Sonderpostenmärkte

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kosmetik kaufe ich fast nur in Sonderposten-Märkten. Hier wird ganz reguläre Markenware aus Überproduktionen und bei Neugestaltungen der Verpackungen billig(st) verkauft.

Fenjal, Bac, Dove, Fa, Elvital, Haarfarben ect. kosten hier teilweise oft weniger wie die Hälfte des regulären Preises. Je nach Größe der Märkte sind hier auch viele andere Artikel für den Haushalt viel, viel günstiger zu kaufen, ist immer einen Versuch wert.

Von
Eingestellt am


19 Kommentare


#1
6.9.06, 19:23
Also in den Sonderpostenmärkten, die ich kenne, sind die Markensachen teilweise teurer als bei dm. Also immer vergleichen!
#2 penny
7.9.06, 17:30
Dann kaufst Du nicht in den richtigen Märkten ein, MC Geiz hatte jetzt z.B. Axe-Deospray für € 1.5o in der Werbung, in den Drogeriemärkten kostet Axe selten unter € 2.5o,Tip: RICHTIGE Sonderposten-Märkte suchen
#3 Ausschlag
7.9.06, 17:37
Ja, ja

und immer schön auf das Haltbarkeitsdatum schauen sonst .....
#4
7.9.06, 19:13
Bei Deo,Haarspray, Spülmittel, Haarfarben ect. gibt es kein MHD ( Mindeshaltbarkeitsdatum )
#5 MOLLY
7.9.06, 21:18
Auch ich kaufe viel beiSonderposten, die Ware ist bei Markenartikeln fast immer viel, viel preiswerter,oft sind das echte Schnäppchen
1
#6 Princess
25.9.06, 20:54
Sonderpostenmärkte ansich sind ne echt schöne Sache. Besuche auch ab und zu mal den einen oder anderen nur um durchzuschauen, ob vielleicht etwas dabei ist. Oft findet man auch richtig gute Angebote , welche auch qualitativ akzeptabel ist. Dass ist nämlich wirklich der springende Punkt bei der Sache, weil oft sind auch Produkte dabei, die zwar günstig sind, aber die man qualitativ vergessen kann.
#7 Tracy
18.10.06, 23:18
Da kann ich nur zustimmen ! Diese Erfahrung habe ich auch gemacht!
#8 Peter
19.10.06, 08:50
Lebensmittel kaufe ich da selten. Aber ansonsten haben die schon interessante Angebote. (Küchenzubehör, Werkzeug, Garten...) allerdings auch eine ganze Menge Mist. Ich frage mich manchmal wer so was kauft.
Trotz allem arbeiten die auch mit einer Mischkalkulation- d.h. man sollte schon die regulären Preise im Kopf haben.
#9 sumsisum
18.1.07, 11:03
Leider gibt es nicht überall diese Sonderpostenmärkte. Der größte teil existiert nun mal in Ost Deutschland. Aber der Tip ist trotzdem gut.
1
#10 nixundnul
16.4.07, 22:55
Kauf bloß nicht das, was Du eh nicht brauchst. Sparen heißt immer noch, ins Sparschwein stecken. Und nicht im Laden für minderwertigen Quatsch ausgeben. Das sind meine Erfahrungen mit Resteläden
#11 Henriette
13.5.07, 16:19
Das ist ja mal eine gute Idee!
#12 Alois
13.5.07, 16:39
Die meisten Artikel in den sogenannten Sonderposten- und Havariemärkten werden in Taiwan und China eigens für diese Märkte produziert. Es handelt sich oft um minderwertigen Ramsch und Markenfälschungen.
#13 Lieschen
27.8.07, 21:58
@ alois
Quatsch ! Die Drogerieartikel in den Billigmärkten, sowie vieles anderes sin Über- oder Ausschusswaren. Die kaufen Restposten z.B. von Schlecker oder dm.
Und Shampoos und Deos haben zwar kein MHD aufgedruckt, sollte man aber nach 2 Jahren nicht mehr verwenden. Besonders Shampoos werden sauer oder schlecht. Und wer will sich sowasin die Haare schmieren? Also immer darauf achten, dass man die Produkte nocj vor Kurzem im "normalen" Handel gesehen hat
#14 Fladenbrot
28.8.07, 14:25
Warum sollte ein Markenhersteller Sonderpostenmärkte beliefern? Damit würde er doch seinen Ruf ruinieren.
Solche Posten werden entweder vernichtet, oder sie gehen ins Ausland (sog. 3.Welt.)
#15
28.8.07, 18:21
Lieschen
Also das Shampo sauer werden kann ist völliger Quatsch. Im SH. sind keine Bestandteile enthalten , die sich in Säure umwandeln können. Das einzige was passieren kann, das sich die Inhaltsstoffe nach einer gewissen Zeit trennen . Das ganze muffelt dann ein bißchen komisch. Und ein Sh. das sich übergibt weils ihm schlecht geworden ist, hab ich auch noch nicht gesehen !!! :-))))
#16 Patscherkofel
29.8.07, 23:46
Meine tolle preisgünstige Markenjacke aus dem Sonderpostenmarkt hat sich als Fälschung herausgestellt...hinterher.
Ich geh davon aus, daß andere Sachen auch Fälschungen sind.
Auch wenn ich mir das Werkzeug anschau, das hat gar keine gute Qualität.
Shampoo oder was anderes, was an die Haut kommt, würde ich dort nie kaufen, und wenns noch so billig ist.
Wer weiß, was da drin ist. (Chemie!)
#17
9.6.10, 12:00
Ich denke dass die meisten Sonderpostenmärkte von den Markenherstellern streng kontrolliert werden, gerade bei den Lebensmittel-Sondepostenmärkten, deshalb dürfen die Märkte auch nicht mit den großen Namen für sich werben. Plagiate sollten in einem "echten" Sonderpostenmarkt nicht angeboten werden.

Nur zu empfehlen ist z. B. der Milchwerk Sonderpostenmarkt in Berlin-Hellersdorf (U-Bahn Kaulsdorf), dort gibt es super-günstige top-Markenprodukte. Ich kaufe da fast jede Woche ein und hatte noch nie etwas zu beanstanden. hier der Link zur Website http://www.milchwerk.de
In diesem Markt gibt es Milchprodukte, TK-Produkte, Wurstwaren etc etc.
#18 Dagi
29.8.10, 16:14
Gibt es eigentlich so Billigläden in der Umgebung Lindau,Friedrichshafen, ,usw..
Ich wohne in Vorarlberg,an der Grenze zu Lindau.

Bei uns gab es mal 1€ Shops, die sind pleite gegangen!

Ich stöbere soo gerne,das fehlt mir echt.... also her mit euren Tipps!!!
#19
28.11.10, 16:03
Hallo,
ich stöbere gerne mal bei Phillips, Kodi und Co. Aber billig finde ich (Ausnahme Extra - Angebote) nur den unnötigen Krimskrams und die minderwertigen Elektrogeräte.
AFK - Auspacken - Funktionstest - Kaputt....

Wirklich sparen kann man Sonntags auf Flohmärkten. Da gibt es z. B. 3 Flaschen Markenshampoo für 5€. Der reguläre Ladenpreis liegt bei ca 2€/Flasche. Viele andere Pflegeprodukte, Staubsaugerbeutel (Swirl für 1€!) Reinigugnsmittel, Süßigkeiten und Kaffee (100 Pads für 8€)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen