Sommer finde ich Salate ohne Majonäse besser, vor allem, wenn man vielleicht grillt und der Salat dann länger ohne Kühlung herumsteht.
#3
26.7.13, 17:52
Ich mag auch nicht gern Salate mit Mayonnaise.
Meine Version:
Hüttenkäse, ein paar Frühlingszwiebeln, Olivenöl. Man kann auch noch Rucola (oder jeden anderen grünen Salat) hinzufügen.
Schmeckt mit Pasta oder auch mit Kartoffeln.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen